Dr. Walter Anton Fuchs

Kinder- und Jugendheilkunde

Dr. Walter Anton Fuchs jetzt bewerten!
Telefon: 01 / 47 9...
Telefonnummer komplett anzeigen...
Adresse des Arztes
Gentzgasse 9/14a

1180 Wien

Weiterempfehlen:
Diplome der Österreichischen Ärztekammer
Homöopathie
Krankenkassen
GKK | BVA | VA | SVA | KFA | SVB
Ordinationszeiten / Öffnungszeiten
Mo 09:00 - 14:00                        
Di                                              
Mi 09:00 - 12:00 15:00 - 17:00  
Do                       16:00 - 19:00  
Fr 09:00 - 12:00                        
Sa                                              
Bewertungen im Druchschnit *
Gesamtbewertung
Durchschnitt von 24 Bewertungen
- sehr gut (78%) -
Einfühlungsvermögen des Arztes
Vertrauen zum Arzt
Zufriedenheit mit Behandlung
Serviceangebot
Praxisausstattung/Räumlichkeiten
Betreuung durch Arzthelfer(innen)
Termine und Wartezeiten
Terminvereinbarung
ist erforderlich
Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Statistische Informationen
Anzahl aller Bewertungen
24
Anzahl aller Erfahrungsberichte
21
Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ohne Gewähr
Weitere Ergebnisse zu: Kinderarzt Wien
Kinderärztinnen und Kinderärzte in Wien
Dr. Bianca Schender-Scheffknecht
(13)
1080 Wien (1,55 km)
Dr. Daniela Kasparek

Dr. Daniela Kasparek

Kinderärztin
(29)
1160 Wien (2,21 km)
Dr. Elisabeth Raberger

Dr. Elisabeth Raberger

Kinderärztin
(14)
1190 Wien (2,37 km)
 
Persönliche Erfahrungen von Patienten zu Kinderarzt Dr. Fuchs Walter Anton in 1180 Wien
zu Kinderarzt Dr. Walter Anton Fuchs in 1180 Wien
Bitte berücksichtigen Sie beim Lesen der Erfahrungsberichte, dass es sich hier um persönliche, subjektive Meinungen einzelner Patienten handelt, die nicht allgemeingültig sind und auch nicht mit Ihrer eigenen Ansicht übereinstimmen müssen!

Bei der Meinung, die Sie sich selbst durch Informationen auf DocFinder bilden, ist es außerdem wichtig die Aussagekraft von Bewertungen und Erfahrungsberichten stets im Verhältnis zu ihrer Anzahl zu setzen. Nützen Sie dazu die Statistischen Informationen auf der Seite jedes Arztes!
Erfahrungsberichte sortieren
Sortieren nach: DatumHilfreichen ErfahrungsberichtenBewertungen
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Vollstes Vertrauen

05.05.2013: Auch ich gehe mit meinen 4 Kindern sehr gerne zu Hrn. Dr. Fuchs. Die Vorwürfe der jungen Mutter kann ich nicht nachvollziehen. Erstens bekommt man bereits beim ersten anmelden gesagt, das es keinen Lift gibt. Zweitens stellen sie sich vor jeder nimmt seinen Kinderwagen mit in die Ordination, diese wäre sehr bald wegen Überfüllung geschlossen. Aber das geht bei fast keinem Arzt. Drittens sind Neugeborene immer außerhalb der normalen Ordinationszeit und die Wartezeit extrem kurz, bis gar nicht vorhanden. Viertens die besagte Ordinationshilfe ist immer freundlich, nett und hilfsbereit, auch eine der kompetentesten Ordinationshilfen die ich kenne. Alles in allem muss ich sagen das ich mich bei Hrn. Dr. Fuchs und seinem Team sehr wohl fühle. Und was die Qualität anbelangt, da können nicht viele mithalten. Ich kenne keinen Arzt der bei Krankheit sich auch noch telefonisch erkundigt wie es meinen Kindern geht, der im Krankenhaus anruft wenn ein Kind mal stationär aufgenommen wird und mit den dortigen Ärzten spricht und sich erkundigt. Der ein hervorragender Diagnostiker ist und bis jetzt noch nie mit seinen Diagnosen daneben gelegen ist. Also wenn das nicht Qualität hat, was dann.
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Super Arzt!

30.04.2013: Ich als Kind war schon damals beim Herrn Dr. Patientin und nun bin ich mit meinen Kindern auch bei ihm! Er ist ein wunderbarer liebevoller Arzt! Er kann toll mit Kindern umgehen umsinkt ihnen jede Angst! Vielleicht schaffen es ja meine Enkelkinder auch noch zu ihm zu kommen ;) großes Dankeschön auch an das Team!
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

leider keine zeit für die kinder

29.04.2013: meine kinder waren jahre lang patienten bei dr fuchs und anfangs waren wir auch zufrieden. es ging halt alles immer huschhusch. seit einem jahr etwa hängen aber überall in der praxis zettel, dass man sich beim reden sozusagen "aufs wesentliche" beschränken soll und keine extra fragen stellen darf. bei mir war das dann so, dass ich mit einem kranken kind bei dr fuchs war und eine frage zu meinem zweiten (nicht anwesenden) kind hatte, die mir dann nicht beantwortet wurde. außerdem gibt es seit etwa einem jahr eine neue sprechstundenhilfe und sie ist unmöglich. sie kennt sich wirklich nicht aus und belehrt aber alle mütter/väter als ob sie die behandelnde ärztin wär. trägt termine falsch ein und schimpft dann, wenn da ist (gsd hatte ich ja immer die von ihr selbst ausgefüllten terminkärtchen dabei :-) ich weiß nicht, warum dr fuchs diese frau eingestellt hat, aber seitdem gehts bergab mit der praxis! was für mich aber das fass zum überlaufen brachte, war ein termin im märz zur mkpuntersuchung bei dem wir 1h im warten durften und dann in 2min abgefertigt wurden. und wie kann es sein, dass mein kind bei einer untersuchung 74cm ist und bei der nächsten 72? wir haben jetzt gewechselt!
ANZEIGE
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Fliessbandbehandlung, unhöflich

17.04.2013: Ich wohne auch im 18. Bezirk, deswegen habe ich diesen Arzt ausgewählt. Erster Eindruck: es gibt keinen Fahrstuhl, ich musste Baby & Kinderwagen nach oben tragen, obwohl ich vor 10 Tagen operiert wurde (Kaiserschnitt). Sprechstundenhilfe gestresst, unhöflich und unfreundlich. Hat lange künstliche Fingernägel und als mein Baby wegen der langen Wartezeit mit dem Weinen angefangen hat, hat sie ihren Finger in seinen Mund gesteckt! Dazu hat noch Vorträge gehalten, dass ich schuldig für die schlechte Laune meines neugeborenen bin. Die Wartezeiten waren lang. Sieht wie eine Fliessbandbehandlung aus. Gesunde und kranke Kinder haben alle in einem Wartezimmer gewartet. Der Herr Dr. ist höflich, aber man spürt seinen Stress. Nach dem zweiten Besuch habe ich einfach den Kinderarzt gewechselt. Lieber ein bisschen ferner, aber von höher Qualität...
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

Der BESTE! Der ALLERBESTE!

04.02.2013: Dr. Fuchs ist seit Jahren der Kinderarzt meiner Jungs und ich kann ausdrücklich nur positives berichten. Weiters sagt einem der klare Menschenverstand, dass ein Arzt an ein gewisses Zeitlimit gebunden ist. Einerseits wird gejammert, dass die Wartezeiten so extrem lange sind und andererseits ist man dann bestürzt, wenn sich der Herr Dr. angeblich doch so wenig Zeit für das eigene Kind nimmt… Hallo? Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Zeit, die sich der Arzt nimmt, in jedem Fall ausreichend ist und wer doch noch mehr Zeit mit dem netten Herrn Dr. verbringen möchte, der möge doch Herrn Dr. Fuchs um ein Rendezvous bitten. Fachlich ist Dr. Fuchs in jedem Fall äußerst kompetent und auch in Fachkreisen hat er ein sehr hohes Ansehen. Auch kenne ich die Ordination Dr. Fuchs nun seit 15 Jahren und wurde bis dato noch nie (!) unhöflich behandelt. Im Gegenteil. Das gesamte Team ist AUSGEZEICHNET! Und noch einen Irrtum möchte ich berichtigen: Für ansteckende Kinder gibt es einen EXTRA Raum :)

Super gründlich, einfühlsam und Gewissenhaft...

26.01.2013: Beim Dr. Fuchs bekommt man das Gefühl "endlich ein Arzt, der sich für mein Kind interessiert". Er hat seit über 10 Jahren unser volles Vertrauen. Wir sind wohl nicht die Einzigen, da seine Praxis meist gesteckt voll ist. Es ist immer gut, bevor man hingeht anzurufen und zu fragen, zur welcher Uhrzeit man kommen soll. Die erfahrene Ordiassistentin versucht dann es so einzuteilen, dass die Wartezeiten so gering es geht sind. Dr. Fuchs nimmt sich für die Untersuchung Zeit und vorallem HÖRT MIR ZU und beachtet alle Symptomen bei der Diagnose. Er und seine Assistentin flitzen zwischen den beiden Räumen und trotz den vielen Stress finden immer ein paar nette Worte. Was mich fasziniert ist, dass wenn mein Kind noch beobachtet werden soll, erkundigt er sich telefonisch am 2-en Tag, wie es dem Kind geht. Danke für die nette, gründliche und gewissenhafte Behandlung für Dr. Fuchs und seinem Team.
Ein DocFinder Nutzer

War auch am 21.1 in der Ordination

26.01.2013: Ich muss den beiden Vorberichten wiedersprechen! Die Sprechstundenhife vorne ist immer bemüht freundlich und hilfreich zu sein,ich bin selbst auch schon zu spät gekommen und wurde freundlich darauf hingewiesen das ich dann etwas warten muss-verstehn ich auch! Dr Fuchs nimmt sich auch immer Zeit alle fragen zu beantworten und wenn ich mal etwas vergessen habe kann man ja auch noch anrufen bei seiner Telefonzeit.Die Assistentinnen in den Räumen sind auch immer bereit Fragen zu beantworten und erklären alles sehr genau . Das es zu dieser Jahreszeit auch mal zu langen Wartezeiten kommen kann verstehe ich auch da ja wirklich sehr viele Kinder krank sind .Das Kinder nur 1 Zuckerl sich nehmen sollen ist auch verständlich und warum soll man diese verstecken meine Kinder dürfen zu Hause ja auch nicht so viele Süsssigkeiten haben wie sie wollen sonder sie fragen und dann sage ich ihnen wie viel sie haben dürfen.Was ich am wenigsten verstehen kann ist die Aussage mit dem Scharlach ,dies ist eine Krankeit die über Speichel übertragbar ist ,warum soll das Kind nicht mit dem Elternteil im Warteraum auf das ergebnis warten ?Also ich kann nur sagen ich komme gerne zum Hr Dr Fuchs mit meinen beide
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

alles schnell schnell

21.01.2013: Ich kenne den Dr. Fuchs schon seit länger als 20 Jahren. er war der Kinderarzt meines Bruders. Natürlich kriegt man da nicht so viel mit, solange man kein eigenes kind hat und mal zum Kinderarzt geht. zwar kann man die Situation vor 20 Jahren nicht mit der heutigen vergleichen (mehr Patienten, gestiegenes Alter des Arztesetc.) auf jeden fall geht alles so schnell voran, dass man vergisst selbst Fragen zu stellen. ich muss mir immer ein tag vorher notieren was sich fragen wollte, denn sonst geht das unter dem Zeitdruck der den Müttern gegeben wird, unter. außerdem habe ich auch schlechte erfahrung mit der neuen sekretärin gemacht. mein kind wurde vom arzt behandelt und wollte danach von den zuckerln die im regal standen (mein kind ist 2 jahre alt). zuerst habe ich versucht, ihn zu beruhigen und gesagt, dass wir zuhause auch zuckerl haben, aber der wollte unbedingt eines von denen. auf meine Frage ob er eines haben darf meinte die sekretärin: AUSNAHMSWEISE! ABER NUR EINS!! NA HALLO??? das ist doch für die kinder gedacht oder? dann sollen sie es halt verstecken!!!!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

lange wartezeiten unfreundliche sprechstundenhilfe

21.01.2013: Ich bin jetzt sei 4Jahren bei Dr. Fuchs. Theoretisch sind wir auch zufrieden. Er ist immer sehr nett, jedoch mehr als 10min! hatte er für mein Kind nie Zeit. Es ist teilweise schon eine Fliessbandbehandlung. Man kommt rein, wird von der unfreundlichsten Sprechstunde der Welt angeschnauzt, weil man entweder zu früh! da ist oder pünktlich, wartet dann trotz Termins bis zu 2Stunden (da waren weder Notfälle noch was anderes). Naja dann wartet man halt ewig mit kranken Kindern zusammen, obwohl die ja angeblich nur an einem bestimmten Tag in der Früh kommen dürfen, in einem Wartezimmer. Bei uns war ein Kind, dass mit Scharlach verdacht da war und der Arzt auch meinte ja schaut danach aus, warten wir noch auf das Ergebnis und setzte das Kind in den Warteraum. Beim Dr. muss dann alles gehen er tut zwar lässig, aber im Nacken spürt man schon die Assistentin. Es gibt zwei Praxisräume (was wäre, wenn man ein Praxisraum hätte und dafür zwei Wartezimmer?für kranke und gesunde Kinder )Kurze aber gründliche Untersuchung, jedesmal Verdacht auf irgendwas, wo dann eine Turnusärztin gesagt hat komisch hätte der Arzt erkennen müssen, dass das nichts ist .Also Empfehlung naja von 5Punkten 3
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Der beste Kinderarzt

21.04.2012: Wir sind mit unseren einjährigen eineiigen Zwillingsfrühchen seit der Krankenhausentlassung bei Dr. Fuchs. Sowohl Wartezeit wie auch Termine sind absolut super. Das gesamte Team ist sehr bemüht. Man kann auch jede Frage stellen es wird immer Zeit für eine Antwort sein. Dr. Fuchs ist ein extrem guter Diagnostiker und sehr einfühlsam zu den Kindern. Wir sind glücklich und froh, ihn als unseren Kinderarzt zu haben. Auch sein persönliches Engagement ist sehr hervorzuheben. Alles in allem der mit Abstand beste Kinderarzt der Welt!!

der beste

09.02.2012: Ich bin mit meinen beiden Töchtern nun schon seit 8 Jahren bei Dr. Fuchs. Er ist ein Arzt der akute Erkrankungen sofort erkennt, an die richtigen Stellen weiterleitet und sich persönlich um die Anliegen seiner kleinen Schützlinge kümmert. So einen Kinderarzt findet man nur selten, ich bin jedesmal aufs neue beeindruckt wie schnell man trotz eines vollen Wartezimmers drankommt. Im Gegensatz zu den Krankenhäusern wo man überall mit einer Mindestwartezeit von 2-4 Stunden rechnen kann, findet hier eine vertraute,kompetente und kinderfreundliche Behandlung statt. Wenn es jemanden zu mühsam ist sein Kind im Wartezimmer anzuziehen, das im übrigen immer sehr gut temperiert ist, für solche Eltern ist es wirklich besser, sie gehen zu einem Anderen Arzt die haben noch keine Erfahrungen mit wirklich ernsthaften Erkrankungen machen können, wenn man solche Probleme hat. Wir können nur sagen Dr. Fuchs und sein Team sind super.
sandra kassandra
Dieser Erfahrungsbericht war für 4 Nutzer hilfreich

Kinderarzt Dr. Walter Fuchs

30.01.2012: Es ist absolut richtig, dass die Wartezeiten beim Dr. Fuchs teilweise länger ausfallen können (Akutfälle werden vorgezogen), aber wenn man schon den BESTEN Kinderarzt in Anspruch nehmen möchte, dann sollten Wartezeiten kein ernsthaftes Problem darstellen. Wenn doch, dann sollte man zu einem Kinderarzt ausweichen, wo es keine Wartezeiten gibt, obgleich sich dann wiederrum die Frage in den Vordergrund drängt, weshalb dieser Kinderarzt so viel Leerzeit und somit keine Wartezeiten hat... Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass Dr. Fuchs mit Abstand der BESTE Kinderarzt von Wien ist und auch unter Ärzten der Geheimtipp schlecht hin ist. Absolut kompetent, unvergleichlich vorsichtig und fürsorglich und sehr, sehr genau! Niemanden anderen würde ich das kostbarste auf der Welt anvertrauen: MEINE KINDER! Und seine Assistentinnen sind ebenfalls GÖTTLICH, haben immer ein offenes Ohr und viele, viele Ratschläge und Tipps parat. Fazit: FÜR DEN BESTEN ALLER BESTEN STEHEN VIELE SCHLANGE! UND WER NICHT SCHLANGE STEHEN MAG, DER HAT DEN BESTEN AUCH NICHT VERDIENT! Martina B.

Ich war super zufrieden und kann die Meinung von anderen in diesem Forum nicht teilen

31.12.2011: Mein Sohn ist 8 Jahre alt und wir sind seit Jahren bei Dr. Fuchs. Die Ordinationshilfen und natürlich Dr. Fuchs sind ein tolles, kompetentes und freundliches Team. Natürlich in der Infektzeit ist viel los, aber selbst da behalten Sie die Nerven, sind stets bemüht die Termine einzuhalten aber dies kann natürlich nicht immer gelingen. Auch verstehe ich einige andere Mütter nicht die sich über lange Wartezeiten beschweren und selbst zur Verlängerung derselben beitragen indem sie nicht gewillt sind ihr Kind eventuell im Wartezimmer fertig anzuziehen. Wer keine Wartezeiten in Kauf nehmen möchte der sollte lieber in eine Privatpraxis gehen. Ich bleibe lieber bei einem kompetenten Team.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 3 Nutzer hilfreich

Mehrmalige Besuche

14.12.2011: Herr Dr. Fuchs scheint einen guten Ruf zu genießen und er macht durchaus einen kompetenten Eindruck jedoch lässt die gesamte Organisation zu wünschen übrig und handelt sich um eine Massenabfertigung im Akkord. Das gesamte Team und der gesamte Ordinationsablauf wirkt sehr angestrengt, zeitkritisch und gestresst. Scheinbar übernimmt sich Dr. Fuchs mit Patienten und Terminen, sodass die ärztliche Beratungsqualität schlichtweg auf der Strecke bleibt. Beim letzten Besuch wurden wir sogar ersucht unsere 7 Monate alte Tochter im Wartezimmer wieder anzuziehen, da bereits andere Patienten in das Zimmer mussten. Vor allem die Organisation rund um erkrankte Kinder scheint schlichtweg nicht vorhanden zu sein, sodass das Wartezimmer hochansteckend ist. Wartezeiten von einer Stunde sind trotz Termins fix einzukalkulieren. Wir werden uns nach einem anderen Kinderarzt mit angenehmerer Atmosphäre umsehen, der sich mehr Zeit nimmt. Wir waren seit der Geburt unserer Tochter über 7 Monate regelmäßig bei Dr. Fuchs.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

wartezeit

09.12.2011: also im gegenteil zu der anderen erfahrung, kann ich nur sagen, das man sehr bemüht ist wartezeiten gering zu halten. das es in der infektzeit mehr kranke kinder gibt und das man bei einem arzt nicht nur gesunde kinder und eltern findet, würde ich eher als normal empfinden. es stimmt, die anmeldung ist etwas chaotisch, liegt aber denke ich daran, das dort eine "neue" sitzt und die sich erst einarbeiten muß, was sicher nicht so einfach ist, denn die vorherige war einfach toll. also mir ist einfach wichtig das sich mein kind wohl fühlt und ich der meinung bin das es gut und kompetent behandelt wird. tja und manchmal muß man eben etwas geduld haben, aber es ist wirklich jeder bemüht in dieser praxis. ich bin nun schon einige jahre dort und solange mein kind darf und will, werde ich dort auch bleiben.
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

wartezeit

09.11.2011: sind heute zum termin erschienen, bei der anmeldung mussten wir bereits 15 min. warten. die sprechstundenhilfe hat uns dann gerügt, dass wir zu spät seien. auf meine frage, wie lange wir warten müssen (das wartezimmer quoll bereits über), meinte sie, nicht lange, da wir ja einen termin hätten. nach 45 min. in einem zimmer voller kranker kinder und kranker eltern hat mein mann eine der arzthelferinnen gefragt, wann wir dran kämen, worauf wir zu hören bekamen, dass wir eine halbe stunde (!) zu spät gewesen seien und andere personen deswegen vorgezogen werden. auf unsere frage, wie lange wir noch warten müssen, meinte sie (auf nachfrage beim arzt), das kann sie nicht sagen, wir sollen "warten oder gehen". bei diesem arzt waren wir heute sicher zum letzten mal.
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Der beste Kinderarzt der Welt!

30.08.2011: Dr. Fuchs ist wirklich der Beste! Auch sein Team ist hervorragend und toll! Ich fühl mich mit meinen beiden Kindern so gut aufgehoben. Er sorgt sich auch außerhalb der Ordinationszeiten sehr um seine Patienten! Toll! Geb ihn nicht mehr her!
Ein DocFinder Nutzer
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

ein liebevoller und kompetenter Kinderarzt!

26.08.2011: Uns ist der KIA von Freunden empfohlen worden und wir sind mehr als zufrieden. Unsere Maus ist in guten Händen. Mit Termin kommt man fast immer gleich dran, das ganze Team sehr, sehr freundlich und der Arzt selbst super.

ein lieber

16.05.2011: Dr. Fuchs ist immer super lieb zu den Kindern, hört einem zu und man muss mit Babies auch nie wirklich warten. TOP!
Dieser Erfahrungsbericht war für 2 Nutzer hilfreich

er ist der beste!

24.03.2011: ich bin mit allen meinen 4 kindern seit nunmehr 18 jahren bei unserem "fuchsi". die kinder lieben ihn, weil er immer freundlich und lustig ist. er bemüht sich auch immer, alternative methoden zu finden und setzt nicht gleich antibiotika ein. zu seinen fachlichen kompetenzen kann ich nur sagen, daß er die krebserkrankung meines sohnes sofort erkannt und rasch gehandelt hat. seine wiedererkrankung hat auch "unser" doktor erkannt, und nicht das spital. selbst als wir in niederösterreich wohnten, sind wir immer gerne zu hernn doktor fuchs gefahren. ich würde keinen weg scheuen, um mit meinen kindern zu ihm zu kommen. denn so einen artzt findet man sicherlich kein zweites mal!
Dieser Erfahrungsbericht war für 1 Nutzer hilfreich

Absolut empfehlenswert!

23.03.2011: Dr. Fuchs ist ein absolut unvergleichbarer Kinderarzt. Sehr ruhig und vorsichtig bei Kleinkindern, absolut cool und freundschaftlich bei den GRößEREN Kindern. Darüber hinaus ist er sehr genau, erkundigt sich auch am Wochenende nach dem Befinden seiner Schützlinge und seine Praxis ist auch sehr umfangreich ausgestattet! Der absolute Geheimtip schlechthin!
 
Sie waren auch Patient bei Kinderarzt Dr. Walter Anton Fuchs? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten!
Sie waren auch Patient bei Kinderarzt Dr. Walter Anton Fuchs? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten!
ANZEIGE
Adresse des Arztes in 1180 Wien
Route zum Arzt berechnen
Bitte geben Sie Ihren Ausgangspunkt ein [Straße, PLZ Ort]:
Apotheken in der Nähe des Arztes
Lade Apotheken in der Nähe...
Arztsuche / Kinder- und Jugendheilkunde / Wien / 1180 Wien / Dr. Walter Anton Fuchs

Die hier dargestellen Bewertungen und Erfahrungsberichte sind von Mitgliedern eingestellte Inhalte und spiegeln die persönliche Meinung dieser Mitglieder wider. Es handelt sich dabei um Inhalte, die weder von der DocFinder GmbH verfasst noch ihr zuzuordnen sind.

© DocFinder 2014 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Werbung/Mediadaten | (0.008 sec.)