Dr. Ernst Schweidler

Dr. Ernst Schweidler

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

07472 / 6... Anrufen Nr. zeigen
Wiener Straße 9,

3300 Amstetten

Übersicht zu Zahnarzt Dr. Ernst Schweidler
Leistungen von Zahnarzt Dr. Ernst Schweidler
Praxis Dr. Ernst Schweidler / Über uns
Kontakt zu Zahnarzt Dr. Ernst Schweidler
Bewertungen zu Zahnarzt Dr. Ernst Schweidler

Lachgassedierung

Der Einsatz von Lachgas bietet ganz neue Behandlungsmöglichkeiten. Die Patienten (gesunde Erwachsene oder Kinder) verlieren ihre Angst, fühlen sich während und nach der Lachgassedierung gut und begegnen zukünftigen dentalen Behandlungen mit wesentlich weniger Angst.

Für die Zeit der Behandlung werden mithilfe des Lachgasmischers prozentual Sauerstoff und Lachgas gemischt und individuell an den Patienten angepasst. Dabei wird mit 100% Sauerstoff gestartet und schrittweise Lachgas beigemischt bis die Beruhigung beim Patienten eintritt. Die Erhöhung der Lachgaskonzentration erfolgt unter ständiger Kommunikation mit dem Patienten. Wobei Dr. Ernst Schweidler zusätzliche Hypnoseerfahrung sehr zugute kommt. Der Patient schläft nicht! An objektiven sowie subjektiven Faktoren wird erkennbar, wann der Patient sein individuelles Beruhigungsstadium erreicht hat. Bei diesen Faktoren handelt es sich unter anderem um eine flachere und ruhigere Atmung oder einen allgemein entspannten Eindruck des Patienten. Des Weiteren berichten Patienten von einem Kribbeln in den Extremitäten, einer Veränderung der Geräuschempfindlichkeit und der Sinneswahrnehmung.

Vorteile für den Patienten
  • Schonende und individuell kontrollierbare Beruhigung bei vollem Bewusstsein.
  • Lachgas bringt ein entspanntes Glücksgefühl (Endorphinausschüttung).
  • Patienten haben im Vorfeld keine Angst mehr vor Spritzen und Bohrern.
  • Würgereiz und Schluckreflex werden stark minimiert, wobei die Schutzreflexe erhalten bleiben.
  • Das Schmerzempfinden wird reduziert.
  • Nach der Behandlung ist der Patient bereits nach nur 30 Minuten wieder verkehrstüchtig und vertragstauglich, sodass keine Begleitperson notwendig ist.
  • Im Vergleich zur Vollnarkose ist die Lachgassedierung eine preisgünstige Beruhigungsmethode.
  • Eine Lachgassedierung muss nicht auf nüchternem Magen erfolgen.

Voraussetzungen für den Einsatz von Lachgas: Eine freie Nasenatmung muss gewährleistet sein (kein Schnupfen!). In Sonderfällen kann eine internistische Freigabe notwendig sein.

Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.lachenistleben.at

Stichwörter zu

Dr. Ernst Schweidler

:

Zahnfleischbluten

 |

Zahnschmerzen

 |

Zahnspange

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.02 sec.)