Dr. Barbara Iris Greibl

Dr. Barbara Iris Greibl

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0664 / 460... Anrufen Nr. zeigen
Leondinger Straße 140,

4060 Leonding

Übersicht zu Plastische Chirurgin Dr. Barbara Iris Greibl
Leistungen von Plastische Chirurgin Dr. Barbara Iris Greibl
Praxis Dr. Barbara Iris Greibl / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin Dr. Barbara Iris Greibl
Bewertungen zu Plastische Chirurgin Dr. Barbara Iris Greibl

Hyaluronsäure

Im Gegensatz zu Botulinumtoxin (Botox) ist Hyaluronsäure (Hyaluron) eine körpereigene Substanz, die in unterschiedlichen medizinischen Bereichen (z.B. plastische Chirurgie/ästhetische Medizin, Orthopädie) bereits seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Bei Hyaluronsäure handelt es sich um eine aus Polysacchariden bestehende Substanz (eine körpereigene zuckerähnliche Verbindung), die viel Wasser binden kann. Diese Eigenschaft macht Hyaluronsäure zu einem hervorragenden Filler und sorgt dafür, dass sie für die ästhetische Medizin heute praktisch unverzichtbar ist.

Anwendungsbereiche von Hyaluronsäure

  • Faltenunterspritzung: Hyaluron wird verwendet um Falten im Gesicht aufzufüllen. Sie polstert Falten von innen auf und verleiht der Haut mehr Volumen und Geschmeidigkeit. Für ein bestmögliches Ergebnis kann Hyaluron auch in Kombination mit Botox angewendet werden. Häufige Anwendungsgebiete von Hyaluronsäure sind Nasolabialfalten, Marionettenfalten und periorale Falten.
     
  • Lippen: Neben der Faltenunterspritzung kommt Hyaluronsäure auch häufig im Bereich der Lippenvergrößerung zum Einsatz. Im Rahmen der Behandlung kann einerseits das Volumen der Lippen in zuvor exakt definiertem Ausmaß vergrößert werden, andererseits lassen sich mit Hyaluronsäure auch kleine Falten im Bereich der Lippen sowie hängende Mundwinkel korrigieren.
     
  • Nasen- und Kinnkorrektur: Bei einer Nasen- und Kinnkorrektur denken viele zunächst an einen größeren plastischen Eingriff. Mithilfe von Hyaluronsäure lässt sich das Erscheinungsbild der Nase oder des Kinns jedoch auch ohne Skalpell gezielt modellieren. Mögliche Anwendungsgebiete von Hyaluron im Bereich der Nase sind die Korrektur von Schiefnasen, die Korrektur von Höcker- und Sattelnasen, das Anheben und Formen der Nasenspitze und das Auffüllen von Dellen. Die Behandlung mit Hyaluron stellt im Vergleich zu plastischen Maßnahmen eine sehr schonende Alternative dar und hat den Vorteil, dass Patienten gleich nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig sind. Für Patienten, die bereits seit längerem über eine operative Nasen- oder Kinnkorrektur nachdenken kann die Behandlung mit Hyaluronsäure eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung sein.

Behandlung

Die Behandlung erfolgt ohne Narkose in der Ordination. Die Hyaluronsäure wird in zuvor exakt definierter Dosis mit einer sehr feinen Nadel unter die Haut gespritzt - die Behandlung ist für Patienten nicht schmerzhaft und das Resultat ist unmittelbar nach der Unterspritzung sichtbar. Nach der Behandlung sind Patienten sofort wieder gesellschafts- und arbeitsfähig.

Wirkung

Die Wirkung von Hyaluronsäure ist begrenzt und hält etwa 12 Monate an, wobei die genaue Wirkungsdauer bei jedem Patienten unterschiedlich ist. Anschließend kann die Behandlung problemlos wiederholt werden.

Ansprüche an das Ergebnis

Zu meinen leitenden Grundsätzen als Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie zählen Sicherheit, die Bewahrung und Wiederherstellung einer optimalen Ästhetik und die Berücksichtigung der individuellen Natürlichkeit. Zur Anwendung kommen ausschließlich hochwertige und zertifizierte Produkte von geprüfter Qualität, deren Sicherheit, Wirksamkeit und Verträglichkeit eindeutig erwiesen ist.
 
Ziel einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron und/oder Botox ist ein jüngeres, "besseres" und vitalisiertes Aussehen. Sie sollen entsprechend Ihrer Wünsche und Vorstellungen jünger und erholter aussehen, dabei jedoch niemals "anders". Die Behandlung erfolgt nach genauer Beratung, Information und Aufklärung und so sanft wie möglich, ganz nach der Philosophie, dass es das größte Kompliment ist, wenn man die Unterspritzung nicht erkennt. Selbstverständlich soll das Ergebnis sichtbar sein, sich dabei jedoch niemals auffällig ins Auge werfen.
Stichwörter zu

Dr. Barbara Iris Greibl

:

Besenreiser

 |

Gynäkomastie

 |

Hyperhidrose

 |

Karpaltunnelsyndrom

 |

Migräne

 |

Botox

 |

Brustvergrößerung

 |

Hyaluronsäure

 |

Implantat

 |

Schwangerschaft

 |

Fettabsaugen

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.015 sec.)