OA Dr. Thomas Czurda

OA Dr. Thomas Czurda

Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

01 / 408... Anrufen Nr. zeigen
Alser Straße 43/8d,

1080 Wien

Übersicht zu Orthopäde OA Dr. Thomas Czurda
Leistungen von Orthopäde OA Dr. Thomas Czurda
Praxis OA Dr. Thomas Czurda / Über uns
Kontakt zu Orthopäde OA Dr. Thomas Czurda
Bewertungen zu Orthopäde OA Dr. Thomas Czurda

Hüftprothese

Bei Patienten mit fortgeschrittener Arthrose im Bereich der Hüfte (Coxarthrose), bei welchen es trotz Ausschöpfen unterschiedlicher konservativer Behandlungsmaßnahmen zu einem Fortbestehen der Beschwerden und einem Fortschreiten der degenerativen Veränderungen kommt, sollte die Implantation einer Hüftprothese (künstliches Hüftgelenk) durchgeführt werden. Dadurch wird der durch die Arthrose verursachte Schmerz beseitigt und die Beweglichkeit und Lebensqualität langfristig wieder hergestellt.
 
Neben Knieprothesen zählen Hüftprothesen, welche die Form und Funktion des natürlichen Hüftgelenks nachahmen, zu den am häufigsten implantierten Endoprothesen. 
 
Für die Operation stehen heute verschiedene Vorgehensweisen zur Verfügung; durch spezielle operative Zugänge, allen voran der sogenannte anterolaterale Zugang (anterior - vorne, lateral - seitlich), wird ein Durchtrennen von Muskeln und Sehnen während der Operation vermieden, was für Patienten mit deutlich weniger postoperativen Schmerzen, schnellerer Rehabilitation und Belastbarkeit und anderen wesentlichen Vorteilen einhergeht.

Bei der Wahl der implantierten Prothese kann man auf verschiedene Materialien und Designs zurückgreifen. Durch Gleitflächenpaarungen wie Keramik-Keramik können heutzutage sehr geringer Verschleiß und damit eine sehr lange Haltbarkeit erreicht werden. Die Verankerung der einzelnen Komponenten der Prothese im körpereigenen Knochen der Hüfte und des Oberschenkels erfolgt zementfrei (zementfreie Hüftprothese).
 
Bei der Planung der genauen operativen Vorgehensweise spielen das Alter des Patienten, die körperliche Aktivität, die Knochenqualität, der Zustand anderer Gelenke (Knie), der allgemeine Gesundheitszustand und viele andere individuelle Faktoren eine wichtige Rolle.

Im Anschluss an die Operation erfolgt eine Physiotherapie bzw. eine stationäre Rehabilitation, in deren Rahmen die künstliche Hüfte schrittweise mobilisiert und die Muskulatur kontinuierlich aufgebaut wird. Dank der engen Zusammenarbeit und dem intensiven Austausch mit spezialisierten Physiotherapeuten in der Gemeinschaftspraxis ist sichergestellt, dass Sie als unser Patient bis zum Abschluss der Genesung eine umfassende und bedürfnisorientierte Betreuung erfahren.
 
Über den richtigen Zeitpunkt für eine Operation, den genauen Operationsablauf und das postoperative Rehabilitationsprogramm informiere ich Sie gerne und ausführlich in meiner Ordination.
Stichwörter zu

OA Dr. Thomas Czurda

:

Arthrose

 |

Hallux Valgus

 |

Plattfuß

 |

Arthroskopie

 |

Knieprothese

 |

Hüftprothese

 |

Knorpelaufbau

 |

Fußchirurgie

 |

Fuß

 |

Fusszentrum Wien

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.07 sec.)