DDr. Martin Torzicky

DDr. Martin Torzicky

Haut- und Geschlechtskrankheiten

01 / 280... Anrufen Nr. zeigen
Mahlerstraße 7/15,

1010 Wien

Übersicht zu Hautarzt DDr. Martin Torzicky
Leistungen von Hautarzt DDr. Martin Torzicky
Praxis DDr. Martin Torzicky / Über uns
Kontakt zu Hautarzt DDr. Martin Torzicky
Bewertungen zu Hautarzt DDr. Martin Torzicky

Chirurgische Dermatologie

Muttermalentfernung
Muttermale (Nävi) können aufgrund ihrer Größe oder einer stark exponierten Stelle am Körper als ästhetisch störend empfunden werden. Die heutige Medizin ermöglicht verschiedene, sehr schonende und kaum Narben bildende Methoden zur Entfernung von Muttermalen und anderen störenden Hautveränderungen:
  • Chirurgische Entfernung
  • Elektrochirurgie
  • Kryochirurgie mit flüssigem Stickstoff
  • Lasertherapie
Fibrome
Fibrome sind gutartige Geschwulste des Bindegewebes. Sie treten meist als weiches oder hartes Fibrom auf. Zur Entfernung von Fibromen stehen mehrere Methoden zur Auswahl:
  • Chirurgische Entfernung
  • Chirurgischer Hochfrequenz-Kauter
  • Lasertherapie
Durch den Einsatz lokalanästhetischer Maßnahmen kann die Abtragung für den Patienten weitgehend schmerzfrei gestaltet werden. An den abgetragenen Stellen entstehen trockene Krusten, die sich innerhalb weniger Tage von selbst ablösen.

Weißer Hautkrebs
Der weiße Hautkrebs (Basaliom) bildet sich oft im Gesicht und auf kahlen Stellen am Kopf. Er wird meist durch UV-Licht ausgelöst. Neben einer Reihe minimal invasiver Behandlungsmöglichkeiten spielt die operative Entfernung nach wie vor eine zentrale Rolle. Durch die anschließende histologische Untersuchung ist die Sicherstellung einer kompletten Entfernung möglich.
 
Abszesse
Abszesse werde umgangssprachlich auch als Eiterbeutel bezeichnet. Ein Abszess kann an verschiedenen Körperstellen auftreten und dabei in seiner Größe deutlich variieren. Abszesse werden durch bakterielle Erreger verursacht.
 
Kleine Eiteransammlungen werden meist medikamentös mit einer speziellen Zugsalbe oder Antibiotika behandelt. Doch manchmal ist zur Entfernung eines Abszesses ein chirurgischer Eingriff unumgänglich. 
 
Warzen
Die Mehrzahl der Warzen wird durch Viren ausgelöst. Warzen treten meist an Händen und Füßen sowie im Genitalbereich (Feigwarzen) auf. Warzen können mit einer Tinktur, operativ, durch Vereisung mit flüssigem Stickstoff oder mit einer elektrisch erhitzten Schlinge (Elektrochirurgie) entfernt werden.
 
Feigwarzen
Feigwarzen, auch Genitalwarzen genannt, entstehen aufgrund einer Infektion mit Humanen Papillom-Viren (HPV). Sie werden durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen.  Am häufigsten sind die äußeren Geschlechtsorgane, der After und der Enddarm betroffen. Feigwarzen können medikamentös oder chirurgisch entfernt werden.
Stichwörter zu

DDr. Martin Torzicky

:

Besenreiser

 |

Krampfadern

 |

Akne

 |

Xanthelasmen

 |

Hyaluronsäure

 |

Botox

 |

Fett weg Spritze

 |

Pigmentflecken

 |

Abnehmen

 |

Psoriasis

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.023 sec.)