Dr. Tanaz Modarressy-Onghaie - Frauenärztin Wien 1080

Dr. Tanaz Modarressy-Onghaie

Josefstädter Straße 51/1/8, 1080 Wien

Schwangerschaft

Schwangerschaft - Dr. Tanaz Modarressy-Onghaie - Frauenärztin Wien 1080
1/3
Schwangerschaft - Dr. Tanaz Modarressy-Onghaie - Frauenärztin Wien 1080
2/3
Schwangerschaft - Dr. Tanaz Modarressy-Onghaie - Frauenärztin Wien 1080
3/3

Von der Feststellung, dass Sie schwanger sind und der Berechnung des Termins für die Geburt über alle erforderlichen MKP-Untersuchungen bis hin zu Beratung bei unterschiedlichen Themen (Ernährung, Sport, Reisen während der Schwangerschaft, Pränataldiagnostik, Geburt  etc.) – als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe ist es mir eine große Freude, wenn ich Sie durch die aufregende Zeit der Schwangerschaft begleiten darf. 

In der Ordination werden alle während der Schwangerschaft vorgesehenen Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen durchgeführt. Sie dienen der gesundheitlichen Vorsorge von Mutter und Baby und ermöglichen es, mögliche Probleme während der Schwangerschaft frühzeitig zu erkennen. 

 

Folgende Untersuchungen werden zusätzlich durchgeführt:

  • Blutuntersuchungen
  • bakteriologische Abstriche
  • Actim-Prom Test (bei Verdacht auf einen Blasensprung) 
  • Fibronektin-Test (bei Verdacht auf Frühgeburt) 
     

Blutuntersuchungen und bakteriologische Abstriche können auch bei der "normalen" gynäkologischen Untersuchung bei Bedarf durchgeführt werden.

Der Mutter-Kind-Pass beinhaltet während der Schwangerschaft insgesamt fünf Untersuchungen. Die erste Untersuchung sollte bis zum Ende der 16. Schwangerschaftswoche erfolgen, die zweite ist während der 17. und 20. Woche vorgesehen, die dritte während der 25. und 28. Woche, die vierte zwischen der 30. und 34. Woche und die fünfte sollte zwischen der 35. und 38. Schwangerschaftswoche erfolgen. 

Während den einzelnen Terminen werden verschiedene Untersuchungen und Tests durchgeführt, welche für Mutter und Baby ungefährlich und schmerzfrei sind. Hierzu zählen ausführliche Anamneseerhebungen, gynäkologische Untersuchungen, Blutuntersuchungen (zur Erhebung von Hämoglobin, Hämatokrit, Röteln-Titer, Antikörpern gegen Toxoplasmose und HIV, Hepatitis-B-Untersuchung u. a.), oraler Glukosetoleranztest u. a. Zusätzlich werden auch drei Ultraschalluntersuchungen empfohlen. Ergibt sich aufgrund der Untersuchungen der Verdacht auf mögliche Probleme bzw. die Notwendigkeit für weiterführende Untersuchungen, leite ich diese in die Wege bzw. weise ich meine Patientinnen an erfahrene Spezialisten zu, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby in jeder Situation in erfahrenen Händen sind. 

Im Rahmen der einzelnen Untersuchungstermine nehme ich mir zudem stets ausreichend Zeit, um Sie ausführlich zu für Sie wichtigen Themen zu beraten. Bei Fragen bin ich in der Ordination gerne für Sie da. 
 

Erweitertes Profil (entgeltlich). Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr.