Dr. Matthias Koller

Dr. Matthias Koller

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0732 / 22... Anrufen Nr. zeigen
Mozartstraße 6-10,

4020 Linz

Übersicht zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Leistungen von Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Praxis Dr. Matthias Koller / Über uns
Kontakt zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller
Bewertungen zu Plastischer Chirurg Dr. Matthias Koller

Brustvergrößerung

Es gibt die unterschiedlichsten Größen und Formen der weiblichen Brust, die sich in den einzelnen Lebensabschnitten zudem verändert. So kann die Brust nach einer Schwangerschaft und nach der Stillzeit oder aber nach einer größeren Gewichtsabnahme erschlaffen und leer wirken, in anderen Fällen besteht von Natur aus eine Unterentwicklung des Brustdrüsengewebes, was bei Betroffenen zu Verunsicherungen führen und mit einem großen Leidensdruck einhergehen kann.

Im Rahmen einer Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) können die Größe und Form der Brust entsprechend der individuellen Vorstellungen verändert werden. Auch Asymmetrien der Brust können zum Teil ausgeglichen werden.

Implantate: Keine Kompromisse bei der Qualität

Die Brustvergrößerung mit Implantaten zählt zu einem der am häufigsten durchgeführten Eingriffe in der plastischen Chirurgie. Für den Eingriff stehen verschiedene Implantate von unterschiedlichen Herstellern zur Wahl, die sich hinsichtlich ihrer Form und Höhe unterscheiden. Für den Eingriff greife ich ausschließlich auf hochqualitative Implantate namhafter Hersteller zurück, deren Sicherheit und Verträglichkeit klinisch eindeutig erwiesen sind. Um eine umfassende Qualitätskontrolle sicherzustellen, erfolgt zudem ein reger Austausch mit der Herstellerfirma. Bei regelrechtem Verlauf müssen die zertifizierten Implantate nicht gewechselt werden.

Operativer Zugang und Lage der Implantate

Für die Operation stehen verschiedene operative Zugänge zur Wahl. Das Implantat kann über einen Schnitt in der Unterbrustfalte, über einen Schnitt entlang der Brustwarze oder über einen Schnitt in der Achselhöhle in die Brust eingebracht werden. Auch hinsichtlich der Positionierung des Implantats gibt es mehrere Möglichkeiten: Das Implantat kann entweder unter dem Brustmuskel oder unter der Brustdrüse oder teils unter dem Muskel und teils unter der Drüse (Doppellagentechnik) platziert werden.

Beratung und Planung

Ob Brustoperation, Fettabsaugung oder Faltenbehandlung - aufgrund langjähriger Erfahrung weiß ich, dass Patientenbedürfnisse immer sehr individuell sind und keine Situation der anderen gleicht. So auch bei der Brustvergrößerung - die Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen hinsichtlich des Endergebnisses sind sehr vielfältig, weswegen eine maßgeschneiderte Lösungsfindung für mich eine wichtige Grundvoraussetzung für ein zufriedenstellendes Resultat ist.
 
Jede Brustvergrößerung beginnt mit vielen Fragen und Entscheidungen, darunter die Frage, welches Implantat im Einzelfall am besten geeignet ist, welche Größe erreicht werden kann, über welchen Zugang das Implantat in die Brust eingebracht wird, wo das Implantat platziert wird und viele mehr.
 
Für die Operationsplanung sind prinzipiell drei Gesichtspunkte von besonderer Bedeutung, nämlich die individuellen Wünsche und Vorstellungen der Patientin, die anatomischen Grundvoraussetzungen und die chirurgische Erfahrung. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs sprechen wir ausführlich über Ihre Motivation für den Eingriff und Ihre Erwartungen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Ihre persönlichen Vorstellungen genau nachvollziehen zu können und von Anfang an sicherzustellen, dass wir in Bezug auf das Endergebnis das exakt gleiche Bild vor Augen haben. Ich berate Sie darüber, welches Implantat für Ihre Brustform am besten geeignet ist, zeige Ihnen auf was chirurgisch machbar ist und wo mögliche Grenzen liegen.

Bestimmung der Projektion des Implantats

Um die exakte Implantatsgröße und -höhe bestimmen zu können, wird der Abstand an verschiedenen Referenzpunkten der Brust genau gemessen. Basierend auf diesen Messungen wird die Basisgröße des Implantats bestimmt. Das Volumen des Implantats wird durch die Basisgröße und Höhe (Projektion) bestimmt. Die richtige Implantatwahl wird also von objektiven und subjektiven Kriterien bestimmt und stets individuell ermittelt.

Ansprüche an das Ergebnis

Als Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie ist mir ein natürliches Ergebnis, welches den Erwartungen der Patientin entspricht und dabei optimal mit den restlichen Köperproportionen und dem Gesamtbild harmoniert besonders wichtig. Ziel der Brustvergrößerung ist eine schöne und wohlgeformte Brust, die mit Implantaten auf die gewünschte Größe gebracht wird und durch ein natürliches Erscheinungsbild überzeugt.

Operation

  • Krankenhaus: Die Brustvergrößerung wird von mir in der Klinik Diakonissen Linz durchgeführt (je nach Wunsch tagesklinisch oder stationärer Aufenthalt von einer Nacht).
  • Anästhesie: Die Operation erfolgt unter Allgemeinnarkose.
  • Dauer: Abhängig von der individuellen Situation dauert der Eingriff ca. 75 Minuten.
Nach der Operation müssen Patientinnen für sechs Wochen untertags und nachts einen Stütz-BH tragen. Die bei der Operation verwendeten Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden.

Bei Fragen zur Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung und anderen Eingriffen an der Brust bin ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

Dr. Matthias Koller

:

Haarausfall

 |

Gynäkomastie

 |

Botox

 |

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugung

 |

Bauchdeckenstraffung

 |

Nasenkorrektur

 |

Brustverkleinerung

 |

Bruststraffung

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.019 sec.)