OA Dr. Michel Chraim

OA Dr. Michel Chraim

Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

0680 / 406... Anrufen Nr. zeigen
Wattmanngasse 13/ 2,

1130 Wien

Fax01 / 367... Nr. zeigen
Übersicht zu Orthopäde OA Dr. Michel Chraim
Leistungen von Orthopäde OA Dr. Michel Chraim
Praxis OA Dr. Michel Chraim / Über uns
Kontakt zu Orthopäde OA Dr. Michel Chraim
Bewertungen zu Orthopäde OA Dr. Michel Chraim

Achillessehne

Die Achillessehne ist eine der kräftigsten Sehnen des Körpers. Die Sehne verbindet das Fersenbein mit der kräftigen Wadenmuskulatur und sorgt dafür, dass der Fuß beim Abdruck vom Boden im Sprunggelenk zur Fußsohle hin gebeugt werden kann. Für das Gehen, Laufen und Springen ist die Achillessehne unverzichtbar - wenn wir laufen, dann wirken bei jedem einzelnen Schritt Kräfte auf die Sehne ein, die ein Vielfaches des Körpergewichts überschreiten können. Besonders beim Sport ist die Achillessehne häufig sehr starken Belastungen ausgesetzt, weswegen Überlastungen und Verletzungen der Achillessehne sehr häufig im Rahmen von Sportverletzungen zu beobachten sind.
 
Häufige Erkrankungen und Verletzungen der Achillessehne sind u.a. die chronische Reizung der Sehne, der chronische Achillessehnenriss und der akute Achillessehnenriss.
 
Beim akuten Achillessehnenriss handelt sich um eine häufige Verletzung, für die es verschiedene Gründe geben kann, darunter überhöhte Zugkraft und Anspannung, was zum Zerreißen führt und degenerative Vorschädigungen. Durch die Verletzung wird die Blutversorgung des Gewebes gestört, was zu einer mangelnden Festigkeit führt. Ein akuter Achillessehnenriss ist meistens mit stechenden Schmerzen unmittelbar oberhalb der Ferse und Schwellungen verbunden; Patienten können das Sprunggelenk nicht mehr aktiv beugen und auch nicht mehr normal gehen. Die Therapie kann konservativ und operativ erfolgen.

Eine konservative Behandlung inform einer eingeschränkten Bewegungstherapie mit einem Spezialschuh kommt dann infrage, wenn beim Absenken des Fußes festgestellt wird, dass sich die Rissenden berühren, wodurch ein Zusammenwachsen der Rissenden möglich ist. Ist das nicht der Fall oder im Fall von sehr starken Schmerzen und Beschwerden und/oder möglichen Begleitverletzungen empfiehlt sich eine operative Therapie, bei welcher zerrissene und abgestorbene Sehnenanteile entfernt und die Sehnenenden wieder zusammengenäht werden. Nach der Operation wird der Fuß in einem Gips für einige Tage ruhiggestellt. Im Anschluss erfolgt eine Physiotherapie, welche einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, dass Patienten das körperliche Leistungsniveau, das sie vor der Verletzung hatten möglichst schnell wiedererlangen.
 
Verletzungen der Achillessehne sowie anderer Sehnen im Bereich vom Fuß sind immer eine sehr individuelle Angelegenheit und bedürfen einer sehr umfassenden Abklärung, sodass der Therapieplan optimal an die Situation des Patienten angepasst werden kann. In der Ordination biete ich Patienten eine umfassende Betreuung bei unterschiedlichen Sehnenerkrankungen und -verletzungen. Die Therapie wird nach Vorliegen einer exakten Diagnose gemeinsam mit dem Patienten geplant, wobei das körperliche Leistungsniveau und die persönlichen Vorstellungen des Patienten bei der Behandlungsplanung eine besonders wichtige Rolle spielen.

Bei Fragen bin ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

OA Dr. Michel Chraim

:

Achillessehne

 |

Hallux Valgus

 |

Klumpfuß

 |

Plattfuß

 |

Spreizfuß

 |

Arthroskopie

 |

Hammerzehe

 |

Metatarsalgie

 |

Fußchirugie

 |

Fußzentrum

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.019 sec.)