Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser

Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

01 / 317... Anrufen Nr. zeigen
Hörlgasse 14/11,

1090 Wien

Übersicht zu Frauenarzt Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser
Leistungen von Frauenarzt Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser
Praxis Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser / Über uns
Kontakt zu Frauenarzt Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser
Bewertungen zu Frauenarzt Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser

Brustkrebs

Brustkrebs (Mammakarzinom) ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. In Österreich gibt es jährlich mehr als 4000 neue Diagnosen, davon machen Männer nur etwa einen Prozent aus. Da die Wahrscheinlichkeit für Brustkrebs mit dem Alter zunimmt, ist die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung besonders wichtig. Früh erkannt sind die Heilungschancen bei Brustkrebs in vielen Fällen sehr gut, moderne medizinische Behandlungen erhöhen zudem die Chancen auf eine vollständige Genesung.
 
Vorsorge
Aus diesem Grund sind mir Früherkennung und Vorsorgemedizin in meiner Ordination besonders wichtig. Im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung in meiner Ordination taste ich die Brust und die Achselhöhlen gründlich auf Knoten ab und erkläre, wann und wie Sie Ihre Brust zu Hause am besten selbst auf Veränderungen untersuchen. Bei Frauen ab dem 45. Lebensjahr sollte zudem alle zwei Jahre eine Mammografie durchgeführt werden. Die Mammographie ermöglicht die Früherkennung von besonders kleinen Knoten (mit einer Größe von unter einem Zentimeter), die bei einer Tastuntersuchung nicht eindeutig spür- und erkennbar sind. Im Fall von auffälligen Veränderungen wird eine kleine Gewebeprobe histologisch untersucht. Neben einem Knoten in der Brust oder/und in der Achselhöhle sind eine eingezogene Brustwarze, Flüssigkeitsaustritt aus der Brustwarze oder nicht abklingende Rötungen der Brust erste Anzeichen für bösartige Veränderungen.
 
Therapie
Kann der Tumor operativ beseitigt werden, da er örtlich begrenzt ist, keinen entzündlichen Anteil besitzt und weder in die Brustwand noch in die Brusthaut einwächst, kläre ich Sie vorab ausführlich über den Operationsvorgang und die damit verbundenen Risiken sowie die Nachbehandlung auf. In erster Linie wird immer versucht die natürliche Brust zu erhalten. Mastektomien (Brustentfernung) müssen nur unter sehr speziellen Umständen durchgeführt werden, beispielsweise, wenn in einer Brust mehrere Tumorherde vorhanden sind oder wenn das Karzinom entzündlich ist.
 
Sind weitere Behandlungsmaßnahmen wie eine Strahlen- oder Chemotherapie notwendig, arbeite ich gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan aus. Höchste krebstherapeutische Sicherheit ist mir dabei ebenso wichtig wie Ihre persönlichen Überzeugungen, Wünsche und Anforderungen an eine Therapie.
 
Betreuung
Egal wie klein ein Knoten bei seiner Entdeckung ist - Die Diagnose Krebs ist für betroffene Frauen ein großer Schock und mit vielen Fragen, Ängsten und Zweifeln verbunden. Aus jahrelanger Erfahrung weiß ich, dass eine umfassende Betreuung den Erfolg einer Therapie maßgeblich beeinflussen kann. Viele Patientinnen suchen im Laufe der Therapie mehrere unterschiedliche Ärzte auf und sind aufgrund der Vielzahl an Meinungen und Therapievorschläge verunsichert.
 
Als Ihr behandelnder Arzt stehe ich Ihnen während Ihrer Brustkrebserkrankung und darüber hinaus als zuverlässiger Ansprechpartner zur Seite. Sollten Sie bereits in Behandlung sein, können Sie sich bei mir gerne eine zweite Meinung einholen.
Stichwörter zu

Univ.Prof. Dr. Reinhard Obwegeser

:

Gebärmutter

 |

Zyste

 |

Brustkrebs

 |

Endometriose

 |

Myom

 |

Ovarialzysten

 |

Pilates

 |

HPV

 |

Spirale

 |

Pille

 |

Beckenbodentraining

 
© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.018 sec.)