OÄ Dr. Heike Klepetko PhD

OÄ Dr. Heike Klepetko PhD

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

01 / 328... Anrufen Nr. zeigen
Cobenzlgasse 46,

1190 Wien

Übersicht zu Plastische Chirurgin OÄ Dr. Heike Klepetko PhD
Leistungen von Plastische Chirurgin OÄ Dr. Heike Klepetko PhD
Praxis OÄ Dr. Heike Klepetko PhD / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin OÄ Dr. Heike Klepetko PhD
Bewertungen zu Plastische Chirurgin OÄ Dr. Heike Klepetko PhD

Straffungsoperationen

Bauchdeckenstraffung

Die Festigkeit des weiblichen Bindegewebes lässt im Laufe des Lebens stetig nach. Zusätzlich büßt die Haut nach Schwangerschaften oder radikalen Abmagerungskuren an Elastizität ein. Meist reichen in solchen Fällen Sport und Massagen nicht mehr aus. Das erschlaffte Gewebe kann sich nicht mehr zurückbilden. Eine operative Straffung der Bauchdecke (Bauchdeckenstraffung, Abdominoplastik) kann hier helfen, die früheren Formen wie flachen Bauch und schlanke Taille wiederzuerlangen.

Bei einer Bauchdeckenstraffung wird die überschüssige, herabhängende Haut operativ entfernt. Der Eingriff kann bei Bedarf mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. Es gibt mehrere OP-Techniken zur Durchführung einer Bauchstraffung.
 
Gerne stehe ich Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Oberarmstraffung

Ziel einer Oberarmstraffung ist es, mit der Entfernung von überschüssigem Haut- und Fettgewebe eine Straffung an den Oberarmen zu erreichen. Gerade nach einer starken Gewichtsreduktion oder auch mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut nach. Es bilden sich meist sogenannte Winkearme.
 
Mithilfe einer Oberarmstraffung ist es möglich, dass die Oberarme wieder ihre gewünschten Konturen erhalten. Dazu gibt es unterschiedliche, individuell auf den Patienten abgestimmte Straffungstechniken.
 
Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über die verschiedenen Möglichkeiten einer Oberarmstraffung!

Korrektur nach massivem Gewichtsverlust

Viele Menschen leiden infolge einer starken Gewichtsreduktion an deutlicher Hauterschlaffung. Diese bildet sich meist trotz sportlicher Betätigung nicht mehr zurück. Aufgrund der ausgedehnten Haut entstehen Hautüberschüsse mit sichtbarer Faltenbildung.

Solche Hautüberschüsse können operativ korrigiert werden. Eine Straffungsoperation sollte jedoch erst dann in Betracht gezogen werden, wenn das gewünschte Zielgewicht erreicht ist oder das Gewicht zumindest sechs Monate lang gehalten wurde. Gewichtsschwankungen können nämlich das Operationsergebnis beeinflussen.
 
Leiden auch Sie nach einer Gewichtsreduktion an überschüssiger Haut? Setzen Sie sich mit mir in Verbindung!
Stichwörter zu

OÄ Dr. Heike Klepetko PhD

:

Brustkrebs

 |

Hautkrebs

 |

Botox

 |

Brustvergrößerung

 |

Bauchdeckenstraffung

 |

Fadenlifting

 |

Hyaluron

 |

Brustverkleinerung

 |

Bruststraffung

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.019 sec.)