OMR Dr. Erich Ropp - Frauenarzt Klagenfurt 9020

OMR Dr. Erich Ropp

Villacher Straße 1 A/6, 9020 Klagenfurt

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung - OMR Dr. Erich Ropp - Frauenarzt Klagenfurt 9020
1/1

Ziele und Wichtigkeit der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung

Ziel der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung ist es, gynäkologische Erkrankungen früh zu erkennen. Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung ist eine einfache, effektive und gleichzeitig besonders wichtige Maßnahme, um die Gesundheit zu fördern und zu erhalten und richtet sich nicht nur an Mädchen und Frauen mit Beschwerden oder einem bestimmten Anliegen, sondern insbesondere auch an beschwerdelose Patientinnen - schließlich geht es bei der Vorsorgeuntersuchung darum, mögliche Erkrankungen in einem Stadium zu diagnostizieren, in welchem diese noch ohne größeren Aufwand behandelt und geheilt werden können. Da in Frühstadien einer Erkrankung häufig noch keine Veränderungen und Beschwerden wahrgenommen werden, ist es besser vorbeugend zu handeln anstatt darauf zu warten, dass Krankheitsanzeichen auftreten. Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sollte mindestens einmal jährlich durchgeführt werden.

Untersuchungen

Zunächst erfolgt ein Anamnesegespräch, bei welchem ich mir Informationen über etwaige Beschwerden, die Krankengeschichte, den Lebensstil und andere Themen einhole, die für Ihre Gesundheit wichtig sind. Das Anamnesegespräch dient dem Austausch von Informationen über alle für Ihre Gesundheit relevanten Themen und gibt mir die Möglichkeit mir gleich zu Beginn ein gutes Bild über Ihre gesundheitliche Situation zu verschaffen. Anschließend folgt die körperliche Untersuchung, wobei im Rahmen der jährlichen gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung mehrere Untersuchungen vorgesehen sind, darunter eine Spiegeluntersuchung und Kolposkopie mit Abstrich, eine Ultraschalluntersuchung, eine Nativsekretuntersuchung und gegebenenfalls auch eine Infektionsdiagnostik sowie eine umfassende Tastuntersuchung der Brust.

Frauen zwischen dem 45. und dem 69. Lebensjahr wird im Rahmen der Krebsvorsorge weiters eine Teilnahme am Mammographie Screening Programm empfohlen, bei welchem ab dem 45. Lebensjahr alle zwei Jahre eine Mammographie durchgeführt wird.

Zervixabstrich

Um Gebärmutterhalskrebs früh erkennen zu können, wird im Rahmen der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung ein Zervixabstrich durchgeführt. Dabei werden mithilfe eines Spatels und/oder einer kleinen Bürste Zellen von der Gebärmutterhalsoberfläche und aus dem Gebärmutterhalskanal entnommen.

Der Zervixabstrich ist eines der sichersten und erfolgreichsten diagnostischen Verfahren zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs. Die Probe wird später von mir in der Ordination untersucht und gibt die Möglichkeit, etwaige Zellveränderungen rechtzeitig zu identifizieren und Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs zu erfassen.

Bisher wurden in der Ordination über 142.000 Abstriche befundet. Rund 98% der Befunde sind negativ, zwei Prozent aller Patientinnen (mit PAP III, PAP IIID oder PAP IV) werden nach der zytologischen Untersuchung zu einem Gespräch in die Ordination gebeten, um den Befund und das weitere Vorgehen (je nach Befund erweiterte Kolposkopie, Biopsie für die histologische Untersuchung, neuerlicher PAP-Abstrich, HPV-Test) in aller Ruhe zu besprechen.

Als einziger Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Kärnten und einer von sehr wenigen in Österreich verfüge ich über einen Vertrag mit allen Kassen für die Befundung der gynäkologischen Zytodiagnostik.

Befundbesprechung und Therapie

Sollten die Untersuchungsergebnisse auffällig sein, kläre ich Sie ausführlich über das weitere Vorgehen und alle zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten auf, sodass wir gemeinsam eine gut informierte Therapieentscheidung treffen können. Unter Umständen kann zur Behandlung bestimmter Erkrankungen der Einbezug anderer Ärzte sinnvoll bzw. notwendig sein - in solchen Fällen greife ich auf ein breites interdisziplinäres Netzwerk von Experten anderer Fachrichtungen mit universitärem Hintergrund zurück.

Darüber hinaus bietet die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung den idealen Rahmen, um ganz in Ruhe über andere medizinische Belange und für Sie wichtige Themen zu sprechen. Ob Verhütung, Kinderwusch, Wechselbeschwerden oder Osteoporose - ich gehe bei der Vorsorgeuntersuchung auf Ihre ganz spezifischen Anliegen ein und bin bei Fragen jederzeit gerne für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.