Dr. Andreas Dobrovits

Dr. Andreas Dobrovits

Plastische, Ästhetische u Rekonstruktive Chirurgie

01 / 328... Anrufen Nr. zeigen
Goldenes Quartier, Seitzergasse 2-4,

1010 Wien

Übersicht zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Leistungen von Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Praxis Dr. Andreas Dobrovits / Über uns
Kontakt zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits
Bewertungen zu Plastischer Chirurg Dr. Andreas Dobrovits

Bruststraffung

Mit fortschreitendem Alter verlieren auch das Gewebe und die Haut der Brust zunehmend an Elastizität und Volumen, zudem können Schwangerschaften, die Stillzeit oder aber größere Gewichtsverluste dazu beitragen, dass sich die Form der Brust verändert und diese an Volumen und Elastizität verliert. Mit einer Bruststraffung können die Form und die Straffheit der Brust korrigiert und optimiert werden.
 
Bei der Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, wird das mit der Zeit erschlaffte Gewebe der Brust angehoben. Zudem wird die Brust neu geformt, etwaige Asymmetrien werden korrigiert, die zu tief stehende Brustwarze muß in der Regel ebenfalls angehoben werden und der oftmals vergrößerte Vorhof der Brustwarze wird verkleinert.
Häufig besteht neben dem Wunsch der Straffung auch der der simultanen Vergrößerung, beispielsweise, wenn das Brustvolumen nach einer Schwangerschaft stark abgenommen hat.
 
In einem ersten Beratungsgespräch werden gemeinsam mit der Patientin die Vorstellungen rundum die straffere Brust und das Ergebnis der Bruststraffung präzise definiert und abgeklärt. Jeder einzelne Schritt der Operation wird vorab genauestens festgelegt, zudem werden alle Vor- und Nachteile sowie etwaige Risiken des Eingriffs mehrmals ausgiebig besprochen.
 
Wie bei der Brustvergrößerung und Brustverkleinerung sollen auch bei der Bruststraffung so wenig Narben wie möglich zurückbleiben. Da jeder Körper und jede Brust anders sind, erstelle ich auch für jede Operation einen individuellen Eingriffsplan - Egal ob Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Brustverkleinerung, jeder Eingriff wird individuell auf die Patientin zugeschnitten, sodass die Anzahl der benötigten Schnitte und damit auch das Risiko für zurückbleibende Narben so gering wie möglich gehalten werden.
 
Die Bruststraffung erfolgt unter Vollnarkose. In den meisten Fällen erfolgt die Entlassung einen Tag nach der Operation. Im Regelfall sind Schreibtischtätigkeiten nach maximal einer Woche wieder möglich, Sport kann nach vier bis sechs Wochen wieder ausgeübt werden. Noch vor der Operation kläre ich die Patientinnen eingehend über alle postoperativen Maßnahmen auf.
Die Nachkontrollen erfolgen bei uns im Kuzbari-Zentrum, wobei ich für alle Patientinnen nach einem Eingriff selbstverständlich auch außerhalb der Ordinationszeiten telefonisch erreichbar bin!

Zusammenfassung der Bruststraffung:
  • Endresultat: nach einigen Monaten
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Tagen
  • Arbeitsfähig: nach 1-2 Wochen, Schreibtischtätigkeit 
  • Eingriff: Allgemeinnarkose (Spital, 1 Nacht)
  • Risiko: gering
  • Schmerzen: gering bis mittel 
  • Sport: nach 3-6 Wochen
  • Unannehmlichkeiten: Kein Bad in der Wanne für 3 Wochen (Duschen ist nach 3 Tagen möglich). Ein Sport-BH muss ca. 4 Wochen Tag und Nacht getragen werden. Die Brustform und auch die Schwellungen und Verfärbungen werden sich im Laufe der ersten 4 bis 12 Wochen normalisieren.
Stichwörter zu

Dr. Andreas Dobrovits

:

Brustvergrößerung

 |

Fettabsaugung

 |

Brustverkleinerung

 |

Bruststraffung

 |

Brustkorrektur

 |

Brustimplantate

 |

Körperstraffung

 |

Cool Sculpting

 |

Bodylift

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.017 sec.)