Dr. Stefan Dittrich

Dr. Stefan Dittrich

Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

0650 / 864... Anrufen Nr. zeigen
Hauptstraße 38,

2340 Mödling

Übersicht zu Orthopäde Dr. Stefan Dittrich
Leistungen von Orthopäde Dr. Stefan Dittrich
Praxis Dr. Stefan Dittrich / Über uns
Kontakt zu Orthopäde Dr. Stefan Dittrich
Bewertungen zu Orthopäde Dr. Stefan Dittrich

Handoperationen

Ringbandspaltung (Schnellender Finger) 

Beim schnellenden Finger handelt es sich um eine Sehnengleitstörung, die beim Beugen und Strecken eines Fingers auftritt. Die Beugesehnen der Finger sind mit sogenannten Ringbändern am Knochen befestigt. Wenn nun eine Sehne vor einem Ringband verdickt ist, kann sie nicht mehr leicht unter dem Ringband hindurch gleiten. Das ruckartige Durchschlüpfen der verdickten Sehne ist mit einem erhöhten Kraftaufwand und einem schmerzhaften Schnappgeräusch verbunden. Deshalb wird der schnellende Finger oft auch als Schnappfinger bezeichnet.
 
Die Ursachen sind vielfältig. So können belastende Tätigkeiten, aber auch Stoffwechsel- oder rheumatische Erkrankungen zu einem schnellenden Finger führen. Eine Operation ist oft das Mittel der Wahl. Dabei wird das Ringband mit einem kleinen Schnitt in Längsrichtung gespalten, wodurch die Sehne wieder genügend Platz erhält.

Karpaltunnelsyndrom 

Das Karpaltunnelsyndrom, bei dem es zu einer Schädigung des Nervus medianus kommt, wird durch einen eingeengten Karpaltunnel ausgelöst. Die Einengung kann durch Brüche im Handgelenkbereich oder Sehnenscheidenentzündungen verursacht werden.
 
Der Nervus medianus verläuft direkt durch den Karpaltunnel und steuert die Bewegungen der Finger und des Daumens. Typische Beschwerden zeigen sich in Form eines Taubheitsgefühls und einer Schwäche beim Greifen. Oft schläft den Patienten die Hand ein.  Die Schmerzen können in den ganzen Arm ausstrahlen. Neben einer körperlichen Untersuchung sorgt eine Messung der Nervenleitgeschwindigkeit für eine sichere Diagnose.  
Anfangs wird versucht, das Karpaltunnelsyndrom konservativ mit z.B. Infiltrationen, schmerzstillenden und entzündungshemmenden Medikamenten sowie speziellen Handgelenkschienen zu behandeln. Bei andauernden Beschwerden kann auch eine Operation in Lokalanästhesie durchgeführt werden. 
Stichwörter zu

Dr. Stefan Dittrich

:

Knie

 |

Meniskus

 |

Schulter

 |

Sprunggelenk

 |

Schmerzen

 |

Hüftoperation

 |

Hüfte

 |

Schmerztherapie

 |

Knieoperation

 |

AMIS-Methode

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.018 sec.)