Dr. med.dent. Martin Schiffl
Dr. med.dent. Martin Schiffl
Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Telefon: 0662 / 84...
Telefonnummer komplett anzeigen...
Adresse des Arztes
Griesgasse 31/5

5020 Salzburg

zur Kontaktseite
Gesamtbewertung
Durchschnitt von 49 Bewertungen
- ausgezeichnet (97%) -
Dr. med.dent. Martin Schiffl jetzt bewerten!
Übersicht zu Zahnarzt Dr. med.dent. Martin Schiffl
Leistungen von Zahnarzt Dr. med.dent. Martin Schiffl
Praxis Dr. med.dent. Martin Schiffl / Über uns
Kontakt zu Zahnarzt Dr. med.dent. Martin Schiffl
Bewertungen zu Zahnarzt Dr. med.dent. Martin Schiffl

Zahnimplantate

Gehen ein oder mehrere Zähne verloren, sollte die entstandene Zahnlücke so schnell wie möglich durch Zahnersatz ausgefüllt werden. Grund dafür ist nicht nur das Aussehen, sondern die Gefahr, dass sich die umliegenden Zähne Richtung Zahnlücke verschieben. Der Patient hat die Wahl zwischen verschiedene Arten von herausnehmbarem und dauerhaftem Zahnersatz. Eine gut verträgliche und sehr langlebige Alternative für die Befestigung von Zahnersatz sind Zahnimplantate.

Ein Zahnimplantat wird in den Kiefer des Patienten eingebracht und ersetzt damit die Zahnwurzel. Auf dem Implantat wird anschließend der Zahnersatz, zum Beispiel in Form einer Krone befestigt. Zahnimplantate können auch als Verankerung für herausnehmbaren Zahnersatz dienen. Der Vorteil im Vergleich zu einer Zahnbrücke ist, dass die benachbarten Zähne nicht abgeschliffen werden müssen, um die Brücke zu fixieren. Der Zahnersatz ruht direkt auf dem Implantat. Das schützt einerseits die Zahnsubstanz der benachbarten Zähne und sorgt in der Regel auch für mehr Stabilität.

Die Versorgung mit einem Zahnimplantat dauert mehrere Monate. Zunächst muss der Zahnarzt feststellen, ob die Knochenqualität des Kiefers ausreicht, um ein Implantat aufzunehmen. Gegebenenfalls muss vor der Implantation ein Knochenaufbau durchgeführt werden. Außerdem ist es wichtig, dass das Zahnfleisch gesund ist, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden. Nachdem das Implantat in den Kiefer eingebracht wurde, dauert es mehrere Monate, bis sich das Implantat mit dem Kieferknochen verbunden hat. Erst danach kann der Patient mit dem endgültigen Zahnersatz versorgt werden.
Stichwörter zu

Dr. med.dent. Martin Schiffl

:

Implantat

 |

CEREC

 |

Kronen in einer Sitzung

 |

Ozon

 |

Prophylaxe

 |

Füllung

 |

Plasmatherapie

 |

3D-Röntgen

 
© DocFinder 2016 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.026 sec.)