Dr. Victor Derhartunian, FEBO

Dr. Victor Derhartunian, FEBO

Augenheilkunde und Optometrie

Opernring 1, Stiege R, 5. Stk, Tür 541,

1010 Wien

Übersicht zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Leistungen von Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Praxis Dr. Victor Derhartunian, FEBO / Über uns
Kontakt zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Bewertungen zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO

LASIK - Augenlaser Behandlung

LASIK steht für das lateinische "Laser in situ Keratomileusis" und bedeutet übersetzt so viel wie "Abtragung mithilfe eines Lasers im Inneren des Hornhautgewebes". Bei der Mikrokeratom-LASIK (Erstentwicklung) wird die Hornhautlamelle mit einem Mikropräzisionsmesser geschnitten, der erzeugte Flap wird aufgeklappt und im Inneren der Hornhaut mit dem Excimer Laser behandelt.

Die LASIK-Methode zur Korrektur von Sehfehlern wird seit 1990 angewendet und gilt heute als die am häufigsten angewendete Methode in der Laserchirurgie. Die Folgeentwicklung dieser Methode ist die vorher beschriebene Femto-LASIK.

So verläuft die LASIK-OP


1. VORBEREITUNG
Der Patient erhält eine lokale Betäubung in Form von Augentropfen.

LASIK - Vorbereitung


2. DER SCHNITT
Zunächst hebt der Augenchirurg einen nur ca. 0,1 mm dünnen Deckel in der obersten Hornhautschicht ab. Dieser Deckel wird Flap genannt. Dieser Flap wird bei der LASIK -Methode vorsichtig zurückgeklappt. Dieser Vorgang wird mit einem mechanischen Präzisionsskalpell (Mikrokeratom) ausgeführt. Der Patient merkt davon nichts. Damit ist der erste Teil der Operation bereits beendet.

LASIK - Der Schnitt


3. LASERBEHANDLUNG
Im zweiten Schritt setzt der behandelnde Augenchirurg den Laser ein. Mit einem computergesteuerten Laser wird nun die freiliegende Hornhautsubstanz (Stroma) in wenigen Sekunden neu geformt. So verändert der Augenchirurg den Brechwert des Auges so weit, dass die Fehlsichtigkeit ausgeglichen wird.

LASIK - Laserbehandlung


4. NACH DER OP
m letzten Schritt wird der Flap zurückgeklappt. Abschließend wird das behandelte Auge mit einer hochsauerstoffdurchlässigen Kontaktlinse vor Umwelteinflüssen geschützt die einen Tag nach der Operation entfernt wird. Bei dieser LASIK-Methode kann der Patient nach circa 6 bis 8 Stunden wieder klar sehen.

LASIK - Nach der OP

Risiken & Nebenwirkungen

Wie bei jedem operativen Eingriff gibt es auch bei der LASIK-Methode Risiken und mögliche Nebenwirkungen. Durch das Schneiden des Flaps (Hornhautdeckels) kann es in den ersten Tagen nach der Behandlung zu einer Missempfindung an der Hornhaut kommen.

Häufig treten in den ersten Wochen nach der Behandlung trockene Augen auf. Spezielle Augentropen helfen dem Patienten in dieser Phase. Bei einer LASIK-Behandlung benötigt die Regenerierung des Epithels einige Tage bis Wochen.

Kosten für die Augenlaser-Behandlungen

  • LASIK Premium-Paket: 1.600 Euro / Auge
    Die Augenlaser-Kosten sind inklusive 3 Jahren Nachkontrollen und Nachbehandlungen zu verstehen.

  • LASIK Standard-Paket: 1.200 Euro / Auge
    Die Augenlaser-Kosten sind inklusive 1 Jahr Nachkontrollen und Nachbehandlungen zu verstehen.
LASIK
Stichwörter zu

Dr. Victor Derhartunian, FEBO

:

Femto-LASIK

 |

LASIK

 |

Epi-LASIK / LASEK / PRK

 |

Augenlaser

 |

Augenlasern Wien

 |

Grauer Star

 |

Kurzsichtigkeit

 |

Weitsichtigkeit

 |

Hornhautverkrümmung

 |

Femto LASIK

 |

Augen Operation

 |

Augenlaser Wien

 |

Augenlaserzentrum Wien

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.019 sec.)