Ing. Dr. Christopher Pivec - Radiologe Wien 1180

Ing. Dr. Christopher Pivec

Theresiengasse 46/2, 1180 Wien

Nervenschmerzen (Nervenultraschall)

Nervenschmerzen (Nervenultraschall) - Ing. Dr. Christopher Pivec - Radiologe Wien 1180
1/1

Nervenschmerzen (Neuropathische Schmerzen) sind Schmerzen, die durch Schädigungen oder Erkrankungen von Nervenstrukturen entstehen - während die Nerven bei anderen Schmerzen wie Kopf- oder Rückenschmerzen die Übermittler des Schmerzreizes sind, liegen die Ursachen bei Nervenschmerzen im Bereich des Nervensystems selbst. Unter dem Begriff Neuropathie zusammengefasst werden vor allem Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Nervensystem außerhalb von Gehirn und Rückenmark), Nervenerkrankungen/-schädigungen können aber auch das zentrale Nervensystem betreffen.

Die möglichen Ursachen von Nervenschmerzen sind vielfältig, häufig entstehen Nervenschmerzen durch diverse Verletzungen, sie können aber beispielsweise auch im Rahmen von Erkrankungen wie etwa Diabetes mellitus (Diabetische Neuropathie) auftreten.

Charakteristisch für Nervenschmerzen ist eine veränderte Hautsensibilität, der Schmerzcharakter ist häufig stechend, brennend, einschießend und kribbelnd, nicht selten ist der Schmerz ausstrahlend. Die Symptome können von Patient zu Patient allerdings sehr unterschiedlich sein. Chronische Nervenschmerzen, also ein Schmerz, der über die akute Schädigung der Nervenfasern hinaus besteht, sich verselbstständigt und zu einer eigenständigen Erkrankung wird, können das Wohlbefinden und die Lebensqualität in vielerlei Hinsicht beeinträchtigen.

Wichtig für die Therapie ist eine exakte Diagnose sowie genaue Kenntnisse über den Schmerz, das Schmerzbild und -verhalten, sodass die Behandlung am Ursprung ansetzen und so nachhaltig wirksam sein kann. Hier gibt es seit einigen Jahren den modernen, hochauflösenden Nervenultraschall (Nervensonographie) der bei der Diagnosefindung enorm hilfreich ist da er erstmals auch kleine und kleinste Nerven sichtbar machen kann.

Hochauflösender Ultraschall (Nervenultraschall, Nervensonographie)
Hochauflösender Ultraschall ermöglicht die schmerzfreie Untersuchung unterschiedlicher Strukturen im Körper mit einer extrem hohen Präzision. Die hierfür verwendeten Sonden arbeiten mit einer doppelt so hohen Frequenz wie bisher üblich, wodurch es möglich wird, selbst kleinste Strukturen gezielt zu untersuchen - genau, schmerzfrei und ganz ohne schädliche Strahlenbelastung.

Das PUC ist mit den modernsten Ultraschallgeräten ausgestattet. All unsere Untersuchungen erfolgen mittels hochauflösendem Ultraschall. Insbesondere auch bei Nervenschmerzen, deren Diagnostik oftmals besonders komplex ist, ist dank hochauflösendem Ultraschall eine frühe und exakte Abklärung möglich.

Behandlung
Die Therapie von Nervenschmerzen orientiert sich ganz am genauen Beschwerdebild des Patienten (Symptome, Dauer und Charakter der Schmerzen etc.) und setzt sich häufig, je nach individueller Ausgangssituation, aus mehreren Bausteinen zusammen.

Im PUC bieten wir Patienten zur Behandlung von Nervenschmerzen verschiedene ultraschallgezielte Therapien an. Für andere benötigte Therapien weisen wir unsere Patienten je nach Beschwerde-/Krankheitsbild gerne an vertraute Spezialisten zu, um Sie für Ihre Therapie auch außerhalb unserer Ordinationsräumlichkeiten in besten Händen zu wissen.

Bei der ultraschallgezielten Therapie handelt es sich um minimal-invasive und damit gewebeschonende Infiltrationen - bestimmte Substanzen werden ultraschallgezielt in den betroffenen Bereich injiziiert; großer Vorteil der ultraschallgezielten Infiltration ist, dass die Verabreichung der jeweiligen Substanz unter Sicht erfolgt und dadurch mit besonderer Genauigkeit durchgeführt werden kann. Die Substanz wird also genau dort verabreicht, wo sie ihre Wirkung entfalten soll.

Zur Behandlung von Nervenschmerzen eingesetzte ultraschallgezielte Infiltrationen sind:

  • Botox-Infiltration (z.B. zum Verkleinern Nerven komprimierender Muskeln)
  • Hydrodissektion (zum trennen von verklebtem Gewebe)
  • Lokalanästhesie-Infiltration (diagnostisch oder therapeutisch)
  • Alkohol- und Phenol-Infiltration (zum Abtöten schmerzhafter Nervenfasern)
  • Kortison-Infiltration (z.B. um akute Irritationen rasch abklingen zu lassen bevor sie chronisch werden)

Bei Fragen zur Abklärung von Nervenschmerzen mit hochauflösendem Ultraschall und zur ultraschallgezielten Therapie bin ich gerne persönlich für Sie da.
Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.