Dr.med.dent. Octavian Fagaras

Dr.med.dent. Octavian Fagaras

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

0732 / 26... Anrufen Nr. zeigen
Golfplatzstraße 1c,

4048 Puchenau

Übersicht zu Zahnarzt Dr.med.dent. Octavian Fagaras
Leistungen von Zahnarzt Dr.med.dent. Octavian Fagaras
Praxis Dr.med.dent. Octavian Fagaras / Über uns
Kontakt zu Zahnarzt Dr.med.dent. Octavian Fagaras
Bewertungen zu Zahnarzt Dr.med.dent. Octavian Fagaras

Weisheitszahn

Gründe für die Entfernung von Weisheitszähnen

Weisheitszähne reihen sich als die letzten Zähne in das Gebiss ein und brechen im Regelfall rundum die Pubertät vollständig durch. In vielen Fällen verläuft das Durchbrechen ohne Komplikationen, in anderen jedoch ist der Kiefer für die Aufnahme der Weisheitszähne nicht groß genug. Bei Platzmangel im Kiefer oder einer falschen Verlagerung bleiben die Zähne teilweise oder vollständig im Kieferknochen stecken, abhängig davon ob der Weisheitszahn durchbricht oder nicht ist von einem teilretinierten, retinierten oder impaktierten Weisheitszahn die Rede.
 
Solche Weisheitszähne können viele Probleme und Komplikationen verursachen, z.B.:
  • Die Mundhygiene ist meistens erschwert, was das Risiko für Karies im Bereich des Weisheitszahnes und der Nachbarzähne sowie das Risiko für Zahnfleischentzündungen erhöht.
  • Retinierte Weisheitszähne können die Ursache von Zysten sein.
  • Es kann zu Fehlstellungen kommen, da die Schubkraft vom Zahn zu Verschiebungen des Zahnbogens und zum Engstand anderer Zähne führt.

 
Wie werden Weisheitszähne vom Zahnarzt entfernt?

Der genaue Ablauf des Eingriffs hängt u.a. von der Position des Zahnes im Kiefer, seiner Ausrichtung, dem Durchbruchsgrad und anderen Faktoren ab. Der Zahn kann vom Zahnarzt prinzipiell gezogen werden, wenn er bei normalem Wurzelverlauf bereits durch die Mundhöhle durchgebrochen ist. Ist der Weisheitszahn teilweise oder ganz im Knochen eingeschlossen, muss er im Rahmen einer kleinen Operation chirurgisch entfernt werden.
 
Vor der Operation erfolgt eine gründliche intraorale Untersuchung inkl. Röntgenaufnahmen, die eine genaue Beurteilung des Weisheitszahnes mit seiner Wurzelform, seiner exakten Position und Nähe zu anderen Strukturen und seiner Ausrichtung erlaubt. Alle bildgebenden Untersuchungen können in der Ordination und ohne zusätzliche Wege für den Patienten durchgeführt werden. Anschließend werden die Ergebnisse der Untersuchungen, der Behandlungsablauf und mögliche Komplikationen ausführlich besprochen.
 
Die Operation findet im Regelfall unter Lokalanästhesie statt und ist für den Patienten schmerzfrei. Der betroffene Teil des Zahnes wird durch einen Schnitt in das Zahnfleisch freigelegt und je nach Zustand vorsichtig herausgelöst oder schichtweise abgetragen. Nach der Entfernung wird die Wunde vernäht, die Nähte werden wenige Tage nach dem Eingriff in der Ordination entfernt.
Stichwörter zu

Dr.med.dent. Octavian Fagaras

:

Bleaching

 |

Parodontose

 |

Prophylaxe

 |

Implantologie

 |

Kronen

 |

Wurzelbehandlung

 |

Guenstige Zahnimplantate

 |

All on 4

 |

Vollnarkose

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.018 sec.)