OA Dr. Sami Bassim

OA Dr. Sami Bassim

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

01 / 996... Anrufen Nr. zeigen
Thaliastraße 102/7,

1160 Wien

Übersicht zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Leistungen von Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Praxis OA Dr. Sami Bassim / Über uns
Kontakt zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim
Bewertungen zu Frauenarzt OA Dr. Sami Bassim

Krebsvorsorge

Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sollte einmal im Jahr bei allen Frauen durchgeführt werden. Die Untersuchungen, die im Rahmen der Vorsorge durchgeführt werden, sind schmerzfrei und helfen Ihnen Ihre Gesundheit langfristig zu bewahren und mögliche Krankheiten wie HPV Invefkionen oder Krebs frühzeitig zu erkennen.
 
Eine Vorsorgeuntersuchung in meiner Ordination umfasst prinzipiell die gynäkologische Abtastung des Unterbauches, eine mikroskopische Untersuchung des Scheidensekretes, einen Krebsabstrich (PAP-Abstrich), Ultraschall, die Untersuchung der Brust sowie eine Harnanalyse. Bei Bedarf oder auf Wunsch können noch weitere Untersuchungen wie z.B. eine Hormonanalyse durchgeführt werden.
 
Ich nehme mir für Ihre gynäkologische Vorsorgeuntersuchung so lange Zeit, bis all Ihre Fragen geklärt sind und Sie sich ausreichend informiert fühlen. Abhängig vom Alter und den jeweiligen Lebensumständen gehe ich während der Vorsorgeuntersuchung zusätzlich ganz speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
 
Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung richtet sich an alle Frauen. Auch wenn Sie keine Beschwerden haben ist es ratsam die Untersuchungen regelmäßig durchführen zu lassen, da so beispielsweise Vorstufen von Krebs rechtzeitig erkannt werden können, ehe die Krankheit überhaupt entstanden ist.
 
Die gynäkologische Krebsvorsorge dient vor allem der Früherkennung von Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs. Neben der genauen Abtastung von Brust und Achselbereich, wird bei Frauen ab dem 40. Lebensjahr zusätzlich eine Mammografie durchgeführt. Die Untersuchung des Scheidensekrets und der PAP-Abstrich dienen u.a. dazu eine Infektion mit bestimmten Typen des humanen Papillomvirus (HPV) zu erkennen. Das Virus stellt die häufigste Ursache für Gebärmutterhalskrebs dar und betrifft, im Gegensatz zu Brustkrebs, auch jüngere Frauen.

Während das Risiko für Brustkrebs im Regelfall erst ab einem Alter von 40 Jahren steigt, liegt die Altersgrenze bei Gebärmutterhalskrebs deutlich darunter, da das HPV-Virus durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und somit alle sexuell aktiven Frauen betreffen kann. Bei einer Früherkennung können die Vorstufen der Krankheit jedoch gut behandelt werden, sodass der Krebs gar nicht erst entsteht. Ergänzend zu den Untersuchungen zeige ich meinen Patientinnen wie sie ihre Brust richtig abtasten und mögliche Veränderungen selbst rechtzeitig erkennen.
Stichwörter zu

OA Dr. Sami Bassim

:

Inkontinenz

 |

Wechseljahre

 |

Vorsorge

 |

Brustuntersuchung

 |

Schwangerschaft

 |

Kinderwunsch

 |

Hormontherapie

 |

Ultraschall

 |

Verhütungsmittel

 |

Pille

 |

Spirale

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.024 sec.)