Dr. Bahram Mossawat - Orthopäde Wien 1030

Dr. Bahram Mossawat

Hintzerstraße 10/6, 1030 Wien

Achillessehne

Achillessehne - Dr. Bahram Mossawat - Orthopäde Wien 1030
1/1

Beschwerden mit der Achillessehne betreffen am häufigsten Sportler, die viel laufen. Aber auch Übergewicht belastet die Sehne und eine falsche Bewegung im Alltag kann zu Verletzungen führen. Typische Symptome sind Schmerzen knapp über der Achillessehne. Auch wenn die Schmerzen erträglich sind und schnell wieder verschwinden, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Im Frühstadium kann die Achillessehne durch eine konservative Behandlung gestärkt werden. Wird die Sehne jedoch dauerhaft überlastet, kann es zu einem Riss kommen, der eine Operation erforderlich macht.

  • Achillodynie

Achillodynie

gehört neben der Achillessehnenentzündung zu den häufigsten Beschwerden der Achillessehne. Sie betrifft meistens Sportler, die viel laufen, kann aber auch durch andere Fehlbelastungen entstehen. Typische Symptome sind Schmerzen knapp über der Achillessehne. Auch wenn die Schmerzen erträglich sind und schnell wieder verschwinden, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Im Gegensatz zur Achillessehnenentzündung, liegt bei einer Achillodynie keine Entzündung vor, sondern eine durch Mikroverletzungen ausgelöste Degeneration der Achillessehne. Im Frühstadium kann die Achillodynie mit konservativen Maßnahmen, wie zum Beispiel speziellen Dehnübungen, behandelt werden. Ist die Achillodynie sehr weit fortgeschritten, muss gegebenenfalls degeneriertes Gewebe operativ entfernt werden.

  • Achillessehnenriss

Ein Achillessehnenriss tritt meistens dann auf, wenn unbehandelte Überlastungen oder Entzündungen die Achillessehne über einen längeren Zeitraum geschwächt haben. Der Riss entsteht dann häufig durch eine Schnellkraftbelastung, zum Beispiel bei einem Sprung oder Sprint. Er macht sich durch ein peitschenartiges Geräusch und einen stechenden Schmerz in der Wade oder der Ferse bemerkbar. Ein Achillessehnenriss sollte so schnell wie möglich behandelt werden, weil ansonsten durch die Rückbildung der Wadenmuskulatur dauerhafte Schäden entstehen können. In der Regel wird ein Achillessehnenriss operativ behandelt. Bei der Operation näht der Arzt die gerissene Achillessehne wieder zusammen und verstärkt sie gegebenenfalls mit einer kleinen benachbarten Sehne.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.