Dr. Susanne Schneuber-Freidl

Dr. Susanne Schneuber-Freidl

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

0316 / 90... Anrufen Nr. zeigen
Schanzelgasse 42,

8010 Graz

Übersicht zu Frauenärztin Dr. Susanne Schneuber-Freidl
Leistungen von Frauenärztin Dr. Susanne Schneuber-Freidl
Praxis Dr. Susanne Schneuber-Freidl / Über uns
Kontakt zu Frauenärztin Dr. Susanne Schneuber-Freidl
Bewertungen zu Frauenärztin Dr. Susanne Schneuber-Freidl

Schwangerschaft und Geburt

Die Schwangerschaft ist eine besonders schöne Zeit für die werdenden Eltern. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Sie in diesem neuen Lebensabschnitt bestmöglich zu unterstützen. Deshalb führe ich in meiner Ordination auch alle erforderlichen gynäkologischen Mutter-Kind-Pass Untersuchungen durch. Im Mutter-Kind-Pass wird auch der erste Tag der letzten Monatsblutung als Beginn der Schwangerschaft eingetragen. Er dokumentiert allgemein die wichtigsten Untersuchungen sowie Gesundheitsdaten und sollte ständig mitgeführt werden.

Zusätzliche pränataldiagnostische Untersuchungen (wie z.B. der Combined Test, Harmony Test, Präeklampsie-Screening und Organscreening) werden von meiner Kollegin, Dr. Barbara Ploder, in der Praxisgemeinschaft Gyn + Gebär angeboten. Mithilfe der Pränataldiagnostik können Risikosituation besser eingeschätzt und z.B. Fehlbildungen des ungeborenen Kindes frühzeitig erkannt werden.

Während der gesamten Schwangerschaft sollte auf eine gesunde Lebensführung geachtet werden. Dabei ist es vor allem wichtig, den erhöhten Bedarf an Vitaminen, Kalzium, Magnesium und Folsäure mit einer ausgewogenen Ernährung abzudecken bzw. auf den Konsum von Alkohol und Tabak gänzlich zu verzichten, da es die Entwicklung des Babys negativ beeinträchtigen kann.
 
In den ersten Schwangerschaftswochen kommt es bei vielen Frauen zur Schwangerschafts-Übelkeit, bei manchen Frauen kann es zu wiederholtem Schwangerschaftserbrechen kommen. Die Übelkeit lässt meist ab der 12. Schwangerschaftswoche wieder nach.

Rund um die 15. Schwangerschaftswoche kann bereits bei guter Lage das Geschlecht des Kindes festgestellt werden. Ab der 18.-20. Schwangerschaftswoche sind die Bewegungen des Kindes spürbar. Zusätzlich beginnt sich der Bauch deutlich zu wölben. Sogenannte Übungswehen (erste Kontraktionen der Gebärmutter) treten ungefähr ab der 30. Schwangerschaftswoche auf. Ihr Baby ist zu diesem Zeitpunkt schon knapp 35-40 cm groß und kann bis zu 1500 Gramm wiegen. Erste Kopfhaare können im Ultraschall gesehen werden.
 
Ab der 34. Schwangerschaftswoche ist die Lungenentwicklung des Babys bereits abgeschlossen. Die nächtliche Ruhe kann jetzt durch teilweise kräftige Fußtritte des Babys gegen die Gebärmutterwand massiv gestört werden. Ab der 37. Schwangerschaftswoche kann es bereits zu sogenannten Senkwehen oder Vorwehen kommen, die werdende Mutter spürt ein Ziehen im Bereich des Unterleibs, im Rücken und in den Leisten, das Baby rutscht nun immer tiefer in das Becken. Derartige Vorwehen erkennt man an ihrer Unregelmäßigkeit und sie ebben  meist nach 1-2 Stunden von selbst wieder ab. Bei Geburtswehen handelt es sich um starke Kontraktionen der Gebärmutter, die zuerst in immer regelmäßigeren und kürzeren Abständen auftreten. Sie werden als schmerzhaft empfunden und halten zwischen 30 und 60 Sekunden an. Als Faustregel gilt: Geburtswehen werden mit der Zeit stärker, intensiver und schmerzhafter. Je weiter die Eröffnungsphase voranschreitet, desto länger dauert die Wehe (bis zu 90 Sekunden) und desto kürzer wird der Abstand zwischen den Kontraktionen. Etwa 1 von 10 Geburten beginnt mit einem Blasensprung, welcher sich durch einen Abgang klarer dünner Flüssigkeit bemerkbar macht. Kontaktieren Sie uns oder Ihre Hebamme in jedem Fall auch bei dem Verdacht auf einen Blasensprung.
 
Gerne begleite ich Sie gemeinsam mit Ihrer Hebamme zur Geburt (vorzugsweise im Sanatorium St. Leonhard oder in der Privatklinik Graz Ragnitz). Die individuelle Geburtshilfe liegt mir ganz besonders am Herzen. Deshalb nehme ich mir auch ausreichend Zeit, um mit Ihnen Wünsche, Fragen oder auch Ängste zu besprechen.

Stichwörter zu

Dr. Susanne Schneuber-Freidl

:

Beckenboden

 |

Inkontinenz

 |

Wechseljahre

 |

Schwangerschaft

 |

Kinderwunsch

 |

Vorsorgeuntersuchung

 |

Verhütung

 |

Geburt

 |

Mutter Kind Pass

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.024 sec.)