Dr. Andrea Rejzek

Dr. Andrea Rejzek

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

0664 / 339... Anrufen Nr. zeigen
Cumberlandstraße 3/1,

1140 Wien

Fax0664 / 773 39... Nr. zeigen
Übersicht zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Rejzek
Leistungen von Plastische Chirurgin Dr. Andrea Rejzek
Praxis Dr. Andrea Rejzek / Über uns
Kontakt zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Rejzek
Bewertungen zu Plastische Chirurgin Dr. Andrea Rejzek

Lidstraffung

06. Narkose

Die Oberlidstraffung kann ohne Probleme in örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt werden. Eventuell ist die zusätzliche Einnahme eines Beruhigungsmittels notwendig.

Eine Unterlidstraffung kann ebenfalls in örtlicher Betäubung, aber auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Viele Patienten äußern den Wunsch, die Operation in Sedierung zu bekommen. In diesem Fall kommen zum vereinbarten Preis noch die Kosten für den Anästhesisten hinzu. (€ 400,-)
 

 

07. Ergebnisse

Sie können von einer deutlichen Reduktion des Hautüberschusses und Reduktion von überschüssigen Fettgewebes ausgehen. War der Blick zuvor von einem „müden“ Ausdruck geprägt, können Sie sich nach der Straffung wieder über einen frischen, offenen und jugendlichen Blick freuen. Die Ergebnisse sind – bis auf einige, kleine Schwellungen – im Grunde gleich zu sehen. Drastische Veränderungen sind eher bei der Oberlidstraffung zu erwarten.

Bei einer Unterlidstraffung kann jedoch trotzdem davon ausgegangen werden, dass Tränensäcke deutlich reduziert werden, das Unterlid glatter und straffer erscheint und wieder am Augapfel anliegt.
 

 

08. Was muss ich vor der Operation beachten?

Bereits 10 Tage vor Ihrem Termin sollten Sie darauf achten, keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Aspirin) einzunehmen. Auch aspirinhaltige Medikamente sollten vermieden werden. Die Einnahme von pflanzlichen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln sollte in dieser Zeit ebenfalls eingestellt werden, da auch diese die Blutgerinnung negativ beeinträchtigen können.

Auch Rauchen kann zu Durchblutungsstörungen führen und sollte deshalb vor und nach der OP unbedingt vermieden werden. Besonders im Gesicht ist es unangenehm und schwer zu behandeln, wenn es hier durch das Rauchen zu Komplikationen kommt. Ich empfehle daher dringend, 6 Wochen vor und nach der Operation nicht zu rauchen.

Bitte meiden Sie in der Zeit vor der Operation auch übermäßigen Alkoholkonsum.

Zum Zeitpunkt der Operation müssen Sie völlig gesund sein, akute Infektionen (wie Grippe, Fieber, Angina, Fieberblasen, etc.) dürfen NICHT vorliegen.

Sollte eine Vollnarkose gewünscht sein, sollten vor der Operation alle notwendigen Untersuchungen für die Narkosefreigabe (Röntgen, EKG, Labor) durchgeführt werden.
 

 

09. Was muss ich nach der Operation beachten?

Wird die Operation bei uns direkt in der Ordination durchgeführt, dürfen Sie gleich nach der Operation wieder nach Hause gehen. Hatten Sie die Operation in einem Belegspital, kann dies auch erst am Tag danach der Fall sein.

Schützen Sie Ihre Augen in den ersten Tagen nach der Operation vor Sonne und Wind. Schon zur Operation sollten Sie eine Sonnenbrille mitbringen, die möglichst gut die Augen und den Lidbereich abdeckt. Sie werden eine gewisse Lichtempfindlichkeit bemerken, das ist jedoch völlig normal. Es kann aber notwendig werden, auch zu Hause für entsprechend sanfte Beleuchtung zu sorgen.

Besonders angenehm kann es nach einer Lidstraffung auch sein, Kühlkissen zu verwenden, um die Schwellungen zu reduzieren. Verwenden Sie diese jedoch keinesfalls zu kalt, da die Gefahr besteht, die zarte Lidhaut damit zu verletzen. Wickeln Sie das Kissen in ein sauberes Tuch und kühlen Sie die operierten Stellen mit dem kühlenden Kissen.

Alles, was zu verstärkter Durchblutung im Hals-Kopf-Bereich führt, kann in weiterer Folge zu vermehrter Schwellung und Schmerzen führen. Vermeiden Sie daher körperliche Aktivität und Sport, schweres Heben und Tragen von  schweren Lasen. Achten Sie bitte auch darauf, sich beim Anziehen und Binden der Schuhe nieder zu setzen und sich nicht einfach nur zu bücken.

Sie dürfen bereits am Tag nach der Operation wieder duschen. Sie sollten nur beim Haarewaschen den Kopf nach hinten halten und darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist, um hitzebedingte Schwellungen zu vermeiden. Achten Sie auch darauf, dass kein Wasser in die Augen kommt. Das Operationsgebiet sollte ausgespart werden und, wenn nötig, nur mit einem sehr weichen Handtuch trocken getupft werden.

Auf Sonneneinstrahlung und Solarium sollte mindestens 6 Wochen lang verzichtet werden, da es im Operationsbereich zu bräunlichen Verfärbungen kommen kann, die teilweise auch langfristig bleiben können.
 

 

10. Gibt es Risiken und Komplikationen, die auftreten können?

Wie bei jedem anderen operativen Eingriff auch, kann es auch bei der Lidstraffung in sehr seltenen Fällen zu Komplikationen kommen. Grundsätzlich gilt die Straffung jedoch als eher unkomplizierter Eingriff.

Trotzdem können auch bei relativ risikoarmen Operationen gewisse Komplikationen nie ausgeschlossen werden:

  • Blutergüsse können manchmal auftreten, verschwinden aber meist innerhalb von 7-10 Tagen von selbst.
  • Narben sind nach Lidstraffungen üblicherweise sehr zart und nach einigen Monaten oft fast nicht mehr zu sehen. Vor allem bei der Oberlidstraffung liegt der Schnitt so, dass er eigentlich kaum sichtbar ist.
  • In den ersten Tagen nach der Operation kann ein unvollständiger Lidschluss auftreten, bedarf aber meist keiner Behandlung und vergeht meist von selbst.
  • Infektionen sind im Augenbereich sehr selten. Treten sie auf, ist die Behandlung oftmals langwierig und führt unter Umständen zur Beeinträchtigung des kosmetischen Ergebnisses.
  • Die Reizung der Bindehäute kann als Reaktion auf die Operation, oder Desinfektionsmittel auftreten. Durch Medikamente, oder Augentropfen kann die Reizung jedoch meist gut in den Griff bekommen werden.
  • Verletzungen des Augapfels selbst sind extrem selten.
  • Allergische Reaktionen treten manchmal im Bezug auf Medikamente auf, die zur örtlichen Betäubung verwendet werden.
 

11. Kann der Eingriff mit anderen Operationen kombiniert werden?

Eine Kombination einer Lidstraffung mit anderen Operationen ist möglich und auch sehr beliebt. Zum Beispiel kann in Kombination mit einem Facelift ein allgemeines straffes Ergebnis des Gesichts erreicht werden. Sprechen Sie gerne mit mir darüber, welche Kombinationen sich anbieten.
 

 

12. Kosten einer Lidstraffung - Blepharoplastik

Die Oberlidstraffung kommt insgesamt auf € 2.190,- Bei der Unterlidstraffung ist der Preis € 3.090,-. Im Gesamtpreis enthalten sind außerdem: Beratungsgespräch, Honorar für die Operationsassistenz, Schmerzmittel nach der Operation und alle Kontrollen und Verbandswechsel.

Besteht eine Sichtfeldeinschränkung, dann werden die Kosten für die Oberlidstraffung in bestimmten Fällen übernommen.

Da es sich bei der Unterlidstraffung um einen ästhetischen Eingriff handelt, werden die Kosten dafür nicht von der Krankenkasse übernommen.

Stichwörter zu

Dr. Andrea Rejzek

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugung

 |

Bauchdeckenstraffung

 |

Lidstraffung

 |

Schamlippenkorrrektur

 |

Bruststraffung

 |

Haartransplantation

 |

Schwitzen

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.019 sec.)