Dr. Manuel Scharrer, MBA - Praktischer Arzt Wien 1100

Dr. Manuel Scharrer, MBA

Franz-Koci-Straße 2/6/3, 1100 Wien

Schmerztherapie

Schmerztherapie - Dr. Manuel Scharrer, MBA - Praktischer Arzt Wien 1100
1/1

Bei individueller Schmerztherapie handelt es sich um ein Behandlungskonzept, welches zur Gänze an die persönlichen Bedürfnisse und die individuelle Situation des Patienten angelehnt ist.

Arzt-Patienten-Gespräch

Ob Kopfschmerzen, neuropathische Schmerzen, Sportverletzungen oder Rückenschmerzen - jede Schmerztherapie in meiner Ordination beginnt mit einem ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch. In vielen Fällen lassen sich dadurch mögliche Schmerzursachen bzw. die Gründe für Ihre Schmerzen bereits vorab eingrenzen.

Dabei werden u.a. Fragen nach der Art der Schmerzen (akute oder chronische Schmerzen), der Dauer, dem Zeitpunkt des Auftretens, der genauen Lokalisation etc. gründlich abgeklärt. Auch individuelle Lebensgewohnheiten (Bewegung, Ernährung, Schlaf, Rauchen etc.), die individuelle Krankengeschichte (Operationen, häufige Erkrankungen, familiäre Vorbelastungen, eingenommene Medikamente) und psychosoziale Komponenten (Beruf, Stress, Beziehungen) werden bei diesem Gespräch erfasst.

Die Ursache für Schmerzen ist häufig nicht auf den ersten Blick erkennbar, in vielen Fällen sind Schmerzen auch auf mehrere Ursachen zurückzuführen. Als Ihr behandelnder Arzt ist es mir besonders wichtig alle möglichen Gründe, die für Ihre Schmerzen verantwortlich sein können, zu kennen, und diese von Beginn an in den Mittelpunkt der Behandlung zu stellen.

Körperliche Untersuchung

Der genaue Ablauf der körperlichen Untersuchung orientiert sich an der jeweiligen Schmerzsituation des Patienten. Die Untersuchung erfolgt nach dem ersten Anamnesegespräch in der Ordination. Sollten weiterführende Untersuchungen notwendig sein (z.B. bildgebende Verfahren), weise ich Sie an vertraute Kollegen zu.

Die Diagnose ergibt sich aus den Untersuchungsergebnissen und den Informationen aus dem Arzt-Patienten-Gespräch. Basierend auf der Diagnose erstelle ich anschließend gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Therapieplan zur gezielten Behandlung Ihrer Schmerzen.

Komponenten der individuellen Schmerztherapie
Die individuelle Schmerztherapie kann sich aus unterschiedlichen Behandlungen zusammensetzen (multimodale Schmerztherapie), dazu zählen:

  • Gymnastik, Physiotherapie und Bewegungstraining
  • Entspannungsübungen
  • Massagen
  • Akupunktur
  • Schmerzbewältigungstraining
  • Psychotherapeutische Beratung
  • Medikamentöse Therapie
  • Injektionen und Infiltrationen

Oberstes Ziel jeder Therapie ist es, Ihre Schmerzen dauerhaft zu beseitigen bzw. auf das mögliche Minimum zu reduzieren und dadurch auch die Lebensqualität wieder zu erhöhen. Bei Patienten mit besonders starken chronischen Schmerzen kann psychotherapeutische Beratung helfen das individuelle Mindset zu stärken, um besser mit den Schmerzen umgehen zu können.

Die einzelnen "Bausteine" einer individuellen Schmerztherapie können selbstverständlich zu jedem Zeitpunkt gewechselt oder durch andere Behandlungen ergänzt werden. Hierfür ist Ihre Mitarbeit besonders wichtig. Als Experte für Ihren Schmerz spüren Sie selbst am besten, ob eine Therapie nach einiger Zeit den gewünschten Effekt bringt oder nicht.

Bei Fragen zur individuellen Schmerztherapie stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.