DocFinder verwenden | Fragen und Antworten für Ärzte
Fragen und Antworten für Ärzte | FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um DocFinder
Fragen und Antworten für Ärzte | FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um DocFinder
www.docfinder.at (kurz: DocFinder) ist Österreichs größtes Ärztesuchportal mit über 2.000.000 Anfragen / Monat, das PatientInnen und ÄrztInnen ermöglicht einander zu finden. Auf DocFinder sind für alle identifizierten ...Weiter lesen »
www.docfinder.at (kurz: DocFinder) ist Österreichs größtes Ärztesuchportal mit über 2.000.000 Anfragen / Monat*, das PatientInnen und ÄrztInnen ermöglicht einander zu finden. Auf DocFinder sind für alle identifizierten, niedergelassenen ÄrztInnen Österreichs Standardeinträge angelegt (siehe dazu auch den Punkt: "Woher stammen meine Daten?"), die folgende Basisdaten enthalten: Titel, Name, Fachrichtung(en), Ordinationsadresse, Telefonnummer sowie falls vorhanden: Ordinationszeiten, Kassenverträge, Österreichische (Zahn-)Ärztekammerdiplome. Darüber hinaus erhalten ÄrztInnen Praxismarketing-Leistungen, um PatientInnen durch gezielte Informationen bei Ihrer Arztsuche zu unterstützen und für sich zu gewinnen. Dabei spielt die umfassende Präsentation in Wort und Bild sowie die optimale Positionierung dieser Informationen eine wichtige Rolle.

PatientInnen können durch diese Informationen schneller die für sie adäquate Ärztin bzw. den adäquaten Arzt für ihre gesundheitlichen Anliegen finden. Um dem Bedürfnis der Patienten nachzukommen, ihre persönlichen Erfahrungen mit einem Arzt oder Ärztin zu teilen, hat DocFinder daher seine Arztsuche um eine Bewertungs-Funktion erweitert. Ziel ist es durch die gelenkte, "institutionalisierte" Mund-zu-Mundpropaganda einen fairen und transparenten Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, bei dem vor allem auch der Arzt seine Sichtweise einbringen kann.

* Quelle: Österreichische Webanalyse (ÖWA) - neutrale Beobachtungseinrichtung zur Beurteilung von Online-Angeboten
Der Standardeintrag auf DocFinder ist kostenlos. Die Kosten für erweiterte Einträge, optimierte Internetpräsenzen und Praxismarketingleistungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Preisblatt in der Rubrik ... Weiter lesen »
Der Standardeintrag auf DocFinder ist kostenlos. Die Kosten für erweiterte Einträge, optimierte Internetpräsenzen und Praxismarketingleistungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Preisblatt in der Rubrik "Für Ärzte".
Auf DocFinder werden ausschließlich bereits veröffentlichte, allgemein verfügbare Daten dargestellt, die von oder für die DocFinder GmbH erhoben wurden bzw. der DocFinder GmbH direkt von Ihren NutzerInnen ... Weiter lesen »
Auf DocFinder werden ausschließlich bereits veröffentlichte, allgemein verfügbare Daten dargestellt, die von oder für die DocFinder GmbH erhoben wurden bzw. der DocFinder GmbH direkt von Ihren NutzerInnen (ÄrztInnen wie PatientInnen) gemeldet wurden.
Ohne Zustimmung veröffentlicht die DocFinder GmbH keine Daten. Auf DocFinder werden nur Daten dargestellt, die entweder von den ÄrztInnen selbst (z.B. durch Aushängung eines Ordinationsschildes, Eintragung in ... Weiter lesen »
Ohne Zustimmung veröffentlicht die DocFinder GmbH keine Daten. Auf DocFinder werden nur Daten dargestellt, die entweder von den ÄrztInnen selbst (z.B. durch Aushängung eines Ordinationsschildes, Eintragung in öffentlichen Registern, etc.) veröffentlicht und bekannt gemacht wurden, oder der DocFinder GmbH mit expliziter Einwilligung zur Veröffentlichung übergeben wurden. Die Einholung einer zusätzlichen Zustimmung zur Darstellung bereits veröffentlichter, allgemein verfügbarer Daten ist laut österreichischem Datenschutzgesetz nicht notwendig.
Als Betreiber von DocFinder sind wir sehr daran interessiert, stets aktuelle Daten darzustellen und arbeiten dazu mit verschiedenen Datenprovidern inklusive vieler ÄrztInnen direkt zusammen. Das hilft unsere Daten permanent ... Weiter lesen »
Als Betreiber von DocFinder sind wir sehr daran interessiert, stets aktuelle Daten darzustellen und arbeiten dazu mit verschiedenen Datenprovidern inklusive vieler ÄrztInnen direkt zusammen. Das hilft unsere Daten permanent zu überprüfen und Datenaktualisierungen so schnell wie möglich zu erfassen. Diese Datenaktualisierungen spielen wir mindestens einmal wöchentlich in unsere Systeme ein.

Es handelt sich dabei um ein enormes, täglich aktualisierendes Datenvolumen, das auch die Mitwirkung der ÄrztInnen (bei Meldung, Bestätigung, etc.) erfordert - daher können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Wir weisen unsere NutzerInnen explizit darauf hin, dass die Daten rein als Orientierungshilfe dienen, und wir für diese keine Gewähr übernehmen können.

Datenaktualisierungen der Standarddaten (Titel, Name, Fachrichtung(en), Ordinationsadresse, Telefonnummer sowie falls vorhanden: Ordinationszeiten, Kassenverträge, Österreichischen (Zahn-)Ärztekammerdiplome) können jederzeit:
eingebracht werden.

Nach erfolgter Meldung prüfen wir die Daten in Rücksprache mit dem Arzt / der Ärztin, um Missverständnisse zu vermeiden. Dieser Aktualisierungsprozess kann bis zu 4 Wochen dauern.
Schreiben Sie uns dazu einfach eine Mail an service [at] docfinder.at mit Ihren Standarddaten (Titel, Vor-, und Nachname, Adresse, eine Telefonnummer (Festnetz oder Handy) Ordinationszeiten, ÖAK Diplomen). Sie könnnen ... Weiter lesen »
Schreiben Sie uns dazu einfach eine Mail an service [at] docfinder.at mit Ihren Standarddaten (Titel, Vor-, und Nachname, Adresse, eine Telefonnummer (Festnetz oder Handy) Ordinationszeiten, Diplome der Österreichischen (Zahn-)Ärztekammer). Sie könnnen alternativ dazu auch unser allgemeines Kontaktformular nutzen. Wir bemühen uns Ihren Eintrag so rasch wie möglich zu erstellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Prozess bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen kann.
DocFinder ist eine Arztsuchmaschine die veröffentlichte Daten niedergelassener ÄrztInnen sucht und für Nutzer aufbereitet darstellt. Sofern also im Internet veröffentlichte Einträge auffindbar sind, wird unsere Arztsuchmaschine diese ... Weiter lesen »
DocFinder ist eine Arztsuchmaschine die veröffentlichte Daten niedergelassener ÄrztInnen sucht und für Nutzer aufbereitet darstellt. Sofern also im Internet veröffentlichte Einträge auffindbar sind, wird unsere Arztsuchmaschine diese finden, und darstellen. Sobald eine Ärztin oder ein Arzt seine Praxis abmeldet und / oder nicht mehr ordiniert und es in weiterer Folge keine aktuellen, veröffentlichten Einträge gibt, wird auch kein Eintrag (mehr) auf DocFinder auffindbar sein.
Die tagtägliche praktizierte Mund-zu-Mund-Propaganda ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Früher hat man sich im Bekanntenkreis ausgetauscht und die Ärzte haben das Lob oder die Kritik nie direkt erfahren, weil ... Weiter lesen »
Die tagtägliche praktizierte Mund-zu-Mund-Propaganda ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Früher hat man sich im Bekanntenkreis ausgetauscht und die ÄrztInnen haben das Lob oder die Kritik nie direkt erfahren, weil beim Arztbesuch entweder die Zeit nicht dazu blieb, oder eine Hemmschwelle dazu herrschte. Mit www.docfinder.at wollen wir genau diese Informationslücke schließen, und den Erfahrungsaustausch auf eine neue Ebene heben.

Ziel ist es durch eine gelenkte, "institutionalisierte" Mund-zu-Mundpropaganda ÄrztInnen wie PatientInnen einen fairen und transparenten Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Damit erhalten beide Parteien die Möglichkeit auf persönliche Meinungen, Erfahrungen und Wahrnehmungen aktiv reagieren zu können.

Natürlich ist jede Bewertung rein subjektiv - wir halten die Patienten dazu an in ihrer Bewertung einen Gesamteindruck wider zu spiegeln. Den ÄrztInnen raten wir grundsätzlich, die offene Kommunikationsmöglichkeit zu nutzen und die Anliegen Ihrer Patienten zu reflektieren. Erfahrungsberichte von PatientInnen wie Kommentare von ÄrztInnen dienen als wertvolle Entscheidungshilfe bei der Suche nach dem passenden Arzt bzw. der passenden Ärztin.
Als eines der qualitativ höchstwertigsten Arztsucheportale am Markt hat DocFinder die neuesten Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingeführt, die die gängigen Marktstandards über den Durchschnitt hinaus ... Weiter lesen »
Als eines der qualitativ höchstwertigsten Arztsucheportale am Markt hat DocFinder die neuesten Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingeführt, die die gängigen Marktstandards über den Durchschnitt hinaus erfüllen.

Beispiele dafür sind:
  • Registrierung inkl. AGB-Bestätigung (keine Anonymbewertung - nur registrierte NutzerInnen können Bewertungen abgeben)
  • Explizite Nutzungsregeln und Beispiele, die beim Verfassen von Erfahrungsberichten deutlich sichtbar für alle NutzerInnen dargestellt werden, um einen fairen Erfahrungsaustausch zu unterstützen
  • Wortfilter, um die Etikette bei den Erfahrungsberichten zu wahren
  • Missbrauch-Schaltflächen neben jeder Bewertung, damit alle NutzerInnen (PatientInnen wie ÄrztInnen) jederzeit einen Missbrauch melden können
  • Statistiken über die Anzahl der abgegeben Bewertungen, um die Aussagefähigkeit der Gesamtbewertung interpretieren zu können
  • Kommentarfunktion für ÄrztInnen auf ihrem Praxiseintrag
  • Bewertungsfilter, um Mehrfach-Bewertungen eines Arztes / einer Ärztin innerhalb kurzer Zeit durch den selben Nutzer / die selbe Nutzerin zu verhindern
Alle Bewertungen durchlaufen vor Veröffentlichung verschiedene automatische Filter. Sollte unser System Unregelmäßigkeiten feststellen, wird das Publizieren verhindert. Schimpfwörter, sexistische, rassistische, rechtsradikale ... Weiter lesen »
Alle Bewertungen durchlaufen vor Veröffentlichung verschiedene automatische Filter. Sollte unser System Unregelmäßigkeiten feststellen, wird das Publizieren verhindert. Schimpfwörter, sexistische, rassistische, rechtsradikale und diskriminierende Aussagen werden selbstverständlich nicht freigeschaltet. Klare Nutzungsbedingungen erläutern die Regeln bzgl. der Freitextkommentare. Zusätzlich zu den automatischen Filtern, kann jeder unpassende Erfahrungsbericht natürlich auch über die "Missbrauch melden" Schaltfläche neben jedem Erfahrungsbericht gemeldet werden (siehe dazu auch den Punkt: "Wie kann ich auf Erfahrungsberichte reagieren?").

Besteht ein begründeter Verdacht auf Missbrauch unserer Bewertungsfunktion, behalten wir uns das Recht vor, Bewertungen nachträglich zu löschen.
Als Betreiber von DocFinder unterstützen wir den freien Informations- und Meinungsaustausch und lehnen den Missbrauch unserer Plattform (z.B. zur Darstellungen falscher Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen von ÄrztInnen) ... Weiter lesen »
Als Betreiber von DocFinder unterstützen wir den freien Informations- und Meinungsaustausch und lehnen den Missbrauch unserer Plattform (z.B. zur Darstellungen falscher Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen von ÄrztInnen) kategorisch ab. Dies ist auch in unseren - auf DocFinder veröffentlichten - allgemeinen Geschäftsbedingungen verankert, an die alle NutzerInnen gebunden sind.

Entgegen der verbreiteten Annahme, dass im Internet nur "genörgelt" wird, verzeichnen wir auf DocFinder ein überwiegend positives Feedback der PatientInnen zu Ihren behandelten ÄrztInnen, und freuen uns dass auch ein Großteil der ÄrztInnen offen und verantwortungsvoll mit dem Feedback umgeht.

Kommentarfunktion
Unabhängig ob PatientInnen in ihren Erfahrungsberichten Lob oder konstruktive Kritik aussprechen - ÄrztInnen haben jederzeit die Möglichkeit die Einträge zu kommentieren, sich für das Feedback zu bedanken und / oder ihre persönliche Meinung zu äußern. Dazu steht die Kommentarfunktion bei jedem Arzteintrag zur Verfügung (siehe dazu die Schaltfläche "Als Arzt einen Erfahrungsbericht kommentieren"). Darüber hinaus können uns Texte auch über unser Kontaktformular zugesendet werden (sofern darin der betroffene Erfahrungsbericht referenziert wird und die Textlänge maximal 4000 Zeichen beträgt). Der Kommentar wird anschließend als Antwort vom Arzt / von der Ärztin gekennzeichnet und unter dem jeweiligen Erfahrungsbericht dargestellt. Ziel ist dabei eine themenbezogene (nicht personenbezogene) Klarstellung offener Fragen bzw. in den Raum gestellter Aussagen. Diese Kommentare müssen gemäß des Berufs-, und Standesrecht für ÄrztInnen verfasst werden und sind zudem an unsere AGB gebunden.

"Missbrauch melden" - Funktion
Sofern in einem Erfahrungsbericht (wissentlich) falsche Tatsachenbehauptungen aufgestellt, Gerüchte aus "Hören-Sagen" verbreitet bzw. Beleidigungen oder ähnlichem ausgesprochen werden, besteht über eine Schaltfläche neben jedem Erfahrungsbericht die Möglichkeit einen Missbrauch zu melden bzw. uns dies über das Kontaktformular mitzuteilen (wichtig dabei ist hier die Referenzierung zum betroffenen Arzt und Erfahrungsbericht). In diesem Fall halten wir Rücksprache mit dem registrierten Nutzer / der registrierten Nutzerin, der / die dafür verantwortlich ist und den Erfahrungsbericht veröffentlicht hat. Nach einer sorgfältigen Prüfung werden im Anschluss die entsprechenden Maßnahmen getroffen, die z.B. bei Widerspruch gegen unsere AGB die unwiderrufliche Löschung der falschen Tatsachenbehauptungen beinhaltet.
Das Suchergebnis ist je nach Suchanfrage nach unterschiedlichen Kriterien sortiert (Entfernung, Name, PLZ oder Relevanz) und kann nach diesen Kriterien entweder aufsteigend oder absteigend sortiert werden. Die Relevanz ... Weiter lesen »
Das Suchergebnis ist je nach Suchanfrage nach unterschiedlichen Kriterien sortiert (Entfernung, Name, PLZ oder Relevanz) und kann nach diesen Kriterien entweder aufsteigend oder absteigend sortiert werden. Die Relevanz berechnet ein Algorithmus aus den verschiedensten Faktoren wie Gesamtbewertung, Anzahl der Bewertungen und Erfahrungsberichte, Anzahl an Suchanfragen, etc.
Sie haben noch eine weitere Frage? Dann kontaktieren Sie uns bitte direkt über unser Kontaktformular »
© DocFinder 2016 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.004 sec.)