Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO

Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO

Augenheilkunde und Optometrie

0732 / 77 57... Anrufen Nr. zeigen
Weißenwolffstraße 13,

4020 Linz

Übersicht zu Augenarzt Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO
Leistungen von Augenarzt Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO
Praxis Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO / Über uns
Kontakt zu Augenarzt Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO
Bewertungen zu Augenarzt Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO

Grauer Star

Beim grauen Star (Katarakt) handelt es sich um eine Trübung der Linse vom Auge. Fast alle über 65-jährigen sind früher oder später von einem Katarakt betroffen.

Die Augenlinse besitzt zwei wesentliche Eigenschaften: Sie ist durchsichtig, wodurch wir beim Sehen ein klares Bild vor Augen haben. Zudem ist die Linse sehr flexibel und kann von den Augenmuskeln je nach Bedarf bewegt werden, wodurch wir sowohl Gegenstände in der Nähe als auch in der Ferne gut erkennen können. Im Laufe des Lebens lassen diese Fähigkeiten der Augenlinse nach. Die Linse beginnt sich zu trüben und der graue Star setzt ein. Neben dem natürlichen Alterungsprozess können auch nährstoffarme Ernährung und Stoffwechselstörungen der Linse für grauen Star verantwortlich sein.

Zu den Anzeichen des grauen Stars zählen eine verminderte Sehfähigkeit, eine erhöhte Lichtempfindlichkeit und eine reduzierte Farbwahrnehmung. Auch Doppelbilder sind möglich. Der graue Star kann nicht medikamentös behandelt werden. Auch eine Brille kann die verminderte Sehfähigkeit nicht ausgleichen. Die einzige effektive Behandlungsmaßnahme ist eine Operation.

Bei der Operation des grauen Stars wird die getrübte Linse vom Auge durch eine klare Kunststofflinse (intraokulare Linse) ersetzt. Die ambulante Operation ist schmerzfrei und dauert etwa 15 Minuten.

In einem ersten Schritt wird das Auge lokal mittels Augentropfen betäubt. Anschließend wird ein sehr kleiner Schnitt am Hornhautrand gesetzt, durch welchen die getrübte Linse vorsichtig abgesaugt werden kann. Auf Wunsch des Patienten kann die Operation auch mit einem Femtosekundenlaser durchgeführt werden. Als nächstes folgt das Einsetzen der künstlichen Linse. Aufgrund ihrer speziellen Beschaffenheit ermöglich diese das Sehen in der Nähe und in der Ferne.

Bei Bedarf können anschließend auch sogenannte Premiumlinsen eingesetzt werden. Im Fall von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) ersetzen diese hochmodernen Linsen eine Brille oder herkömmliche Kontaktlinsen.

Das Sehvermögen ist bereits wenige Stunden nach dem Eingriff deutlich optimiert. Im Rahmen eines voroperativen Gesprächs werden alle wichtigen Schritte, alternative Möglichkeiten wie etwa der Einsatz des Femtosekundenlasers sowie wichtige Details rundum Premiumlinsen, mögliche Komplikationen und die Nachbehandlung umfassend abgeklärt.
Stichwörter zu

Priv.Doz. OA Dr. Martin Dirisamer, FEBO

:

Grauer Star

 |

Kurzsichtigkeit

 |

Weitsichtigkeit

 |

Augenlasern

 |

Linsenoperation

 |

Fehlsichtigkeit

 |

Hornhauttransplantation

 |

LASIK

 |

LASEK

 |

Augenzentrum

 
© DocFinder 2016 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.021 sec.)