Dr. Andrea Oßberger

Dr. Andrea Oßberger

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0650 / 661... Anrufen Nr. zeigen
Rudigierstraße 10a,

4020 Linz

Übersicht zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Leistungen von Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Praxis Dr. Andrea Oßberger / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger
Bewertungen zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Oßberger

Faltenkorrektur

Botox

Botulinumtoxin, kurz Botox genannt, kommt in der ästhetischen Chirurgie vor allem bei der Behandlung von mimischen Falten zum Einsatz. Dabei wird Botox direkt in den entsprechenden Muskel gespritzt, wodurch dieser nicht mehr angespannt werden kann. Vorhandene Falten flachen ab oder verschwinden zur Gänze. 

Je nach injizierter Menge hält das Resultat einer Botox-Behandlung durchschnittlich drei bis sechs Monate an. Für ein dauerhaftes Ergebnis sollte die Behandlung über einen längeren Zeitraum mehrmals wiederholt werden. Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit ist von einer Behandlung mit Botox abzuraten. 

Botox wird vor allem zur Behandlung von Zornes-, Stirn- und Kinnfalten sowie Krähenfüße und Falten am Hals eingesetzt. Mit Botox kann aber auch übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) behandelt werden, indem die Schweißproduktion der Schweißdrüsen in den betroffenen Körperpartien wie Achseln, Händen und Füßen mit dem Nervengift gestoppt wird. 

Gerne stehe ich Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!
 

Hyaluronsäure

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um einen resorbierbaren Filler, der vor allem bei tief liegenden Falten im Augen- und Kinnbereich sowie bei eingefallenen Wangen eingesetzt wird. Hyaluron versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit und lässt diese wieder frisch aussehen.

Hyaluronsäure kann im Labor hergestellt und in unterschiedlicher Konsistenz verarbeitet werden. Dadurch kann der Filler auch zur Halsstraffung und Lippenformung eingesetzt werden. 

Die Behandlung dauert durchschnittlich nicht länger als dreißig Minuten und die Wirkung hält bis zu einem Jahr an. 
 

Microneedling

Winzige feine Nadeln führen beim Microneedling zu einer Hautstimulation ohne Hautzellen zu zerstören. Sogenannte Microkanäle werden mittels Dermaroller gesetzt, um Nährstoffsubstanzen wirkungsvoll einschleusen zu können. Dadurch wird die Rekonstruktion der Haut angeregt. Es kommt zu einer Kollagenneubildung. 

Dieses Behandlungskonzept dient der allgemeinen Verbesserung des Hautbildes sowie der Hautstraffung im Gesicht und wird vor allem zur Beseitigung von Narben eingesetzt. 

Durch die Behandlung können leichte Hautirritationen entstehen, die aber nach ein bis zwei Tagen wieder abgeklungen sind. 

Gerne berate ich Sie in meiner Ordination ausführlich über diese Behandlungsmethode! 
 

Plasmalift

Die PRP (plättchenreiches Plasma) Methode ist in der ästhetischen Medizin besser unter den Begriffen Plasmalift oder Vampirlift bekannt. Vor einer Behandlung wird den Patienten Blut abgenommen. Danach wird das körpereigene Blutplasma aus dem Blut herausgefiltert, speziell aufbereitet und mit feinen Nadeln in die betroffenen Regionen injiziert. Dadurch werden die Hautzellen zur Neubildung angeregt. Das Hautbild wirkt deutlich straffer und verjüngt. 
 

Mesofäden

Beim Fadenlifting werden medizinische Fäden, sogenannte PDO (Polydioxanon) Fäden eingesetzt, um hängende Hautpartien anzuheben oder um Falten zu glätten.

Die Fäden sind besonders gut verträglich und zu hundert Prozent biologisch abbaubar. Sie lösen sich ungefähr nach 12-18 Monaten auf. Durch den natürlichen Abbauvorgang kommt es zu einer Regeneration der Kollagenfasern an der betroffenen Stelle. Die körpereigene Kollagenproduktion und Zellregeneration wir angeregt und somit ein deutlicher Straffungseffekt erzielt. Dieser hält dann im Schnitt circa zwei Jahre an.

Die Fäden bieten eine gute zusätzliche Möglichkeit oder aber auch eine Alternative zu den herkömmlichen Methoden ( Filler, Botox,etc. ...) um Falten zu glätten oder hängende Körperpartien wieder anzuheben.
Stichwörter zu

Dr. Andrea Oßberger

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugen

 |

Hyaluronsäure

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.016 sec.)