Dr. Matthias Koller

Dr. Matthias Koller

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0732 / 22... Anrufen Nr. zeigen
Karl Leitl-Straße 1,

4048 Puchenau

Übersicht zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Leistungen von Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Praxis Dr. Matthias Koller / Über uns
Kontakt zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Bewertungen zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller

Bauchdeckenstraffung

Viele Menschen leiden nach einer größeren Gewichtsabnahme unter überschüssiger Haut und erschlafftem Gewebe, welche sich durch Bewegung und eine ausgewogene Ernährungsweise nicht wie gewünscht beseitigen lassen.

Denn gerade bei größeren Gewichtsschwankungen kommt es zu einer stärkeren Überdehnung und einem Elastizitätsverlust der Haut, weswegen sich diese in vielen Fällen nicht zurückbildet. Auch eine Schwangerschaft kann zu einem größeren Hautüberschuss im Bauchbereich und damit zu körperlicher Unzufriedenheit führen.

Operationsmethoden & individueller Behandlungsplan

Bei einer Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) werden erschlaffte Hautpartien gestrafft und überschüssiges Gewebe entfernt. Bauchstraffung ist allerdings nicht gleich Bauchstraffung - für den Eingriff stehen je nach individueller Ausgangssituation unterschiedliche Operationsmethoden zur Verfügung, darunter die Mini-Bauchdeckenstraffung mit/ohne Fettabsaugung und die ausgedehntere Abdominoplastik mit/ohne Fettabsaugung. Eine Fettabsaugung kann in einigen Fällen sinnvoll sein, um die Konturen des Körpers zu schärfen und ein noch besseres ästhetisches Ergebnis zu bekommen.
 
Für den Eingriff muss somit ein individueller Behandlungsplan erstellt werden, der sich an vielen verschiedenen Punkten orientiert (Ausmaß der erschlafften Haut; Ist eine Bauchfaltenbildung vorhanden?; Gibt es eine zusätzliche Fettansammlung im Ober- oder Unterbauch?; Ist der Schamhügelbereich abgesunken? etc.).

Narbenverlauf & Ansprüche an das Ergebnis

Als Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie ist mir ein natürliches Ergebnis, welches den Vorstellungen des Patienten entspricht und dabei optimal mit dem Gesamtbild harmoniert besonders wichtig. Ziele der Bauchstraffung sind ein natürlich aussehender und straffer Bauch und eine schön definierte Taille. Weiters ist es besonders wichtig, dass die Narbe, welche bei der Bauchdeckenstraffung in der Bikinizone versteckt wird, so unauffällig wie möglich ist. Um ein besonders ästhetisches Ergebnis zu erreichen, verwende ich eine besondere Präparationstechnik (Scarpa-Fascienlift), mit welcher die tiefen Lymphgefäße während der Operation geschont werden und die eine geringere Wundfläche zulässt.

Operation

  • Krankenhaus: Je nach Ausmaß der Operation wird die Bauchdeckenstraffung von mir ambulant (Mini-Bauchdeckenstraffung) oder in der Klinik Diakonissen Linz durchgeführt.
  • Anästhesie: Die Operation erfolgt unter Lokalanästhesie (Mini-Bauchdeckenstraffung) oder Allgemeinnarkose. 
Nach der Operation müssen Patienten für einige Wochen Kompressionswäsche tragen (Mini-Bauchdeckenstraffung etwa zwei Wochen, Bauchdeckenstraffung vier bis sechs Wochen). Die bei der Operation verwendeten Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden. Nach einer Mini-Bauchdeckenstraffung ist Sport nach etwa zwei Wochen wieder möglich, nach einer Bauchdeckenstraffung nach etwa vier bis sechs Wochen.

Bei Fragen zur Bauchdeckenstraffung und zu anderen Straffungsoperationen (Gesäß-, Oberschenkel-, Oberarmstraffung) bin ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

Dr. Matthias Koller

:

Haarausfall

 |

Gynäkomastie

 |

Botox

 |

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugung

 |

Bauchdeckenstraffung

 |

Nasenkorrektur

 |

Brustverkleinerung

 |

Bruststraffung

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.016 sec.)