Univ.Doz. Dr. Michael Medl - Frauenarzt Wien 1140

Univ.Doz. Dr. Michael Medl

Heinrich Collin-Straße 8-14/11/1, 1140 Wien

Brustkrebs

Brustkrebs - Univ.Doz. Dr. Michael Medl - Frauenarzt Wien 1140
1/1

Mit mehr als 4.500 neuen Diagnosen jährlich ist Brustkrebs (Mammakarzinom) auch in Österreich die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Dank stetiger Forschungsfortschritte und neuer Möglichkeiten in den Bereichen Früherkennung und Therapie ist die Prognose bei Frauen mit Brustkrebs heute deutlich besser als noch vor einigen Jahren; vor allem bei Früherkennung sind die Heilungschancen mittlerweile besonders gut.

Die Früherkennung und Therapie von Brustkrebs sind besondere Schwerpunkte meiner Tätigkeit als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Früherkennung/Diagnostik

Die Möglichkeiten der Früherkennung regelmäßig wahrzunehmen ist der Grundstein der aktiven Brustkrebsvorsorge - diese umfassen einerseits das genaue und richtige selbstständige Abtasten der Brust zu Hause sowie die Tastuntersuchung der Brust in der Ordination. Da das Risiko für Krebs mit dem Alter steigt, wird Frauen ab 40 Jahren eine Mammographie im Zwei-Jahres-Intervall empfohlen. Die Mammographie ist die wichtigste Untersuchungsmethode zur Brustkrebsfrüherkennung; durch den Einsatz moderner Mammographiegeräte ist die Strahlungsbelastung während der Mammographie heutzutage deutlich geringer als noch vor einigen Jahren.

Bei auffälligem Tastbefund/radiologischem Befund wird innerhalb einer Woche eine Biopsie durchgeführt. Bestätigt sich der Verdacht auf Krebs, leite ich umgehend alle möglichen therapeutische Maßnahmen in die Wege, um die Tumorerkrankung erfolgreich therapieren zu können.

Therapie

Durch eine Krebsdiagnose verändert sich das Leben schlagartig. Als Ihr Arzt bin ich während der gesamten Therapie für Sie da - nach der Diagnose nehme ich mir ausreichend Zeit, um Sie verständlich über sämtliche infrage kommenden Behandlungsmöglichkeiten (Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie) und die jeweiligen Risiken und Nebenwirkungen aufzuklären.

Die Behandlung von Brustkrebs ist interdisziplinär und macht die Zusammenarbeit von Fachärzten unterschiedlicher Bereiche (medizinische Onkologie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Brustchirurgie, physikalische Medizin etc.) erforderlich. Die Behandlung orientiert sich an der Größe des Tumors, dem Ausbreitungsgrad und anderen Faktoren - es kommen unterschiedliche medizinische Verfahren einzeln oder kombiniert zur Anwendung, wobei der Therapieplan stets so exakt wie möglich auf die individuelle Situation der Patientin abgestimmt wird.

In vielen Fällen ist nach der Diagnose eine Operation möglich, bei welcher der Tumor und eventuell auch benachbarte Lymphknoten chirurgisch entfernt wird/werden. Ist eine brusterhaltende Operation aufgrund des Ausbreitungsgrades der Krebsherde nicht möglich, wird der Eingriff in Zusammenarbeit mit einem spezialisierten plastischen Chirurgen durchgeführt.

Bei Fragen zur Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs bin ich in der Ordination gerne persönlich für Sie da.

Erweitertes Profil (entgeltlich).

Filter

Zurücksetzen

Krankenkasse

Online-Termine

Sortierung

Gesamtbewertung

Merkmale