DDr. Dominik Majewski - Zahnarzt Wien 1110

DDr. Dominik Majewski

Simmeringer Hauptstraße 68-74/3/9, 1110 Wien

Krone / Brücke

Krone / Brücke - DDr. Dominik Majewski - Zahnarzt Wien 1110
1/1

Die natürliche Krone des Zahnes ragt aus dem Zahnfleisch heraus. Sie besteht in der äußeren harten Schicht aus Zahnschmelz, welcher der täglichen Kaubeanspruchung widerstehen muss und im Inneren aus dem weicheren Zahnbein und den Zahn-Nerven.
Ist ein Zahn an mehreren Stellen von Karies befallen oder verfügt er bereits über eine große, bzw. mehrere Füllungen, sodass eine weitere Füllung oder Inlay nicht imstande ist den Zahn zu erhalten, dann kann der Zahn nur noch durch eine Überkronung erhalten werden.

  • Bei einer künstlichen Krone handelt es sich um eine technisch hochwertige Methode, um einen stark beschädigten Zahn zu schützen und dessen Funktion wiederherzustellen. Nach dem Anbringen umschließt die Krone den gesamten freiliegenden Zahn.

Als Vorbereitung auf die Krone werden zunächst alte, defekte und brüchige Füllungen entfernt und kariöse Stellen im Zahn sorgfältig saniert.
Anschließend wird der Zahnschmelz rund um den Zahn leicht konisch beschliffen, wodurch Platz für die Krone geschaffen wird. In einem weiteren Schritt wird mithilfe einer speziellen Abformmasse eine präzise Abformung vom präparierten Zahnstumpf genommen. Mithilfe der Abformung kann der Zahntechniker im zahntechnischen Labor die künstliche Krone so anfertigen, dass sie exakt zu den individuellen Anforderungen des Patienten passt. Sobald die Krone fertig ist, wird sie mit einem speziellen Klebstoff am Zahn befestigt. Nach dem Anbringen ist die künstliche Zahnkrone mit freiem Auge nicht von den anderen Zähnen zu unterscheiden.

Eine Brücke besteht aus fest miteinander verbundenen Kronen und "überbrücken" auf diese Weise eine Zahnlücke. Die sogenannten „Brückenpfeiler“ der Brücke stützen sich auf den Nachbarzähnen ab und geben der Brückenkonstruktion den Halt, während das Brückenglied den fehlenden Zahn ersetzt. Für das Anfertigen einer Brücke müssen die Pfeilerzähne zunächst wie Kronen beschliffen werden, anschließend wird - wie bei der Krone - eine Abformung erstellt und die Brücke vom Zahntechniker angefertigt.

Kronen und Brücken können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden.
Ich empfehle meinen Patienten die Versorgung mit Vollkeramikkronen und mit keramikverblendeten Metallgerüsten.

  • Vollkeramikkronen bieten den Vorteil, dass sie in ihrer optischen Ausführung besonders natürlich sind; bei Vollkeramikkronen bilden sich keine dunklen Ränder im Bereich des Zahnfleischsaums, darüber hinaus zeichnen sich Vollkeramikkronen durch eine sehr gute Verträglichkeit aus (keine Allergien bekannt).
Gut überkronte Zähne halten über viele Jahre, wobei in diesem Zusammenhang vor allem die tägliche und richtige Mundhygiene eine sehr wichtige Rolle spielt. Für alle Ihre Fragen zu Kronen, Brücken und anderen Formen von Zahnersatz vereinbaren Sie einfach einen Termin in meiner Ordination
Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale

Öffnungszeiten

Praxen mit Öffnungszeiten nach Vereinbarung können damit nicht gefunden werden