Dr. Franklin Emmanuel Kühhas - Urologe Wien 1010

Dr. Franklin Emmanuel Kühhas

Stadiongasse 6-8/ Top 30, 1010 Wien

Kongenitale (angeborene) Penisverkrümmung

Kongenitale (angeborene) Penisverkrümmung  - Dr. Franklin Emmanuel Kühhas - Urologe Wien 1010
1/1

Die kongenitale (angeborene) Penisverkrümmung kann von Geburt an bestehen oder sich erst im Laufe der Pubertät durch eine asymmetrische Ausbildung der Penisschwellkörper entwickeln.
Während die erworbene Penisverkrümmung bei etwa neun Prozent aller Männer auftritt, kommt die angeborene Penisverkrümmung nur bei etwa einem Prozent aller Männer vor.​

Ursachen:
Die Ursache für eine angeborene Penisverkrümmung kann in einer angeborenen Verkürzung bzw. Veränderung der Penisschwellkörper (asymmetrisches Wachstum der Penisschwellkörper) liegen, sowie durch eine zu kurze Harnröhre bis hin zu Narbengewebe in den Bindegewebsschichten des Penis bedingt sein.

Symptome:

Eine angeborene Penisverkrümmung kann, muss jedoch zwangsweise keine Beschwerden verursachen.

  • Penisverkrümmung: Die Verkrümmung kann nach ventral oder ventrolateral, in unterschiedlichen Schweregraden, ausgerichtet sein.
  • Penislänge: Männer mit angeborener Penisverkrümmung weisen meistens eine durschnittliche bis leicht überdurchschnittliche Penislänge auf. Die Verkrümmung führt nur in seltenen Fällen zu Potenzproblemen.
  • Probleme beim Geschlechtsverkehr: Bei einer ausgeprägten Krümmung des Penis kann es infolge einer Penetration zu Schmerzen kommen, einer sogenannten Dyspareunie. Ebenso kann sich die Verkrümmung durch Geschlechtsverkehr weiter verstärken, wodurch das Risiko für einen Penisbruch und eine Induratio Penis Plastica steigt.

Nicht zu vernachlässigen ist die psychische Belastung des Patienten durch die Penisverkrümmung.


Chirurgisch Behandlung der angeborenen Penisverkrümmung:

Die STAGE-Technik


Die angeborene Penisverkrümmung wird operativ behandelt. Die hierfür von mir angewendete Operationstechnik, die sogenannte STAGE-Technik, wurde von einem renommierten Kollegen und mir gemeinsam entwickelt und wird erfolgreich zur Behandlung der angeborenen Penisverkrümmung eingesetzt. Dieses Verfahren bietet die Möglichkeit den Penis komplett zu begradigen und gleichzeitig ansprechende ästhetische Ergebnisse ohne von außen sichtbare Narben zu erzielen.

Vorteile der Stage-Technik
Die STAGE-Technik bietet dem Patienten gegenüber anderen operativen Methoden zwei bedeutende Vorteile:

  • Vermeidung von Sensibilitätsverlust des Penis: Aufgrund des Vorgehens ist das Risiko für eine Beschädigung des neurovaskulären Bündels (Gefäß-Neven-Bündel, das u.a. für die Erektion wichtig ist) auf das absolute Minimum reduziert, wodurch etwaige Verluste der Sensibilität des Penis vermieden werden.
  • Kein Verlust der Penislänge: Bei der Operation werden nur die äußeren Schichten der Tunica albuginea (spezielles Gewebe, das den Schwellkörper des Penis umhüllt) entfernt, wodurch Blutnungen, einer erektilen Dysfunktion, starken Blutungen und anderen operationsbedingten unangenehmen Nebenwirkungen gezielt entgegengewirkt wird. Aufgrund der geometrischen Prinzipien der STAGE Technik ist der zu erwartende Längenverlust des Penis minimal.

 

 

Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale

Öffnungszeiten

Praxen mit Öffnungszeiten nach Vereinbarung können damit nicht gefunden werden