Dr. Peter Frühmann

Dr. Peter Frühmann

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

01 / 749... Anrufen Nr. zeigen
Kopalgasse 4-12/42/6,

1110 Wien

Übersicht zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Leistungen von Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Praxis Dr. Peter Frühmann / Über uns
Kontakt zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann
Bewertungen zu Frauenarzt Dr. Peter Frühmann

Dreimonatsspritze

Bei der Dreimontasspritze handelt es sich um ein hormonelles Verhütungsmittel. Die Dreimonatsspritze ist eine sehr zuverlässige Methode zur Verhütung (Pearl-Index zwischen 0,3 und 1,4) - die Injektion stellt für viele Frauen mittlerweile eine attraktive Alternative zur Pille dar.
 
Die Dreimonatsspritze ist ein Langzeitverhütungsmittel. Sie enthält das Gestagen Medroxyprogesteronacetat und verhindert - so wie die Pille - den Eisprung. Die Dreimontasspritze wird alle drei Monate in den Gesäßmuskel injiziert. Nach drei Monaten ist das Gestagendepot im Körper der Frau aufgebraucht, dann wird eine neue Spritze erforderlich.
 
Der Wirkstoff Medroxyprogesteronacetat wird bei Frauen auch bei der sanften hormonellen Behandlung von Myomen eingesetzt.
 
Die Verhütung kann nach der Schwangerschaft und während der Stillzeit angewendet und jederzeit wieder abgesetzt werden. Nach dem Absetzen dauert es etwa 12 Monate bis eine Frau wieder schwanger werden kann.
 
Da die Spritze kein Östrogen enthält, ist sie für Raucherinnen besonders empfehlenswert.
 
In der Ordination berate ich Sie gerne zu den Vor- und Nachteilen und etwaigen Nebenwirkungen der Dreimontasspritze und anderer Verhütungsmittel. Bei Fragen sind das Team der Ordination und ich gerne persönlich für Sie da.
Stichwörter zu

Dr. Peter Frühmann

:

Myom

 |

Wechseljahre

 |

HPV

 |

Dreimonatsspritze

 |

Mutter-Kind-Pass

 |

Kinderwunsch

 |

HCG-Diät

 |

Vorsorgeuntersuchung

 |

Pille

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.022 sec.)