OA Dr. Sami Bassim

OA Dr. Sami Bassim

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

01 / 996... Anrufen Nr. zeigen
Thaliastraße 102/7,

1160 Wien

Übersicht zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Leistungen von Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Praxis OA Dr. Sami Bassim / Über uns
Kontakt zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Bewertungen zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim

Inkontinenz

Inkontinenz, auch bekannt als Blasenschwäche oder Urininkontinenz, ist ein Problem über das nur wenige Menschen gerne offen reden. Schätzungen zufolge sind über 800.000 Österreicherinnen von Inkontinenz betroffen. Eine Blasenschwäche kann die Lebensqualität der betroffenen Frauen stark einschränken und dazu führen, dass einst angenehme Aktivitäten wie Sport oder Unternehmungen mit der Familie und Freunden auf das Minimum reduziert werden.
 
In meiner Ordination biete ich Ihnen Informationen und gezielte Hilfe gegen die Blasenschwäche. Die Ursache lässt sich in den meisten Fällen bereits durch eine einfache Untersuchung und ein ausführliches Gespräch ermitteln. Dabei ist es vor allem wichtig zu erfahren wann und in welchen Situationen sich die Blasenschwäche am häufigsten bemerkbar macht. Ein Blasenprotokoll kann dabei helfen diese Informationen näher zu bestimmen. Hierfür gebe ich der Patientin ein Protokollheft mit nach Hause, in welchem über zwei Tage Trink- und Harnmenge dokumentiert werden. Sollten weitere Untersuchungen notwendig sein (urodynamische Untersuchung, Messung des Muskeltonus der Blase, Bestimmung der Füllvolumina), führe ich diese in der Semmelweis-Frauenklinik durch.
 
Zu den Ursachen für Blasenschwäche zählen u.a. Blasensenkung, Gebärmuttersenkung oder Beckenbodenschwäche. Des Weiteren können eine Geburt oder Übergewicht die Gründe für den plötzlichen und ungewollten Harnabgang sein.
 
In jedem Fall lässt sich eine Blasenschwäche mit geeigneten Therapien bei jedem Menschen gut behandeln. Zu den möglichen Behandlungsmaßnahmen zählen Medikamente, gezieltes Beckenbodentraining, eine Reizstromtherapie oder Operation. Abhängig von der Ursache der Inkontinenz wird gemeinsam mit der Patientin ein individueller Therapieplan erstellt. Für das Beckenbodentraining verweise ich Sie anschliessend an einen spezialisierten Physiotherapeutinnen, die Ihnen dabei helfen die Kontrolle über die geschwächte Blasenmuskulatur wiederzuerlangen.
 
Inkontinenz ist in keinem Fall ein Grund für Schamgefühle. Sprechen Sie mich einfach direkt darauf an, gemeinsam finden wir einen Weg die Inkontinenz erfolgreich zu beseitigen.
Stichwörter zu

OA Dr. Sami Bassim

:

Inkontinenz

 |

Wechseljahre

 |

Vorsorge

 |

Brustuntersuchung

 |

Schwangerschaft

 |

Kinderwunsch

 |

Hormontherapie

 |

Ultraschall

 |

Verhütungsmittel

 |

Pille

 |

Spirale

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.027 sec.)