Dr. Roland Meizer

Dr. Roland Meizer

Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

0660 / 123... Anrufen Nr. zeigen
Margaretengürtel 72/51/5,

1050 Wien

Übersicht zu Orthopäde Dr. Roland Meizer
Leistungen von Orthopäde Dr. Roland Meizer
Praxis Dr. Roland Meizer / Über uns
Kontakt zu Orthopäde Dr. Roland Meizer
Bewertungen zu Orthopäde Dr. Roland Meizer

Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) wurde erstmals in den 80er Jahren zur Behandlung von Nierensteinen eingesetzt. Seit damals wurde die Methode stetig weiterentwickelt - heute kommt die Stoßwellentherapie in vielen medizinischen Bereichen zur Anwendung. Im Bereich der Orthopädie wird die Stoßwellentherapie zur Behandlung von unterschiedlichen Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt, darunter:
 
  • Fersensporn, Achillodynie, Metatarsalgie
  • Schulterschmerzen, Sehnenverkalkung
  • Tennisarm, Golferellbogen
  • Facettengelenkssyndrom
  • Adduktorensyndrom
  • Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen am Hüftgelenk
  • Patellaspitzensyndrom („Jumper's knee“), Anreizungen und Überlastungsreaktionen am Knie
  • Schmerzen der Achillessehne, Schienbeinschmerzen, Tibiakantensyndrom (Schienbeinkantensyndrom)
  • Verkürzte Waden- und Oberschenkelmuskulatur
  • Postoperative Bewegungseinschränkungen
 
Was sind Stoßwellen und wie wirken sie?
Bei Stoßwellen handelt es sich um energiereiche Schallwellen. Genauer gesagt sind Stoßwellen akustische Druckwellen, die mit Überschallgeschwindigkeit erzeugt werden. Die Stoßwellentherapie wird mit einem speziellen Stoßwellengerät durchgeführt, das Energie gezielt auf die schmerzende Stelle (z.B. Fußsohle beim Fersensporn) im Körper überträgt. Im Körper löst die Stoßwelle eine Art biologische Antwort im Gewebe aus und bewirkt, dass sogenannte Wachstumsfaktoren gebildet werden, die im schmerzenden Gewebe den Heilungsprozess einleiten. Durch die Stoßwellentherapie wird der körpereigene Heilungsprozess angeregt bzw. beschleunigt, der Stoffwechsel wird verbessert und die Durchblutung des Gewebes wird neu angeregt.
 
Wie läuft die Stoßwellentherapie ab?
Wie jede andere Behandlung basiert auch die Stoßwellentherapie auf einer exakten Diagnose. Im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs versuche ich zunächst so viel wie möglich über Sie und Ihre Schmerzen zu erfahren (Seit wann/Wann treten die Schmerzen auf?, In welche anderen Körperbereiche strahlen die Schmerzen aus?, Gehen die Schmerzen mit anderen Beschwerden einher?, Wie genau äußern sich die Schmerzen? etc.). Anschließend führe ich eine umfassende körperliche Untersuchung durch, mit dem Ziel den exakten Ursprung der Schmerzen zu lokalisieren. Bei Bedarf veranlasse ich noch weiterführende Untersuchungen (z.B. Röntgen).
 
Ausgehend von den Untersuchungsergebnissen erstelle ich gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan für die Stoßwellentherapie.
 
Wie viele Sitzungen notwendig sind, ist von Patient zu Patient unterschiedlich und orientiert sich u.a. am individuellen Schmerzgeschehen, am Ansprechen auf die Behandlung und natürlich daran, um welche Art von Verletzung/Beschwerden es sich handelt.
 
Viele Patienten nehmen bereits nach einer oder zwei Sitzungen eine deutliche Milderung der Schmerzen wahr.
 
Zu Beginn jeder Behandlung trage ich ein spezielles Hautgel auf den zu behandelnden Körperbereich auf, sodass die Stoßwellen vom Stoßwellengerät ohne Energieverlust in den Körper geleitet werden können. Die Behandlung dauert etwa zehn Minuten, im Regelfall empfehlen sich drei bis fünf Sitzungen im Wochenabstand.
 
Bei der Stoßwellentherapie handelt es sich um eine weitgehend schmerzfreie Therapie. Nebenwirkungen sind wie bei jeder anderen medizinischen Behandlung möglich, treten jedoch nur äußerst selten/praktisch niemals auf.

Wie erfolgreich ist die Behandlung?
Rund 80 Prozent der Patienten berichten nach zwei bis drei Sitzungen von einer deutlichen Besserung ihrer Beschwerden oder sogar von Schmerzfreiheit.
 
Bei Fragen zur Stoßwellentherapie und zu anderen Leistungen meiner Ordination bin ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

Dr. Roland Meizer

:

Knie

 |

Schulter

 |

Sprunggelenk

 |

Hallux Valgus

 |

Karpaltunnelsyndrom

 |

Manuelle Medizin

 |

Stoßwellentherapie

 |

Schmerztherapie

 |

Arthroskopie

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.017 sec.)