OA Dr. Thomas Panzitt

Frauenheilkunde und Geburtshilfe Adresse des Arztes Annenstraße 28 8020 Graz
25 Berichte der DocFinder-Community zu OA Dr. Thomas Panzitt Seite 1 von 4
  Zurück
25 Berichte Sortierung
- Ausgezeichnet -

Erstbehandlung nachdem mein eigentlicher Frauenarzt in Pension ging

Subjektiver Bericht von vom Meine Mutter (57) & ich (36) waren vorher in Behandlung von Dr.Franolic Anton, der leider in Pension ging. Darum suchte ich nach einem neuen, kompetenten Frauenarzt für uns. Am 17.7. hatteb wir beide unsere Termine. Ausser, dass wir wirklich länger (ca 1 h) trotz Termins erst drangenommen wurden, muss ich ehrlich sagen, dass wir BEIDE mit unserem neuen Frauenarzt seeehr glücklich sind. Die Behandlungsräume sind sehe modern ausgestattet; Dr.Panzitt ist ein sehr "zärtlicher" Arzt; er ist der allererste Frauenarzt, bei dem ich keine!!! Schmerzen bei der Muttermundkontrolle hatte!!!✌✌✌ Jetzt hab ich noch einen weiteren Termin zur Abklärung meines Kinderwunsches.... Dr.Thomas PANZITT bleibt unser neuer FRAUENARZT!!! Egal ob es länger dauert zu warten, es zahlt such echt aus... Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Genügend -

Schnell behandelt - aber schlecht gelaunt

Subjektiver Bericht von vom Obwohl ich keinen Termin hatte, aber ein akutes Problem, wurde ich trotzdem sofort behandelt. Im Gegensatz zur Arzthelferin, die wirklich sehr nett und bemüht war, hatte der Arzt leider schlechte Laune, war wirklich unfreundlich, sehr unforsch und belehrend. Ich traute mich nicht mehr, eine weitere Frage zu stellen. Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Terminvereinbarung nicht erforderlich
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Genügend -

Leider keine Empfehlung teil 1

Subjektiver Bericht von vom 1 von 0 Patienten fand diesen Bericht hilfreich war zum ersten mal in der 5. ssh bei Herrn dr. panzit. erstmals die positiven Aspekte: ich habe sehr schnell einen Termin bekommen, die dame an der Rezeption war ausgesprochen höflich. die Ordinationsräumlichkeiten sind hell, modern und im Wartebereich stehen sehr bequeme Sitzmöglichkeiten und Zeitschriften liegen auch auf. bei meinem ersten besuch war ich dr. panzitt recht zufrieden. ich bin gkk Patientin mit Zusatzversicherung. er hat einen Ultraschall durchgeführt, mir Blut abgenommen und ich konnte einige fragen zum Thema Schwangerschaft stellen. was mir leider sofort negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache dass ich mich wie bei einem Verkaufsgespräch gefühlt habe. ich war erst in der 5. ssw und er hat mich gleich recht forsch aufgefordert ihn als betreuenden Arzt und seine Gattin als Hebamme zu wählen. da ich ein paar Monate zuvor einen Frühabort hatte, meinte ich, ich möchte noch ein paar Wochen abwarten, um sicher zu gehen, dass die Schwangerschaft aufrecht erhalten bleibt. daraufhin habe ich einen recht patzige Antwort erhalten... außerdem teilte er mir sofort handouts von privat zu zahlenden Vorsorgeuntersuchungen aus, und wollte, dass ich sofort einen Termin aus mach Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Genügend -

Wollte mich nicht behandeln

Subjektiver Bericht von vom 1 von 0 Patienten fand diesen Bericht hilfreich Ich bin zu Dr.Panzitt in meiner 18 ssw gewechselt und am anfang war er sehr nett aber ich sagte ihm dass ich bisher 8 scheideninfektionen hatte uns sehr ängstlich bin wegen einer Angststörung und zusätzlich weil ich vor 1,5 Jahren eine Fehlgeburt in der 18 ssw hatte. Er führte die 2. Muki untersuchung durch und ein organscreening. Inzwischen kam ich einmal ohne termin wegen versacht auf bakterielle vaginose die er bestätigte. In der 23 ssw an einem freitag rief ich an und fragte ob ich kommen dürfte da mein ausfluss wieder nach fisch roch und ich eben sehr ängstlich bin. Den nächsten Termin hätte ich erst am montag. Und er sagte NEIN ich soll bis Montag warten und nur kommen wen ich blute, fieber habe oder so starke schmerzen, dass ich nicht mehr gehen kann. Natürlich habe ich sofort geweint und hab dann zum glück eine privatärztin gefunden, die mich spontan untersucht hat. Und sie hat als erste eine Kultur angelegt. Es hat sich herausgestellt dass es ein Pilz war. Vielleicht ist Dr. Panzitt für jemanden der wenig Probleme und Krankheiten hat aber jemandem der ängstlich ist und chronisch krank würde ich ihm nicht empfehlen. Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Genügend -

leider enttäuschend

Subjektiver Bericht von vom nach mehreren besuchen bin ich sehr enttäuscht: in meinem fall zeigte er wenig einfühlungsvermögen und sprach viel über dinge wie zum beispiel den ärztestreik oder ähnliches, die für mich in meiner situation einfach nicht relevant waren. ich fühlte mich nicht gut aufgehoben und hätte mir beratung statt smalltalk gewünscht, auch empfand ich dr. panzit als zum teil recht angriffig. Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Ausgezeichnet -

Einfach super!

Subjektiver Bericht von vom 2 von 0 Patienten fanden diesen Bericht hilfreich Ich hatte nach meinem Umzug nach Graz eine Weile gebraucht einen kompetenten und freundlichen Frauenarzt zu finden. Dr. Panzitt war eine absolut positive Erfahrung in jeglicher Hinsicht. Seine Damen am Empfang sind sehr freundlich und kompetent. Nach kurzer Wartezeit (ca. 15 min - was ich mehr als verkraftbar finde), kam ich auch gleich dran. Dr. Panzitt hörte sich mein Anliegen und Beschwerden in Ruhe an, erklärte mir alles was ich wissen wollte (ohne dumme Kommentare oder ähnliches) und war sehr einfühlsam und respektvoll. Er klärte mich ehrlich und direkt auf und nannte die Dinge beim Namen was ich als sehr angenehm empfand, weil ich einen direkten Umgang selbst pflege und zu schätzen weiß. Nach der Anamnese gings auf "den Stuhl", wo sich auch hier Dr. Panzitt wieder Zeit nahm auch hier Fragen zu klären und vor allem nicht nur stillschweigend seine Arbeit zu verrichten sondern einem zu sagen was er macht und die Sache beurteilt. Man (frau) weiß wo sie dran ist. Anschließend beurteilte er meine gesundheitliche Situation nochmal in Ruhe und ging mit mir alle Therapiemöglichkeiten durch. Auch hier fühlte ich mich wieder kompetent, ehrlich und einfühlsam beraten. Für mich top! Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Gut -

lange Wartezeit bei Schmerzen

Subjektiver Bericht von vom 1 von 0 Patienten fand diesen Bericht hilfreich mehr als 10 Tage auf einen Termin trotz Schmerzen warten zu müssen, nicht gerade toll. Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
- Nicht genügend -

Arzt aus dem letzten Jahrhundert

Subjektiver Bericht von vom 2 von 0 Patienten fanden diesen Bericht hilfreich Ich hatte noch keinen Frauenarzt in Graz und wollte bei der Gelegenheit einer Erstvisite zusammen mit meinem Papp-Abstrich einen Test auf übliche Geschlechtskrankheiten dazu machen. Der Arzt meine allen Ernstes, dass das nicht nötig wäre "hier in Graz". Noch schockierender war seine Bemerkung, als er erfuhr, dass ich lesbisch bin: "in dem Fall" meinte er, "wäre ein Test ja völlig unnötig." So als gäbe es Geschlechtskrankheiten nur zwischen Männern oder in New York nicht hier im kleinen Österreich und schon gar nicht bei lesbischen Sex, zählt doch gar nicht als Sex. So kam es einem vor. Aber ein großes Plädoyer legte er hin für die über 500? teure Impfung gegen den Papilloma-Virus, obwohl ich erwähnt habe einen jährlichen Papp-Abstrich zu machen und die Chancen sich damit anzustecken in einer monogamen lesbischen Beziehung tatsächlich recht gering sind. Erschreckend durch und durch. Mehr
  • War dieser Bericht für Sie hilfreich?
  • Ja
  • Nein
  • Detailbewertung dieses Patienten
  • Einfühlungsvermögen des Arztes
  • Vertrauen zum Arzt
  • Zufriedenheit mit Behandlung
  • Serviceangebot
  • Praxisausstattung/Räumlichkeiten
  • Betreuung durch Arzthelfer(innen)
  • Zufriedenh. Wartezeit auf Termin
  • Zufriedenh. Wartezeit im Warteraum
Diese Bewertung und dieser Bericht sind die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der DocFinder GmbH.
  Zurück

Die hier dargestellten Bewertungen und Berichte sind von Mitgliedern eingestellte Inhalte und spiegeln die subjektive Meinung dieser Mitglieder wider. Es handelt sich dabei um Inhalte, die weder von der DocFinder GmbH verfasst noch ihr zuzuordnen sind.

© DocFinder 2017 | Über DocFinder | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe/FAQ | Regeln | AGB | Datenschutz | Presse | Mediadaten | (0.025 sec.)