Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel

Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel

Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

/

Unfallchirurgie

0650 / 990... Anrufen Nr. zeigen
Goethegasse 3/ 3D,

1010 Wien

Übersicht zu Orthopäde Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel
Leistungen von Orthopäde Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel
Praxis Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel / Über uns
Kontakt zu Orthopäde Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel
Bewertungen zu Orthopäde Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel

Hallux valgus

Beim Hallux valgus handelt es sich um eine Deformation des Großzehenballens/um eine Fehlstellung der Großzehe. Ein Hallux valgus bezeichnet einen Zustand, bei welchem die Großzehe ihre natürliche Position verliert und sich in Richtung der anderen Zehen abwinkelt. Aufgrund der Fehlstellung kommt es zu einer Wölbung vom Ballenbereich am Innenfuß. Bei einem sehr stark ausgebildeten Hallux valgus verlagert sich die Großzehe über oder unter die benachbarten Zehen, weswegen es zu einer Überbelastung der Zehen, des Mittelfußknochens und der Gelenke kommen kann.

Ein Hallux valgus kann unterschiedliche Ursachen haben und z.T. auf eine erbliche Veranlagung zurückzuführen sein. Weiters kann das Tragen zu enger Schuhe bzw. zu kleiner/kurzer Schuhe zur Entstehung eines Hallux valgus beitragen.

Symptome
Die Schiefstellung der Großzehe macht sich bei Betroffenen vor allem durch Schmerzen beim Gehen bemerkbar, wobei vor allem die Abrollbewegung vom Fuß mit Schmerzen assoziiert wird - der vergrößerte Fußballen drückt beim Gehen/Laufen gegen den Schuh, in weiterer Folge ist die Haut an dieser Stelle einer dauerhaften Reizung ausgesetzt, was wiederum zu Entzündungen und Schwellungen führen kann. Des Weiteren verändert sich die Gewichtsverteilung auf den Fuß und folglich der natürliche Bewegungsablauf.

Diagnose
Das sichtbar hervortretende Köpfchen eines Hallux valgus ist von außen leicht erkenn- und tastbar. Bei der Untersuchung taste ich den Fuß gründlich ab, um mir ein umfassendes Bild über das Stadium des Hallux valgus und die Beweglichkeit des Großzehengrundgelenks zu verschaffen. Eine Röntgenuntersuchung liefert zudem weitere wichtige Informationen über den Zustand des Fußes in Ruhe und unter Belastung. Auch etwaige Veränderungen der Haut und des Nagels werden genau untersucht.

Basierend auf den Untersuchungsergebnissen zeige ich Ihnen anschließend alle möglichen Therapieoptionen auf.

Behandlung
Ein Hallux valgus kann konservativ und operativ behandelt werden. Die Art der Behandlung orientiert sich prinzipiell am Schweregrad der Fehlstellung. Konservative Therapien zur Behandlung des Hallux valgus umfassen orthopädietechnische Maßfußbettung, Schuheinlagen, Physiotherapie zur Kräftigung der Fußmuskulatur und Massagen.

Durch die konservative Behandlung kann der Hallux valgus jedoch nicht korrigiert werden, es wird damit lediglich ein Fortschreiten der Fehlstellung verlangsamt bzw. verhindert. Die Korrektur ist nur durch eine Operation möglich.

Es gibt diverse unterschiedliche Operationsmethoden zur Korrektur des Hallux valgus. Welche Operation am besten geeignet ist, orientiert sich an der jeweiligen Fußanatomie, am Schweregrad des Hallux valgus und am individuellen Beschwerdebild.

In der Ordination kläre ich Sie über die einzelnen operativen Möglichkeiten, deren Vor- und Nachteile sowie über die Nachversorgung umfassend auf, sodass wir anschließend gemeinsam eine gut informierte Entscheidung treffen können.

Für weitere Informationen bin ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

Priv. Doz. Dr. Martin Kaipel

:

Hüftgelenk

 |

Knie

 |

Meniskus

 |

Schmerzen

 |

Fersensporn

 |

Hallux Valgus

 |

Fuß

 |

Fußchirurgie

 |

Hüfte

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.014 sec.)