Dr. Elisabeth Raberger

Dr. Elisabeth Raberger

Kinder- und Jugendheilkunde

Telefon: 01 / 320...
Telefonnummer komplett anzeigen...
Fax: 01 / 320... Nr. anzeigen
Adresse des Arztes
Sieveringerstraße 36

1190 Wien

Dr. Elisabeth Raberger jetzt bewerten!
Allgemeine Information
Liebe Eltern und PatientInnen, als langjährige Kinderärztin und praktische Ärztin können Sie eine umfassende, ganzheitliche medizinische Versorgung in allen Altersstufen erwarten - von der Neugeborenen-Betreuung, über Ernährungs- und Impfberatung bis hin zur Beratung in der Pubertät.
Gesprochene Sprachen
Deutsch
Deutsch
Englisch
Englisch
Italienisch
Italienisch
Französisch
Französisch
Krankenkassen
GKK | BVA | VA | SVA | KFA | SVB
Ordinationszeiten / Öffnungszeiten
Bitte um telefonische Voranmeldung. Bei Anruf zu Ordinationsbeginn erfolgt die Terminvergabe AUCH NOCH FÜR DEN SELBEN TAG. In Notfällen (AUCH FÜR HAUSBESUCHE) können Sie mich auch außerhalb der Ordinationszeiten (auch am Wochenende und Nachts) über die Praxistelefonnummer in meiner Wohnung erreichen. Falls ich nicht zuhause bin, läuft ein Anrufbeantworter, den ich regelmäßig abhöre.
Mo 08:30 - 12:30                        
Di                       15:30 - 19:00  
Mi 08:30 - 12:30                        
Do                                              
Fr 08:30 - 12:30                        
Sa                                              
Bewertungen im Druchschnit *
Gesamtbewertung
Durchschnitt von 27 Bewertungen
- sehr gut (74%) -
Einfühlungsvermögen des Arztes
Vertrauen zum Arzt
Zufriedenheit mit Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung/Räumlichkeiten
Betreuung durch Arzthelfer(innen)
Termine und Wartezeiten
Terminvereinbarung
ist erforderlich
Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Statistische Informationen
Anzahl aller Bewertungen
27
Anzahl aller Erfahrungsberichte
23
 
Persönliche Erfahrungen von Patienten zu Kinderärztin Dr. Raberger Elisabeth in 1190 Wien
zu Kinderärztin Dr. Elisabeth Raberger in 1190 Wien
Bitte berücksichtigen Sie beim Lesen der Erfahrungsberichte, dass es sich hier um persönliche, subjektive Meinungen einzelner Patienten handelt, die nicht allgemeingültig sind und auch nicht mit Ihrer eigenen Ansicht übereinstimmen müssen!

Bei der Meinung, die Sie sich selbst durch Informationen auf DocFinder bilden, ist es außerdem wichtig die Aussagekraft von Bewertungen und Erfahrungsberichten stets im Verhältnis zu ihrer Anzahl zu setzen. Nützen Sie dazu die Statistischen Informationen auf der Seite jedes Arztes!
Erfahrungsberichte sortieren
Sortieren nach: DatumHilfreichen ErfahrungsberichtenBewertungen

31.05.2016 Eine Ärztin aus Berufung!

26.06.2016: Mit den Kindern einer Flüchtlingsfamilie aus dem Irak, deren Betreuung ich übernommen habe, kam ich nach etlichen Jahren wieder zu Frau Dr. Raberger. Erst war es eine schwere Erkältung des 4-jährigen Mädchens, dann der hartnäckige Husten des 5-jährigen Buben. Beide Male hat Frau Dr. Raberger vermieden, den Kindern Antibiotika zu geben .Schon bei meinen eigenen Kindern, die inzwischen erwachsen sind, hat sie versucht, ohne Antibiotika auszukommen. Meine beiden Kinder haben im Babyalter Pseudokrupp gehabt und nur mit Hilfe von Frau Dr. Raberger habe ich gelernt, mit dieser Krankheit umzugehden und damit den Kindern die Angst zu nehmen. Als meine damals 5-jährige Tochter Pfeiffer'sches Drüsenfieber hatte und die Gefahr eines Milzrisses bestand brach Fr. Dr. Raberger ihren Osterurlaub im Waldviertel ab und kam zur Visite. Ihre Therapie und weitere Hausbesuche ersparten meiner Tochter einen möglicherweise traumatischen Spitalsaufenthalt. Der Besuch in der vertraut freundlichen Athmosphäre der Ordination mit "meiner" Flüchtlingsfamilie hat mir wieder in Erinnerung gerufen, wie grossartig diese Ärztin ist und wie dankbar ich für ihre 24-Stunden-Erreichbarkeit auch heute wieder bin.
Ein DocFinder Nutzer

Wurden hier nicht fündig

20.06.2016: Mein Partner und ich waren heute bei der Frau Doktor, weil wir eine Kinderärztin für unser Baby suchen, das in ca. einem Monat geboren wird. Da wir eine Hausgeburt planen, brauchen wir einen Arzt, der für die 2. Untersuchung im MUKI-Pass zu uns nachhause kommt. Frau Raberger hat uns nach kurzer Wartezeit empfangen und uns gleich gesagt, dass sie generell ein Problem mit Hausgeburten und impfkritisch eingestellten Eltern hat und wir mit ihr nicht gut beraten seien. Sie hat ihre Meinung ganz klar dargestellt und wir sind dafür dankbar, so wissen wir immerhin, dass wir mit ihr als Ärztin nicht glücklich sein würden, damit erspart sie beiden Seiten Ärger. Ich wollte dies hier vor allem posten, um alternativ eingestellten Paaren den Weg zu ersparen, die Bewertung ist natürlich größtenteils nicht aussagekräftig, da wir sie ja nicht als Ärztin in Anspruch genommen haben, somit habe ich mich für eine neutrale Punktezahl entschieden, bis auf die Praxisausstattung, von der ich nur sagen kann, dass sie sehr behaglich und kinderfreundlich ist.
Lilith Marina

Nabelbruch - Behandlung, voller Erfolg!

18.05.2016: Unsere kleine Tochter wurde Anfang März geboren und hatte aufgrund eines Versäumnisses des Krankenhauses einen Nabelbruch. Wir gingen mit ihr zur Dr. Raberger, welche sich gleich um die Kleine kümmerte. Sie kürzte den Nabel (schnitt den vertrockneten Teil weg) und presste den herausstehenden Nabel in seine Mitte und band ihn dann mit einem Knopf und einer Binde ab. Die Prozedur war nicht schmerzfrei, aber die Behandlung hat sich ausgezahlt und jetzt hat unsere süße Tochter einen wunderschönen Nabel! Außerdem machte sie uns darauf aufmerksam dass wir bezüglich des Kopfes unserer Tochter aufpassen sollten da sie ein wenig unsymetrisch war und sie uns empfohl, sie öfters zu wenden. Auch zeigte sie uns tolle Übungen um die Muskulatur des Babys zu stärken. Wir sind zufrieden und können die Frau Doktor nur weiterempfehlen, da sie sich unter anderem auch viel Zeit genommen hat und alles hervorragend erklärte!
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Rasch und supernett

18.04.2016: War heute mit meinem Sohn (1 Jahr) wegen Fieber dort, ging alles ratzfatz, die Ärztin war sehr nett und hat den Kleinen gut abgelenkt. Gab zusätzlich noch ein paar Tipps bezüglich Impfungen. Wartezimmer war toll, viele Spielsachen und bequeme Sessel. Mir hat gefallen, dass man sich im Vorzimmer die Schuhe auszieht – damit hatte der Warteraum eher Wohnzimmer-Atmosphäre. Arzthelferin war auch nett. Gut fand ich, dass das Kind bei der Mutter am Schoß sitzen darf/kann während der Untersuchung. Das nimmt die Angst... Einzig den Usus, dass man Hab&Gut und Kind auf einem Wagerl rumführt hab ich nicht ganz verstanden ;) Ist wohl nützlich, aber ich hab meinen Kleinen lieber am Arm! Top!
Ein DocFinder Nutzer

Nicht vertrauensvoll

21.03.2016: Ein Arzt sollte seine patienten schon so gut kennen, so das sie sie nach einigen besuchen auch erkennen kann. Und gerade wenn diese besuche hintereinander waren. Bei diesem kinderarzt war es nicht der fall, so das wir uns bei jedem besuch immer vorstellen mussten. Die arzthelferin/emfangsdame ist sowieso schon mal die frechheit in person, der eigentliche grund wieso ich einen negativen eindruck habe. Aber ja, erst wenn die kasse klingt dann kriegt man seine ordentliche behandlung. Deshalb haben wir uns jetzt entschieden einen privatarzt aufzusuchen.
Dieser Erfahrungsbericht war für 4 Nutzer hilfreich

Passt für mich nicht

09.03.2016: Ich war in der ersten Lebenswoche meines neugeborenen Sohnes bei Frau Dr. Raberger. Sie wirkte zuerst kompetent und erfahren auf mich, und die Tatsache, dass sie auch an Wochenenden erreichbar ist, fand ich sehr angenehm. Dennoch habe ich schlussendlich die Praxis recht verstört verlassen. Die Gründe dafür: Sie schnitt - ohne dies vorab mit uns zu besprechen - den Nabelstummel mit einer Papierschere ab und band dann mit einem Knopf darauf den Rest fest ein. Sie verschrieb uns für die normale tägliche Pflege ein Mittel, das sonst bei Neurodermitis verwendet wird. Sie schmierte mir auf meine wunden Brustwarzen - ebenfalls ohne mir das vorher zu erklären - eine Mischung aus einem betäubenden und einem kortisonähnlichen Mittel, die mein Baby nicht in den Mund kriegen sollte. Nach Rücksprache mit meiner Hebamme, befreundeten Ärzten und Verarbeitung des ganzen, beschloss ich, die Ärztin nicht mehr aufzusuchen, weil ihre Behandlungsmethoden einfach nicht zu uns passen! Einige Zeit später bemerkte ich auch noch, das der für das Kinderbetreuungsgeld wesentlich Stempel im Mutterkindpass fehlte. Die Vorzimmerdame war sehr freundlich, wirkte jedoch ziemlich überfordert als die Praxis voll war.
Ein DocFinder Nutzer

Anmerkung von Dr. Raberger

18.04.2016: Bei den ngb bestand ein Nabelbruch.ich schnitt nach vorheriger Erklärung den trockenen stumpf mit einer desinf. spezialschere ab und legte einen druckverband an um eine spätere nabelbruchoperation zu verhindern. Die Mutter klagte über starke Schmerzen beim Stillen Infolge schleimhauteinrissen an den Brustwarzen. Ich legte einen kleinen salbenfleck mit einer Mischung antibioticum(keimabtötung) cortison(schnelle abheilung) und anästhesterit (schmerzfreiheit) an und wies die Mutter an diese vor dem stillen mittels öliger Seife vorsichtig abzutupfen. Nach 2 Tagen heilen diese rhagaden erfahrungsgemäß ab und die Gefahr einer brustdrüsenentzündung ist gebannt.Den MKP habe ich für die ko in 2 Tagen verschoben (fälligkeit 4. bis 7 wo !)da ich mir schon 40 min. (Wie bei jeder Neugeborenenerstvorstellung) Zeit genommen hatte und andere Patienten warteten. Der nächste Termin wurde nicht wahrgenommen.
 
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Nie mehr wieder

04.03.2016: Kam mit einem kranken Kind, Arzthelferin total überfordert und planlos, über eineinhalb Stunden Wartezeit und husch abgefertigt mit einem Antibiotikum. Die Ordination überfüllt, wenig Platz, wäre hilfreich wenn man schon am Telefon darauf hingewiesen wird, dass mit einer längeren Wartezeit zu rechnen ist. Die Ärztin mag zwar sehr erfahren und kompetent sein aber auf Fragen wird wenig eingegangen. Schade
Ein DocFinder Nutzer

Anmerkung von Dr. Raberger

11.03.2016: Es erscheint mir nicht verantwortungsvoll, besonders auch in Krisenzeiten Patienteneltern aus anderen Bezirken Wiens ,die acut dringend Hilfe benötigen(dies bei diesem Kind durch die von mir generell selteneVerordnung eines Antibiotikums dokumentiert)abzuweisen, obwohl dadurch meine eigenen kleinen Patientenkinder mit ihren schon vorbestellten Terminen auch länger warten müssen und es mir im nachhinein Kritik einbringt, die ich zu meinem Bedauern zur Kenntnis nehmen muss.
 

Die beste Ärztin ever!

24.02.2016: Seit 2003 kenne ich Frau Dr. Raberger. (Meine Kinder sind 12 und 5 Jahre) Die Wartezeiten sind nicht allzu lange und ihre Methoden und Behandlungen waren immer hilfreich. Dass ich sie auch am Wochenende oder Feiertage mittels Tonband und Rückruf erreichen konnte half mir schon viele Male. Sie ist eine sehr kompetente Ärztin, die Probleme sofort anpackt und beseitigt. Ich hoffe nur, dass sie erst auf die Idee kommt in Pension zu gehen, wenn meine Kinder Erwachsen sind! ;-)

absolut beste Ärztin!

15.12.2015: Ich habe Zwillinge, Frühchen mit allen Startschwierigkeiten die man haben kann! Meine Kinder sind heute 3 und lieben "die Frau Dr. RABERGER". Wir wurden sehr, sehr oft behandelt. Leichte, sowie schwere Krankheiten, Impfungen, einige Notfälle zu JEDER Tages-und Nachtzeit. Sonntags, Feiertags. Frau DR. RABERGER IST IMMER FÜR MICH UND MEINE KINDER DA. ICH VERTRAUE IHR ABSOLUT. UND JEDE BEHANDLUNG FÜHRTE SCHNELLSTMÖGLICH ZU ABSOLUTER GENESUNG. Auch ihre Assistentin Heidi und der Einsatz für ausländische Kinder von Frau Dr. R. sind so superklasse! Danke an die Praxis Raberger.
zwillingsmami
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

I do not recommend her!

20.09.2015: We were there with my newborn baby. She uses very old method, she does not follow new practice at all, she told me to feed my newborn baby in every 4 hours and during the night I should give him only tea.. She also gave BCG vaccination (which is not recommended in Austria) to the wrong place - to the hip instead of the shoulder. I would not recommend her. She is also not kind with her assistant.
Ein DocFinder Nutzer

Anmerkung von Dr. Raberger

29.09.2015: Ich habe der Pat geraten nachts (um selbst schlafen zu können ) zunächst mit etwas Tee das Kind zu beruhigen da die sgl sonst oft nachts ständig gestillt werden wollen. im Gesamten europäischen Raum wird GRUNDSÄTZLICH an der HÜFTE BCG geimpft ( aus optischen Gründen ) und um auch zw alten Pockennarben und Tuberkulose zu unterscheiden. In allen nicht europ. Ländern wird aber weiter am li OA geimpft. Auskunft kam von 2 Ärzten, die selbst nicht impfen.
 

Langjährige Erfahrung, höchste fachliche Kompetenz und Freundlichkeit

10.02.2015: ...zeichnen unsere Kinderärztin Frau Dr.Raberger aus ! Schon der Vater meiner beiden Kinder wurde als Kind von Frau Dr.Raberger bestens betreut. Ob (in der heutigen Zeit immer wichtigere) Impfungen, die man bei anderen Kinderärzten nicht bekommt, die umfassend gute Betreuung im Neugeborenenalter (speziell die Prophylaxe für Vorhautverengung und Milchschorf bei meinem Sohn) oder auch die Behandlung von Kinderkrankheiten sowie Migräne im Kindesalter - wir waren und sind mit Frau Dr.Raberger HÖCHST ZUFRIEDEN ! Auch Abseits von Kinderkrankheiten hat diese tolle Kinderärztin immer ein offenes Ohr für kleinere und größere Probleme ! Außerhalb der Ordinationszeiten erhält man in Notfällen immer einen verlässlichen Rückruf und rasche Behandlung - was für mich als Mutter sehr beruhigend ist. Es ist ein gutes Gefühl, so eine tolle Kinderärztin zu haben - VIELEN DANK !
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Super Betreuung

05.11.2014: Frau Dr. Raberger betreut meine Kinder nun seit fast 12 Jahren. Es ist jedesmal eine Freude mit den Kindern zu Ihr zugehen. Sie ist kompetent und unglaublich praktisch! Wir haben grösstes vertrauen zu ihr und sind sehr froh, dass sie jederzeit für uns erreichbar ist,
Ein DocFinder Nutzer
Der Erfahrungsbericht dieses Nutzers (vom 24.10.2014) wurde entfernt
Enfernter Erfahrungsericht
Ein DocFinder Nutzer
Regeln und Verhaltensrichtlinien
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Bin sehr zufrieden!

19.05.2014: Mein Sohn Dominic ist jetzt 5 Jahre alt und war eine Frühgeburt. Frau Dr. hat mich immer sehr gut beraten und auch mein Sohn fühlt sich sehr gut aufgehoben.
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

Wir sind sehr froh Fr. Dr.Raberger zu haben!

17.02.2014: Nach einigen schlechten bis zu sehr schlechten Erfahrungen haben wir nun endlich Fr.Dr. gefunden und sind heilfroh dass unser kleiner Schatz von ihr betreut wird. Sie hat viel Erfahrung, Wissen und einen gesunden Hausverstand. Letzteres ist uns sehr wichtig und wir schätzen es ungemein. Kaum Wartezeiten, Terminvergabe am gleichen Tag, Ordinationshilfe ist ein Engel. Eindeutig Empfehlenswert!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Empfehlenswert

20.08.2013: Mein Sohn Patrik - heute 4 Wochen alt ist ein neuer Patient bei der Frau Doktor und ich muss sagen dass man gleich merkt dass sich Dr. Raberger mit Ihrer Arbeit auskennt. Ich finde es vor allem nützlich dass sie immer erreichbar ist und auch alles erklärt und sogar danach fragt ob man selbst Fragen zu dem eben erklärten hat. Sie ist eine Ärztin wo man sich als Elternteil sehr wohl fühlt und seine Kinder gut aufgehoben weiss.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

kompetenz

18.01.2013: Frau Dr. Raberger gegleitet uns jetzt seit 10 Jahren! Sie ist unglaublich kompetent, schnell und unkompliziert. Sie ist auf jeden kleinen Patienten so gut vorbereitet, dass keine Impfung bis jetzt wahrgenommen wurde. Man merkt wirklich, dass Sie viel Erfahrung hat. Ihre rasche und praktische Art etwas anzugehen hat mir schon oft, besonders wie die Kinder ganz kleine waren, sehr geholfen. Wie jetzt erfahren habe ist sie auch bei caritiven Einsätzen im Ausland voll aktiv! das ist super:)
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

schon lange sehr zufrieden

18.01.2013: Ich bin mit meinem Sohn(4Jahre) seit seiner Geburt regelmäßig bei Fr. Dr. Raberger und ich kann nur Gutes über sie sagen. Die Beratung ist sehr gut, Impfungen erfolgen so schnell, dass mein Kind nochnie eine bemerkt hat. Bei akuten Erkrankungen macht Dr. Raberger auch durchaus Hausbesuche! Wir sind sehr zufrieden und können sie nur weiterempfehlen!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Sehr empfehlenswert

24.12.2012: Sie ist nicht nur jederzeit erreichbar sondern auch sehr kompetent. Sie verschreibt meiner Meinung nach nur Medikamente, wenn es wirklich nötig ist. Ich kann sie außerdem sehr empfehlen, weil sie den Kindern auch die Angst bzw. den Stress beim impfen nimmt.
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

ausgezeichnete Diagnostigerin

04.10.2012: Wir sind seit fast 2 Jahrzehnten Patient. Frau Dr. Raberger ist eine ausgezeichnete Diagnostigerin. Außerdem nimmt sie sich sehr viel Zeit für uns und ist immer sehr einfühlsam.
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

Outrageously expensive!

16.09.2012: We needed a simple declaration for school that our children are healthy. For each of the three children a very basic examination was done, lasting no more than 40 minutes in total for all three: blood pressure, lengths, quick look in ears and throat, weight. Cost: €120 per child, i.e. €360 in total. Would the fact that we are privately insured have anything to do with this...? The cooperation with the assistant was at best chaotic.
Ein DocFinder Nutzer

Anmerkung von Dr. Raberger

19.04.2013: Zum Erfahrungsbericht vom 16.09.2012 möchte ich hinzufügen, dass für Privatpatienten ein transparentes Verrechnungsmodell angeboten wird, das sich an den Richtlinien der Wiener Ärztekammer orientiert. Da ich für eine Schuleinschreibung die Kinder komplett untersuchen musste (mit Wägung, Messung, Blutdruck, etc.) und ich mir für jedes Kind 20 min Zeit nahm, überrascht mich die Beschwerde. Ich bedauere, dass die Erwartungen andere waren.
 
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Sehr gut!

27.04.2012: ..immer die richtigen Diagnosen, zuverlässlich, freundlich und kompetent! Seit 14 Jahren (meine Tochter ist 14; mein Sohn 10 Jahre alt) haben wir nur positive Erfahrungen.. und unsere Kinder keine "Spritzenfobie"..
Ein DocFinder Nutzer

Unsere Ärztin

14.06.2011: Unsere Kinderärztin Fr.Dr. Raberger ist der beste.Bei impfungen merken die kinder fast garnichts,Sie macht das so gut,Sie ist sehr erfahren und schreibt nicht wegen alle kleinigkeiten ein sackel voll medikamente auf.Wir sind sehr zufrieden und unsere Ärztin ist Immer für Ihre kleinen pazienten da.Danke.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

... seit 24 Jahren...

02.05.2010: Meine älteste Tochter- Nina wird heuer 25Jahre- mein Sohn - Alexander war im Nov. vergangenes Jahr 8 Jahre- und ich bin so glücklich,dass Fr. Dr. Raberger beide Kinder betreut ... hat...!
Ingrid Stockinger
 
Sie wollen zu Kinderärztin Dr. Elisabeth Raberger auch einen Erfahrungsbericht schreiben? Jetzt Erfahrungsbericht schreiben »
Adresse des Arztes in 1190 Wien
Route zum Arzt berechnen
Bitte geben Sie Ihren Ausgangspunkt ein [Straße, PLZ Ort]:
Apotheken in der Nähe des Arztes
Lade Apotheken in der Nähe...

Dr. Elisabeth Raberger - Kinder- und Jugendheilkunde in 1190 Wien

© DocFinder 2016 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.023 sec.)