Dr. Victor Derhartunian, FEBO

Dr. Victor Derhartunian, FEBO

Augenheilkunde und Optometrie

Opernring 1, Stiege R, 5. Stk, Tür 541,

1010 Wien

Übersicht zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Leistungen von Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Praxis Dr. Victor Derhartunian, FEBO / Über uns
Kontakt zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO
Bewertungen zu Augenarzt Dr. Victor Derhartunian, FEBO

Epi-LASIK / LASEK / PRK / no-touch-PRK - Augenlaser Behandlung

Die Photorefraktive Keratektomie, kurz PRK genannt, ist ein chirurgischer Eingriff der seit 1987 durchgeführt wird und damit zu den ältesten Methoden in der refraktiven Laserchirurgie zählt.

Bei der Epi-LASIK / LASEK / PRK-Behandlung wird die oberste Zellschicht der Hornhaut (Epithel) abgetragen und das unmittelbar darunter liegende Gewebe mit dem Excimer Laser optimal geformt.

Diese Methoden, im Gegensatz zur LASIK Eingriffen gehören zu den oberflächlichen Laseroperationen. Der postoperative Verlauf bei Epi-LASIK / LASEK / PRK ist in den ersten Tagen schmerzhaft und die volle Sehqualität wird etwas langsamer erreicht. Diese Operationstechnik verwenden wir nur, wenn die Femto-LASIK / LASIK nicht in Frage kommt.

Unterschiede bei der Epi-LASIK / LASEK / PRK-Behandlung

Der Unterschied zwischen den Methoden der Epi-LASIK/LASEK und PRK ist die Art der Entfernung des Epithels:
  • PRK: Hier wird das Epithel komplett entfernt, weshalb im ersten OP-Schritt für 30 Sekunden eine alkoholische Lösung auf die Hornhaut aufgetragen wird.
  • LASEK-Methode: Das Epithel wird vor der Laserbehandlung zur Seite geschoben. Nach der Laserung wird dann versucht das Epithel wieder zurückzuschieben, was jedoch häufig nicht mehr möglich ist.
  • Epi-Lasik: Bei diesem Verfahren werden die Epithelzellen  durch ein mechanisches Mikrokeratom (Mikroskapell) von der Unterfläche getrennt um sie nach dem Laserverfahren wieder zurückzuschieben.
  • No-touch PRK (OP ohne Berührung): Hier wird das Epithel vor der Korrektur durch den Excimer Laserstrahl entfernt. Hier liegt durch die fehlende Berührung die Infektionsgefahr am niedrigsten.

So verläuft die OP


1. VORBEREITUNG
Der Patient erhält eine lokale Betäubung in Form von Augentropfen.

EPI-LASIK - LASEK- PRK - Vorbereitung


2. EPITHELFREILEGUNG
In einem ersten Schritt wird bei der Epi-LASIK / LASEK / PRK-Behandlung die oberste Zellschicht der Hornhaut, das Epithel, abgelöst und entfernt. Das ist der Unterschied zu der neueren Femto-LASIK-Methode.

EPI-LASIK - LASEK- PRK - Epithelfreilegung


3. LASERBEHANDLUNG
Anschließend trägt der extrem feine Laserstrahl, der dabei im Mikrometerbereich arbeitet, eine dünne Schicht der zentralen Hornhaut ab. Dieser Schritt der Operation ist der gleiche Schritt wie in der Femto-LASIK-Behandlung. Hier entsteht die neue Oberfläche der Hornhaut. Der Laser formt und modelliert das vorhandene Hornhautgewebe so, dass Hornhautkrümmungen ausgeglichen und die Fehlsichtigkeit behoben wird.

EPI-LASIK - LASEK- PRK - Laserbehandlung


4. NACH DER OP
Am Ende der PRK-Behandlung werden vom Arzt weiche Verbandskontaktlinsen eingesetzt um das Auge in den ersten Tagen nach der Operation zu schützen. Eine medikamentöse Behandlung beugt Entzündungen vor und verringert die postoperativen Schmerzen. Die Schutzlinse wird bei der ersten Kontrolle durch den Facharzt abgenommen. Innerhalb von 2-3 Tagen kommt es zur Regeneration des Oberflächenepithels.

EPI-LASIK - LASEK- PRK - Epithelfreilegung

Risiken & Nebenwirkungen

Bei den Epi-LASIK / LASEK und PRK-Methode gibt es wie bei jedem operativen Eingriff Risiken und mögliche Nebenwirkungen, über die Sie in einem Vorgespräch aufgeklärt werden. Bei dieser Methode wird die obere Hornhautschicht, das Epithel, entfernt.

Bei der Regenerierung der Zellen kann es in den ersten 2-3 Tagen zu starken Schmerzen kommen. Die Qualität des Sehens kann in den ersten Wochen bis Monaten Schwankungen unterworfen sein.

Kosten für die Augenlaser-Behandlungen

  • Epi-LASIK / LASEK / PRK Premium-Paket: 1.400 Euro / Auge
    Die Augenlaser-Kosten sind inklusive 3 Jahren Nachkontrollen und Nachbehandlungen zu verstehen.

  • Epi-LASIK / LASEK / PRK Standard-Paket: 1.000 Euro / Auge
    Die Augenlaser-Kosten sind inklusive 1 Jahr Nachkontrollen und Nachbehandlungen zu verstehen.
Epi-LASIK / LASEK / PRK
Stichwörter zu

Dr. Victor Derhartunian, FEBO

:

Femto-LASIK

 |

LASIK

 |

Epi-LASIK / LASEK / PRK

 |

Augenlaser

 |

Augenlasern Wien

 |

Grauer Star

 |

Kurzsichtigkeit

 |

Weitsichtigkeit

 |

Hornhautverkrümmung

 |

Femto LASIK

 |

Augen Operation

 |

Augenlaser Wien

 |

Augenlaserzentrum Wien

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.024 sec.)