Zahnimplantate – Sprechstunde

Zahnimplantate – Sprechstunde

Stand: Mai 2015

Mit welchem Aufwand muss der Patient bei einem Zahnimplantat rechnen?

MR Dr. Alfred Zuber: Prinzipiell gliedert sich der Aufwand in zwei Teile: in den chirurgischen Teil, die Implantation selbst, und die prothetische Versorgung. Beim chirurgischen Teil, also bei der Wahl des Implantatsystems, gehen wir keine Kompromisse ein. Hier verwenden wir nur Weltmarktführer und führende Produkte, bei denen wir davon ausgehen können, dass auch in der Zukunft (20, 30 bis zu 40 Jahren) Ersatzteile erhältlich sind. Bei der prothetischen Versorgung, sprich bei der Kronen- und Brückenversorgung oder auch bei der Fixierung von Prothesen hat der Patient die Wahl zwischen einfachen Druckknöpfen, Stegversorgungen bis hin zu High-End-Produkten, wie Zirkon- oder vollkeramischen Brückenlösungen.

Sehen Sie auf der nächsten Seite: Wie lange ist ein Zahnimplantat haltbar?

Seite Zurück 1 2 3 4 5 Weiter
Autor: