OA Dr. Franz Dirisamer junior, FEBO - Augenarzt Gmunden 4810

OA Dr. Franz Dirisamer junior, FEBO

Gartengasse 20a , 4810 Gmunden

Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) - OA Dr. Franz Dirisamer junior, FEBO - Augenarzt Gmunden 4810
1/1
Bei der Hornhautverkrümmung ist die Hornhaut verformt. Die in das Auge einfallenden Lichtstrahlen werden strich- und stabförmig auf der Netzhaut gebündelt und nicht mehr gleich stark gebrochen. Das nahe oder ferne Sehen ist verzerrt und unscharf.

Eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus, Stabsichtigkeit) kann eigenständig oder in Kombination mit einer Kurz- oder Weitsichtigkeit auftreten. Der Astigmatismus ist in den meisten Fällen angeboren und vererbt. Die Stabsichtigkeit kann aber auch durch eine Vernarbung der Hornhaut nach Verletzungen oder Infektionen entstehen.

Es werden zwei Arten der Hornhautverkrümmung unterschieden: Der reguläre und der irreguläre Astigmatismus. Beim regulären Astigmatismus ist die Krümmung der Hornhaut regelmäßig, die einfallenden Lichtstrahlen werden unterschiedlich stark gebrochen. Es entstehen zwei senkrecht zueinander stehende Brennlinien. Beim irregulären Astigmatismus die Oberfläche der Hornhaut unregelmäßig. Einfallende Lichtstrahlen werden in verschiedene Richtungen gebrochen.

Hornhautverkrümmungen können u.a. durch Lasern sehr gut behandelt werden. Lassen Sie sich beraten!

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.