Dr. Stefan Gärner

Dr. Stefan Gärner

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

01 / 353... Anrufen Nr. zeigen
Sieveringerstrasse 36/5,

1190 Wien

Übersicht zu Plastischer Chirurg Dr. Stefan Gärner
Leistungen von Plastischer Chirurg Dr. Stefan Gärner
Praxis Dr. Stefan Gärner / Über uns
Kontakt zu Plastischer Chirurg Dr. Stefan Gärner
Bewertungen zu Plastischer Chirurg Dr. Stefan Gärner

Botox, Filler & Co

Falten entstehen oft schon in jungen Jahren durch häufige Muskelaktivität (Zusammenziehen der mimischen Muskulatur) sowie dem Verlust der Eigenelastizität der Haut im Alter. Im Vorfeld wird das Gesicht genau analysiert. Ich berate Sie ausführlich, mit welchen Präparaten oder Methoden ein natürliches und frisches Aussehen erzielt werden kann. Dabei gehe ich selbstverständlich auch auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen ein.
 
Zur Behandlung von Stirn-, Zornes- und Augenfalten (Krähenfüße) eignet sich vor allem Botulinumtoxin. Der Wirkstoff blockiert die Übertragung der Nervenimpulse an den Muskel, wodurch dieser entspannt. Aufgrund der Muskelentspannung kommt es zu einer Glättung der Falten. Die Wirkung setzt nach ca. 4-5 Tagen ein und hält durchschnittlich drei bis sieben Monate an.
 
Zusatzinformation: Botox kann aufgrund seiner muskellähmenden Wirkung auch bei bestimmten Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt werden. Zudem findet Botox auch in der Schmerztherapie bei Muskelschmerzen und Migräne Anwendung. Eine vermehrte Schweißbildung (Hyperhidrose) kann ebenfalls mit dem hochwirksamen Nervengift gut behandelt werden.
 
In der unteren Gesichtshälfte wird meist mit Fillern, also Füllmaterialien, gearbeitet. Je nach Tiefe und Form der Falten werden unterschiedlich stark konzentrierte Hyaluronsäure Präparate in die Haut injiziert. Die Wirkung hält bis zu 12 Monate an. Hyaluronsäure gehört zu den resorbierbaren (abbaubaren) Fillern.
 
Bei einer beginnenden Erschlaffung der Haut im Hals-, Kinn- und unteren Wangenbereich sowie der Nasolabialregion kann auch ein sogenanntes Fadenlifting eingesetzt werden. Mithilfe eines Fadenliftings kann die Haut ohne operativen Eingriff gefestigt und gestrafft werden. Die Behandlung dauert ungefähr sechzig Minuten.
 
Haben Sie weitere Fragen zu Botox, Filler & Co.? Ich bin gerne für Sie da!
 
Stichwörter zu

Dr. Stefan Gärner

:

Brustkrebs

 |

Gynäkomastie

 |

Karpaltunnelsyndrom

 |

Botox

 |

Brustvergrößerung

 |

Schlupflid

 |

Hyaluronsäure

 |

Handchirurgie

 |

Bruststraffung

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.021 sec.)