Ing. Dr. Christopher Pivec - Radiologe Wien 1180

Ing. Dr. Christopher Pivec

Theresiengasse 46/2, 1180 Wien

Ultraschall (Ultraschallgezielte Therapie)

Ultraschall (Ultraschallgezielte Therapie)  - Ing. Dr. Christopher Pivec - Radiologe Wien 1180
1/1

Im PUC haben wir uns zusätzlich zur Ultraschall-Diagnostik auf ultraschallgezielte, minimalinvasive Therapien spezialisiert und bieten unseren Patienten in diesen Bereichen ein breitgefächertes Leistungsspektrum zur Behandlung unterschiedlichster Beschwerden, Veränderungen, Verletzungen und Erkrankungen im gesamten Körper an.
Minimalinvasive, bildgesteuerte Eingriffe gewinnen in der modernen Medizin laufend an Bedeutung und viele Studien zeigen dass durch diese viele Operationen vermeiden werden können.

Ultraschallgezielte Therapie: Bei den von uns durchgeführten ultraschallgezielten Therapien handelt es sich meistens um eine bildgesteuerte Infiltration, bei welcher ein bestimmter Wirkstoff punktgenau dort eingebracht wird, wo er benötigt wird. Ein großer Vorteil der ultraschallgezielten Infiltration ist, dass die Verabreichung der jeweiligen Substanz unter Sicht erfolgt und dadurch mit besonderer Präzision durchgeführt werden kann. Die Substanz wird also genau dort verabreicht, wo sie ihre Wirkung entfalten soll. Dies ist zum Beispiel bei der Kortison Infiltration besonders wichtig da dieser Wirkstoff am falschen Ort mehr schadet als nutzt. Dadurch wird auch die allgemeine Belastung des Körpers durch Medikamente reduziert, weiters lässt sich durch den Einsatz von hochauflösendem Ultraschall eine schädliche Strahlenbelastung gänzlich vermeiden (im Gegensatz zur Röntgen-/CT-gezielten Infiltration). Sollte eine Infiltration jedoch nur Röntgen oder CT-gezielt durchgeführt werden können (schwer zu erreichende Körperregionen) verweisen wir auf unser umfangreiches Netzwerk an medizinischen Partnern.

Zusätzlich zu den exakteren Infiltrationen ist der hochauflösende Ultraschall äußerst hilfreich um Punktionen exakt, risikoarm und rasch durchführen zu können. So kann zum Beispiel ein schmerzhaftes Ganglion ultraschallgezielt punktiert und verklebt werden.

Ob Nacken- und Rückenschmerzen, schmerzhafte Gelenke, Tennisarm oder Karpaltunnelsyndrom - die ultraschallgezielte Therapie ist zur Behandlung unterschiedlicher Beschwerden und Erkrankungen geeignet.

Die ultraschallgezielte Therapie ist nicht mit der Ultraschalltherapie zu verwechseln, einem Verfahren zur Schmerzlinderung und Verbesserung von Selbstheilungsprozessen mittels Ultraschall.

Ultraschallgezielte Therapie - Leistungsangebot

  • Botox-Infiltration (z.B. zum Verkleinern von Nerven komprimierender Muskeln)
  • Hydrodissektion (Trennen von Gewebe mit Flüssigkeit)
  • Lokalanästhesie-Infiltration (diagnostisch oder therapeutisch)
  • Alkohol- und Phenol-Infiltration (gegen Nervenschmerzen)
  • Kortison-Infiltration (besonders in heiklen Regionen)
  • ACP Infiltration (z.B. Behandlung von Muskelrissen, Bänderrisse oder Arthrosen mit einer heilungsanregenden Substanz, die aus dem eigenen Blut gewonnen wird)
  • Hyaluronsäure Infiltration (z.B. Arthrosen oder Sehnenentzündungen)
  • Drainage (Erguss, große Serome)
  • Punktion (Erguss, Serom, Hämatom, Abszess etc.)
  • Auflösung von verhärteten, älteren Blutergüssen welche sonst operiert werden müssten mit anschließendem Absaugen des Blutergusses
  • Facettengelenksinfiltration
  • Iliosakralgelenksinfiltration

Bei Fragen zum hochauflösenden Ultraschall und der ultraschallgezielten Therapie bin ich gerne persönlich für Sie da.
Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.