Dr. Tania Fuchs - Internistin Wien 1070

Dr. Tania Fuchs

Mariahilfer Straße 114 / Stiege 2 / Top 2, 1070 Wien

Ultraschall der Becken-Beingefäße (Sonografie der peripheren Gefäße)

Ultraschall der Becken-Beingefäße (Sonografie der peripheren Gefäße) - Dr. Tania Fuchs - Internistin Wien 1070
1/1
Mithilfe der Sonografie können die Becken- und Beingefäße u.a. auf Verengungen (Plaques) und Verkalkungen hin untersucht werden. Zudem kann festgestellt werden, ob der Blutfluss behindert wird oder ein erhöhtes Thromboserisiko vorliegt.
Die Sonografie der peripheren Gefäße gibt u.a. Aufschluss über das Vorliegen von
  • Arteriosklerose
  • Stenosen
  • Arterielle Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit)
  • Krampfaderleiden (Varikosis)
  • Thrombosen
  • Durchblutungsstörungen
Die Ultraschalluntersuchung wird in Rückanlage durchgeführt und ist absolut schmerz- und risikofrei.
Der Ultraschall der Becken- und Beingefäße dient vor allem der frühzeitigen Risikoeinschätzung für Gefäßerkrankungen sowie der Schlaganfall- und Herzinfarktvorsorge.
Weitere Fragen zum Gefäßultraschall beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch!
Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.