Dr. Andreas Dobrovits

Dr. Andreas Dobrovits

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

01 / 328... Anrufen Nr. zeigen
Goldenes Quartier, Seitzergasse 2-4,

1010 Wien

Übersicht zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Leistungen von Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Praxis Dr. Andreas Dobrovits / Über uns
Kontakt zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Bewertungen zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits

Brustvergrößerung

Form, Größe und Straffheit der Brust tragen oftmals sehr viel zum Wohlbefinden einer Frau bei. Die Unzufriedenheit mit der eigenen Brust kann die Lebensqualität massiv beeinträchtigen sowie Schamgefühle und den Wunsch nach einer Veränderung hervorrufen.
 
Als Facharzt für plastische Chirurige habe ich es mir zur Aufgabe gemacht Patientinnen dabei zu unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und diese bestmöglich in die Realität umzusetzen. Besonders wichtig dabei ist die gemeinsame Analyse der Brust - Nicht selten brauchen Patientinnen, die wegen einer Brustvergrößerung zum Erstgespräch kommen, zusätzlich eine Hebung der Brust und der Brustwarze - In solchen Fällen ist eine Bruststraffung in Kombination mit einer Vergrößerung zielführend.
 
Die ausführliche Kommunikation mit der Patientin ist die Basis für jede Behandlung im Kuzbari-Zentrum. Nur wenn Arzt und Patientin vorab das gleiche Bild des Ergebnisses vor sich haben ist sichergestellt, dass die Operation - in diesem Fall die Brustvergrößerung - exakt den Vorstellungen der Patientin entspricht und perfekt zum Gesamtbild des Körpers passt. Aus diesem Grund nehme ich mir für das erste Beratungsgespräch ausgiebig Zeit, meistens dauert dieses eine Stunde oder mehr, wobei ausführlich auf die persönlichen Vorstellungen und Erwartungen der Patientin eingegangen wird.
 
Modernste 3D Simulationstechnik:
Nach einer gründlichen Vermessung der Brust erfolgt die Berechnung des idealen Durchmessers des Implantates. Anschließend wird die für die Patientin ideale Implantatgröße mittels Probeimplantaten ermittelt.Um die zukünftige Form und Größe der Brust bestmöglich zu veranschaulichen, wird diese im Bedarfsfall mittels modernster 3D Simulationstechnik graphisch dargestellt. Auf diese Weise stelle ich sicher, dass sich die Patientin und ich in jedem einzelnen Aspekt im Bezug auf die Brustvergrößerung einig sind. 
 
Für die Operation selbst gibt es dann noch einige wichtige Details zu klären. So können Brustimplantate vor oder hinter dem Brustmuskel eingesetzt werden. Welche Implantatlage für die jeweilige Patientin die richtige ist, hängt sehr stark von der Ausgangssituation aber auch von dem Ausmaß der Vergrößerung ab. Was die Schnittführung betrifft so ist der gängigste Zugangsweg der Schnitt in der Unterbrustfalte (inframmär). Er bietet die beste Übersicht und ist in der Regel kaum sichtbar. Alternativ bietet sich der Schnitt um den Brustwarzenhof (periareolär) vor allem bei gleichzeitiger Verkleinerung derselben an. Jeder einzelne Schritt der Brustvergrößerung wird vorab bis ins kleineste Detail festgelegt und gemeinsam mit der Patientin bestimmt und abgeklärt.
 
Hochwertige Silikonimplantate mit Polyurethanschaum-Beschichtung:
Ebenso wichtig ist die Entscheidung hinsichtlich der verwendeten Silikonkissen. Hierbei ist nicht nur die Größe der Brustimplantate wichtig, auch die Wahl der passenden Form (rund oder tröpchenförmig) spielt eine große Rolle, um ein besonders natürliches und zum Körper passendes Ergebnis zu erzielen.
 
Wie bei allen anderen Eingriffen im Kuzbari-Zentrum kommen auch bei der Brustvergrößerung, Brustverkleinerung und Bruststraffung ausschließlich Verfahren und Materialien zur Anwendung, die sich in klinischen Studien durch einwandfreie wissenschaftliche Erkenntnisse ausgezeichnet haben. Aus diesem Grund verwenden wir - wenn möglich - bei der Brustvergrößerung anstatt herkömmlicher Brustimplantate mit rauer Silikonoberfläche, spezielle, mit einem Polyurethanschaum beschichtete Implantate. Während das Risiko für eine Kapselfibrose, das heißt für eine Verhärtung des Bindegewebes rundum das Implantat, bei herkömmlichen Implantaten im Lauf der Zeit bei etwa 20 Prozent liegt, kann dieses mit Polyurethan beschichteten Implantaten auf zwei Prozent reduziert werden, sodass nicht jede fünfte, sondern nur jede fünfzigste Frau möglicherweise von einer Kapselfibrose betroffen ist. Zudem verrutschen die Polyurethan-Implantate nicht, ebenso ist eine Verdrehung der Brustimplantate aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit beinahe ausgeschlossen.
 
Der Eingriff erfolgt unter Vollnarkose. Im Regelfall kann die Patientin einen Tag nach der Operation aus der Klinik entlassen werden. Die Schmerzen nach der Operation sind gering bis mittel und lassen sich mit den von uns verordneten Schmerzmitteln gut mildern.
Die Nachkontrollen erfolgen bei uns im Kuzbari-Zentrum, wobei ich für alle Patientinnen nach einem Eingriff selbstverständlich auch außerhalb der Ordinationszeiten erreichbar bin. 

Zusammenfassung der Brustvergrößerung:
  • Endresultat: nach einigen Monaten
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Tagen
  • Arbeitsfähig: nach 5-14 Tagen, Schreibtischtätigkeit (abhängig von der Lage des Implantates)
  • Eingriff: Allgemeinnarkose (Spital, 1 Nacht)
  • Risiko: gering
  • Schmerzen: gering bis mittel (abhängig von der Lage des Implantates)
  • Sport: nach 3 Wochen
  • Unannehmlichkeiten: Kein Bad in der Wanne für 3 Wochen (Duschen ist nach 3 Tagen möglich). Ein Sport-BH muss ca. 3 Wochen Tag und Nacht getragen werden. Die Brustform und auch etwaige Schwellungen und Verfärbungen werden sich im Laufe der ersten 2-6 Wochen normalisieren.
Stichwörter zu

Dr. Andreas Dobrovits

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugung

 |

Brustverkleinerung

 |

Bruststraffung

 |

Brustkorrektur

 |

Brustimplantate

 |

Körperstraffung

 |

Cool Sculpting

 |

Bodylift

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.016 sec.)